Panzerausbildungsverband ,,Böhmen" 1945

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Wirbelwind

      Ich wollte mal wissen, welche Altersgruppe Kottwitz repräsentiert.
      Habe dazu in Google nur gefunden: (vom 24.06.2004)
      tagesspiegel.de/neue-vorwuerfe…m-ss-kontakte/525954.html
      Vom 31.01.2004:
      SPREMBERG. Andreas Kottwitz ist der Kandidat der CDU für die Landtagswahl im September. Die Wahlkreisversammlung der Partei wählte den 29-jährigen Spremberger am Donnerstag zu ihrem Direktkandidaten für den Landtagswahlkreis 42.
      Als kaum ein ZZ.
      Schade, auch keine authentischen Infos.
      Ja, uns "laufen" die ZZ weg.
      Gruß

      legit
      Quäle nie ein Gewehr zum Scherz, denn es könnte geladen sein!
    • Hallo Wirbelwind,

      Das mit den Recherchen zu DDR- Zeiten da muß ich dir recht geben, zum großen Teil tendierten diese leider in Richtung der roten Doktrin. Habe da aus meinem Eck eine ähnliche Erfahrung gemacht, weil auch wenn versucht wurde eine Teilwahrheit einzubauen, mußten die Autoren doch sehr aufpassen was Sie schrieben. Oder es wurde gleich zu gunsten der siegreichen Roten Armee berichtet. Schade denn die hatten damals noch die möglichkeit durch ZZ entsprechende Wahrheiten und Fakten festzuhalten.

      Schade hatte gedacht das Buch wäre was, aber gut haben wir das in unserem Buch- Besprechungs- Club auch geklärt :D
      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo legit und PZPIKP420,
      das ist ja das große Problem, dass es bald kaum noch glaubwürdige ZZ geben wird, weil die biologische lösung immer näher rückt. Das ist eben ein großes Versäumnis in den 70/80ziger Jahren die existierenden ZZ nicht befragt zu haben. Die dadurch entstandene Lücke läßt sich nicht mehr schließen. Selbst wenn die Befragungen damals nicht veröffentlicht werden konnten, so wären sie später für die Nachwelt wichtig gewesen. Bestimmte Sachverhalte zu Kriegsende lassen sich nun kaum noch aufklären. Das ist auch der Vorwurf, der dem damaligen Museumsleiter meiner jetzigen Heimatstadt gemacht werden muss.Viel Papier dazu existiert nicht und so wäre man auf ZZ angewiesen, die es nicht mehr gibt oder den Hochbetagten Vieles nicht mehr erinnerlich ist. Noch kurz zu Kottwitz. Das er ein strammer CDU-Mann ist war mir bekannt aber sein Alter nicht. Immerhin hat er sich der Thematik wenigstens angenommen, genauso wie Lucia. Allerdings ist mir nichts bekannt, dass er deshalb auch angefeindet wurde, wie Lucia.
      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind

      Schau Dich mal in den militärhistorischen Museen und Ausstellungen um, dann hast Du eine Antwort auf Deinen letzten Satz.
      Materielle Zeitzeugen verschwinden in der Rumpelkammer. Dafür stehen Bildschirme mit möglichst viel Text und aufgefrischte Fotografien.

      Genug.

      Gruß

      legit
      Quäle nie ein Gewehr zum Scherz, denn es könnte geladen sein!
    • Hallo legit,

      genau siehe Munster und Dresden. Leider.

      Deshalb finde ich es gut und wichtig das man versucht durch verschiedene Quellen ob Dokumente, Berichte oder auch Archive im In- und Ausland Informationen zu sammeln um Licht ins dunkel zu bringen.
      Und das geschieht meiner Meinung nach am besten durch solche Foren wie hier wo Gedanken und Infos ausgetauscht und interpretiert werden können.
      Also weiter machen :D :D
      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank