welcher Dienstgrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • welcher Dienstgrad

      Hallo zusammen,

      ich habe hier Teile von einem alten Wehrpass. Da ich diese Schrift so schlecht lesen kann, wollte ich mal fragen ob mir einer sagen kann was der letzte Dienstgrad von diesem Soldaten war.

      Also das was leicht von dem Stempel verdeckt ist.

      vielen Dank schon mal im Vorwege

      Gruß

      Theben
      Dateien
      • wehrpass.jpg

        (49,18 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Dienstgrad ?

      Hier die Zusammenfassung. Beide Einträge vom 01.02.1944. Sicherlich zuerst die Beförderung zum Oberwachtmeister (Oberfeldwebel) bei gleichzeitiger Dienststellung als Hauptwachtmeister / Hauptfeldwebel.
      Ein Hauptfeldwebel war der berühmte Spieß, richtigerweise Kompaniefeldwebel. Wachtmeisterbezeichnungen gab es bei der Artillerie und der Reiterei. Hier hat ein Schwadronchef unterschrieben, der ist gleichzustellen mit einem Kompaniechef. Daher war der Hwf. Angehöriger der Kavallerie, insoweit auch der Stempel Fahrabteilung.
      Gruß Paule
    • Super großes Dankeschön, dass kommt ja auch genau hin weil er bei der Kavallerie war lt. dem Wehrpass. Diese Wehrpässe und Soldbücher sagen sehr viel aus über einen Soldaten der damaligen Zeit wie ich finde.

      Mein Problem ist immer nur das ich die Schrift schlecht bis garnicht lesen kann. Es ist leider immer so wenig in Druckbuchstaben zu finden.

      Gruß
      Theben
    • hmmm. naja. das "oberwachtmeister" und "hauptwachtmeister" hättest du doch wohl lesen können oder?
      schwierig wirds erst wenn es richtiges "schreibschrift-altdeutsch" ist.:eek:


      lg
      Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
    • Theben;1959 schrieb:

      ja sorry ich bin erst vor kurzem an dieses Thema herangetreten. Ich habe mir jetzt die ersten Bücher mal zu diesem Thema gekauft.

      Jeder muß ja mal anfangen oder?

      Gruß
      Theben


      klar, war ja nicht böse gemeint;)

      lg
      Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.