Anstecknadel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michaelkno,

      willkommen hier im Forum.
      Zu aller erst ich habe dein Bild mal anders eingebunden, dafür gibt es extra die Möglichkeit Datei Anhänge hoch zu laden. Zum anderen bitte ich dich Quellenangaben zu machen, auch wenn es dein Eigentum ist. Dadurch vermeiden wir unter Umständen irgend welche rechtlichen Problem. Ist aber auch so in den Forenregeln hinterlegt. Also nichts für ungut habe dies bei dir nachgeholt.

      Nun zu deiner Frage, also falls du meinst es könnte ein Divisions-Abzeichen sein. Hm habe ich noch nicht gesehen. Aber es hat ein wenig ähnlichkeit mit dem Geschwader Abzeichen der 3. Gruppe JG 77.
      Aber das sei jetzt mal dahin gestellt vielmehr könnte es auch einfach nur ein Abzeichen Ziviler herkunft oder ein Vereins Abzeichen sein.

      asisbiz.com/Luftwaffe/jg77.html

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Michaelkno,

      also soweit ich das sagen kann, haben wir hier wirklich eine Staffel- oder Geschwadernadel etc. vom Jagd-Geschwader 77 vorliegen. Zusätzlich zum angefügten Link habe ich auch auch noch weitere Hinweise dazu im folgenden Buch gefunden:

      Luftwaffen-Embleme von B. Ketley und M. Rolfe

      wwiidaybyday.com/

      siehe auch:
      http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Jagdgeschwader/JG77-R.htm

      Gruß
      Michael

      PS: Bei diesen Nadeln handelte es sich im eigentlich Sinn um keine Auszeichnung sondern um eine truppeninterne Idee, die in der Luftwaffe oftmals Verwendung gefunden hat.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Nachtrag:

      dieser Hinweis würde im übrigen zu deiner eingestellten Bandspange passen, wenn es zusammengehörig gewesen sein sollte:

      Die III. Gruppe des Zerstörergeschwaders 1 wurde im Januar 1942 in Lechfeld neu aufgestellt. Anders als die anderen Gruppen des Geschwaders wurde diese Gruppe mit der Messerschmitt Bf 109 ausgerüstet. Das Personal für die Staffeln stammte von ehemaligen Heeresaufklärungsstaffeln und jungen Flugzeugführern der Ergänzungsgruppen. Nach der Aufstellung wurde die Gruppe dem VIII. Fliegerkorps unterstellt und nach Belgorod an der Ostfront verlegt. Im Juli folgte die Verlegung nach Kuteinikowo. Im August wurde die Gruppe aus dem Geschwaderverband herausgelöst und in den Mittelmeerraum verlegt. Gleichzeitig wurde die Gruppe dem Fliegerführer Afrika unterstellt. Im Sommer 1942 folgte die kurzfristige Umrüstung auf die Messerschmitt Me 210. Im Oktober 1942 verlegte die Gruppe nach Trapani auf Sizilien, wo sie dem II. Fliegerkorps unterstellt wurde.

      Quelle: lexikon-der-wehrmacht.de/Glied…oerergeschwader/ZG1-R.htm

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de