Frage zu einem Bild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Frank,

      herzlich Willkommen im Forum. :)

      Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1940
      Steht das so auf der Rückseite vom Bild ?
      Steht dort noch was bestimmtes drauf ?

      Ansonsten wird es nicht einfach, sogar fast unmöglich sein.

      " 1940 "

      besetzte die Deutsche Wehrmacht, die neutralen Länder Dänemark und Norwegen.
      Am 10. Mai 1940 dann der Einmarsch deutscher Truppen in Belgien, der Niederlande und Luxemburg....

      Da kommen 5 Länder zusammen.

      Ich hab auch schon versucht die Aufschrift am Panzerwagen ( ? ) zu entziffern, aber leider für mich unmöglich. Leider.

      Naja, einfach mal abwarten ob nicht doch jemand etwas erkennt.

      Gruß Birger:)
      stockcarteam-rangsdorf.de/

      Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.

      * 3. Mai 1469 in Florenz; † 21. Juni 1527 in Florenz; Niccolò di Bernardo dei Machiavelli
    • Hallo Birger,

      zunächst vielen Dank für Deine Antwort. Das Bild stammt aus dem Nachlass meines Großvaters. Die Einheit zu der er gehörte (s.I.G.Kp.701) gehörte zur 9. PD. Wie ich dem Gefechtskalender der Division entnehmen konnte, marschierte diese nachdem Holland eingenommen war über die belgische Grenze auf Dünkirchen zu (Ende Mai 1940).
      Ich nehme daher an, die Kirche müsste in dem Bereich Nordfrankreich/Flandern stehen. Auch die Bauweise aus Backstein lässt daruf schließen. Leider hat er auf dem Bild nur die Jahreszahl 1940 vermerkt.

      Anbei noch eine Afnahme aus Holland. Beschriftet mit "Auf dem Marsch nach Antwerpen".

      Gruß

      Frank

      Bildquelle: Eigentum
      Dateien
      • Bild_39.jpg

        (57,77 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Frank,

      schau mal hier im Link, da wird grob der Weg der 9. PD. beschrieben.

      Quelle: LdW

      lexikon-der-wehrmacht.de/Glied…/Panzerdivisionen/9PD.htm

      Ich würde mir ne Karte nehmen und mit einen Stift den Weg einzeichnen.
      So und jetzt geht die Arbeit los: :D

      Da es ja eine große Kirche / Dom ist, wird das Gebäude nicht in einem kleinen Dorf stehen.
      Daher die größeren Städte mal " Abgooglen ".
      Vielleicht hast ja Glück und das Gebäude steht noch und du findest es.:D:D

      Gruß Birger:)
      stockcarteam-rangsdorf.de/

      Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.

      * 3. Mai 1469 in Florenz; † 21. Juni 1527 in Florenz; Niccolò di Bernardo dei Machiavelli
    • Hallo Birger, hallo Michael,

      Gegoogelt hab ich schon, leider hat das zu nichts geführt. Meine Informationen zum Marschweg der Division sind aus dem Internet. Inwieweit diese zutreffend sind, weiß ich leider nicht. :(
      Ich wäre über jede Info dankbar, die ich erhalten könnte. Ggf. kann ich ja auch etwas zu LDW an Bildern und Urkunden beisteuern.

      Viele Grüße

      Frank
    • Moin Daniel,

      vielen Dank für den Link. Ich hatte auch noch einmal versucht die Kirche, sofern es sich um eine handelt, ausfindig zu machen. Leider ohne Erfolg. Was ich jedoch in meinem Bildernachlass gefunden habe, ist das original Grab des Unteroffiziers Werner Schwarzer (rechtes Grab).

      Grüße

      Frank

      Bildquelle: Eigentum
      Dateien
      • Bild_26.jpg

        (174,26 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Frank,

      also das mit dem Grab von dem Unteroffizier ist ja wirklich mal ein Volltreffer, meinen Glückwunsch. Im Anhang findest du jetzt die besagten Auszüge aus der Divisionschronik zum Westfeldzug. Vielleicht kommst du ja darüber weiter.....

      Quelle: 68 Kriegsmonate von C.H. Hermann

      Gruß
      Michael

      PS: Ich würde mich sehr darüber freuen wenn du unser Projekt mit Bildern bzw. Dokumenten unterstützen würdest. Eigens dafür wurden auch die beiden Archive geschaffen:

      wehrmachtlexikon.de/archiv1

      wehrmachtlexikon.de/archiv2

      Beachte aber bitte, dass es sich bei meiner Projektseite nicht um den Link bzw. das LDW handelt. Meine Seite ist das wehrmachtlexikon.de. Ich werde dir gleich mal eine PN mit meiner Emailadresse schicken, dann können wir alles weitere auf diesem Weg besprechen.
      Dateien
      • Scan427.jpg

        (352,74 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Scan428.jpg

        (353,95 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Scan429.jpg

        (369,53 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Frank,

      der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat ihn auch "gelistet"

      Werner Schwarzer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn.
      Endgrablage: Block AZ Reihe 2 Grab 35
      Nähere Informationen zu diesem Friedhof erhalten Sie hier.
      Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet. Sie können gern einen Auszug bei uns bestellen.
      Bitte beachten Sie, dass auf einigen Friedhöfen nicht die aktuelle Version ausliegt, somit kann der Name Ihres Angehörigen darin evtl. noch nicht verzeichnet sein.




      Nachname:
      Schwarzer
      Vorname:
      Werner
      Dienstgrad:
      Unteroffizier
      Geburtsdatum:
      30.07.1914
      Todes-/Vermisstendatum:
      14.05.1940

      volksbund.de/graebersuche.html

      Gruß
      Martin
      den-toten-ein-gesicht-geben.de/

      Suche alles zur 227. ID und deren 3 Regimenter.
      Speziell zur Infanterie Regiment 412