Zerstörerbenennung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zerstörerbenennung

      Warum haben die Zerstörer vom Typ 1934 eine eigene Namensbennenung Z 1 Leberecht Maass Z 3 Max Schultz ,Z 16 Friedrich Eckoldt, Z 4 Richard Beitzen, Z 13 Erich Koellner und Z 6 Theodor Riedel. Und wer waren diese Personen?
      Danke im Vorraus.

      Peter
    • Guten Morgen,
      also dann wollen wir mal:
      Z13 Erich Koellner - Kapitänleutnant Erich Koellner *17.10.1884
      in Kiel des char. KAdm Leopold K. war ab Mai 1917 Chef der 8. Minensuchhalbflottille und ging als solcher am 20.04.1918 in der Nordsee mit seinem Führerboot M 64 unter.

      Fortsetzung folgt...

      Gruß
      Friedrich
    • Weiter gehts:

      Z16 Friedrich Eckholdt - Friedrich Eckholdt *20.05.1887 in Erfurt;
      C/04; Kapitänleutnant 17.10.1915; vom 01.11.1913 bis zu seinem Tode Torpedobootskommandant, zuletzt von V 48. Mit seinem Boot ging er in der Seeschlacht vor dem Skagerrak am 31.05.1916 unter

      Fortsetzung folgt......

      Gruß
      Friedrich
    • Zerstörerbenennung

      Hallo,

      Zur Steuben fällt mir ein das sie nach Friedrich Wilhelm von Steuben geb.1730 in Magdeburg ges.1794 in Utica New Jork. Dieser Mann hat aus George Washingtons heruntergekommender und schlecht geführter Armee eine Kampfbereite und gut geordnete Truppe gemacht. Washington war von 1789 bis 1797 erster Präsident der vereinigten Staaten.

      Gruß Grawa
    • Hallo Peter,

      ich denke aufgrund deiner Frage:

      Und wer waren diese Personen?


      kann man da GRAWA keinen Vorwurf machen.
      Natürlich war das nur eine Nebenfrage bzgl. der Zerstörer, aber sie bestand/besteht ja.
      Vielleicht hätte man diese Frage als erstes Ausführlich beantworten sollen, um dann die tiefgehendere Frage nach der Namensgebung anzugehen.

      Gruß
      Christian
      Immer auf der Suche nach Zeitzeugen und militärischen Manuskripten
    • Info zur FrageZerstörerbenennung:

      Da ich nicht direkt auf dieses Forum Schreiben kann werde ich es mal hier einsetzen.
      Wehrmacht-Forum.de > Kriegsmarine > Waffen & Ausrüstung > : Frage : Zerstörerbenennung

      Z 1 Leberecht Maass - Zerstörer Klasse 1934 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach Konteradmiral Leberecht Maass, der 1914 beim Untergang des Kleinen Kreuzers SMS Cöln, den Tod fand.
      Z 2 Georg Thiele - Zerstörer Klasse 1934 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach Korvettenkapitän Georg Thiele, der 1914 beim Untergang des Torpedobootes S 119 den Tod fand.
      Z3 Max Schultz - Zerstörer Klasse 1934 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach Korvettenkapitän Max Schultz der 1917 beim Untergang des Torpedoboots V 69 den Tod fand.
      Z 4 Richard Beitzen - Zerstörer Klasse 1934 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Marineoffizier Richard Beitzen, der 1918 als Kommandant der 14. Torpedobootflottille den Tod fand.
      Z 5 Paul Jacobi - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Heinrich Paul Jacobi der 1915 als Kommandant der 17. Torpedobootsflottille den Tod fand.
      Z 6 Theodor Riedel - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Korvettenkapitän Hartmuth Otto Ludwig Theodor Riedel der 1916 als Kommandant der 6. Torpedobootshalbflottille den Tod fand.
      Z 7 Hermann Schoemann - Zerstörer Klasse 1934 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Hermann Friedrich Wolfgang Nestor Schoemann der 1915 als Kommandant der Torpedobootsflottille Flandern den Tod fand
      Z 8 Bruno Heinemann - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Korvettenkapitän Karl Max Bruno Heinemann der 1918als I. Offizier auf dem Linienschiff König den Tod fand.
      Z 9 Wolfgang Zenker - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Leutnant zur See Otto Wolfgang Zenker der 1918als I. Adjutant auf dem Linienschiff König den Tod fand.
      Z 10 Hans Lody - war ein Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Oberleutnant zur See der Reserve Hans Carl Lody der 1914 als Deutscher Agent in England den Tod fand.
      Z 11 Bernd von Arnim - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Bernd Walther Heinrich von Arnim der 1917 als Kommandant des Torpedobootes G 42 den Tod fand.
      Z 12 Erich Giese - Zerstörer Klasse Zerstörer 1934 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Erich Wilhelm Theobald Giese der 1917 als Kommandant des Torpedoboots S 20 den Tod fand.
      Z 13 Erich Koellner - Zerstörer Klasse 1934 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Heinrich Hermann Erich Koellner der 1918 als Kommandant der 8. Minensuch-Halbflottille den Tod fand.
      Z 14 Friedrich Ihn - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Friedrich Johann Alfred Ihn der 1916 als Kommandant des Torpedobootes S 35 den Tod fand.
      Z 15 Erich Steinbrinck - Zerstörer Klasse 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Erich Karl Steinbrinck der 1916 auf dem Torpedoboot S 35 den Tod fand.
      Z 16 Friedrich Eckoldt - Zerstörer des Typs 34 A der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Hans Georg Günther Friedrich Eckoldt der 1916 als Kommandant des Torpedobootes V 48 den Tod fand.
      Z 17 Diether von Roeder - Zerstörer Klasse 36 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Diether Freiherr Roeder von Diersburg der 1918 als Kommandant der 13. Torpedoboots-Halbflottille den Tod fand.
      Z 18 Hans Lüdemann - Zerstörer Klasse 36 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Ingenieur-Aspirant Hans Heinrich Adolf Lüdemann der 1913 auf dem Torpedoboot S 148 den Tod fand.
      Z 19 Hermann Künne - Zerstörer Klasse 36 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Torpedomatrosen Hermann Künne der 1918 in Zeebrüge den Tod fand.
      Z 20 Karl Galster - Zerstörer Klasse 36 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Kapitänleutnant Karl Galster der 1916 als Kommandant des Torpedobootes S 22 den Tod fand.
      Z 21 Wilhelm Heidkamp - Zerstörer Klasse 36 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Obermaschinisten Wilhelm Heidkamp.
      Z 22 Anton Schmitt - Zerstörer Klasse 36 der deutschen Kriegsmarine. Benannt nach dem Bootsmannsmaat Anton Schmitt der 1916 auf dem Kleinen Kreuzers Frauenlob den Tod fand.

      So, ich glaube ich habe nun alle, mit nahmen getaufte Zerstörer aufgeführt.

      Mit den besten Grüßen
      Henning