Wehrmacht im Lappland 1940-44

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wehrmacht im Lappland 1940-44

      Hallo, die alle meine Deutsche Freunden

      Und noch einmal entschuldigen Sie mein Deutsch, es ist Heuzutage sehr rostig.... :(
      Aber ich war vor einige Jahr im Arktikum im Rovaniemi besuch, und dann war da eine Ausstellung "Wir waren Freunde - olimme ystäviä". Viele Fotos und Geschichten über die Zeit 1940-44 wenn die Deutsche Wehrmacht im Lappland war. Jetzt die ausstellung ist schon lange vorbei, aber ich habe das gefunden: umlautry.blogspot.com/2015/05/…eunde-olimme-ystavia.html
      Vielleicht interessiert sich jemand für diese Ära in Lappland ...? Die ende mit zwei Waffenbruder war doch schwer, aber viele Leuten im Finnland hat gute erinnerungen.

      Mit Grüssen aus Finnland, Ykä
    • Hallo Ykä,

      vielen Dank für das einstellen dieses Berichtes. Du kannst versichert sein, dass solche Inhalte immer willkommen sind. Wenn du sonst noch über wissenswerte Infos aus der Zeit in Lappland verfügen solltest, nur her damit. :)

      Gruß
      Michael

      PS: Leider lässt sich das Video bzw. die Audioaufnahme nicht abspielen. Scheint so als ob die nicht für jeden freigeschaltet ist oder was sagst du?
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,
      Richtig vielen danke fur Deine Antworte. Ich muss sagen, Ich hatte kleine Angst, was würden Sie sagen uber meine post. Aber gut, Ich suche an die andere dinge uber diese thema. Es intressiert mich viel auch. Mit das Video hätte ich leider das selbe situation, es fungiert nicht....

      Wissen Sie das es gibt heutzutage in Finnland viele Fotos der von WW2. Die Adresse ist: sa-kuva.fi/ und sie mussen die fragen "Hyväksyn" akzeptieren. Das bedeutet das Die Quelle muss immer markiert sein. Wenn sie möchten wissen, wie finden sie ein besonderes Ära, hilfe ich gern!
      Mit freundlichen Grussen, Ykä
    • Hallo!
      Noch die Gebrauchsanleitung:
      Wenn sie diese Finnischen fotos sehen will, machen sie so: "Päivästä" bedeutet Ab Tage, "Päivään" bedeutet zu tage. Jetz machen sie keine anderes zu "Aikakausi",aber dann "Saksa" der Deutschland bedeutet. Dann "Hae" bedeutet suchen. Sie gehen etwa 313 Fotos uber die zeit Wehrmacht im (und mit) Finnland.
      Mit Grussen, Ykä
    • Hallo Ykä,

      Ylikessu schrieb:

      Richtig vielen danke fur Deine Antworte. Ich muss sagen, Ich hatte kleine Angst, was würden Sie sagen uber meine post. Aber gut, Ich suche an die andere dinge uber diese thema. Es intressiert mich viel auch.
      vielen Dank für die Rückmeldung. Wie ich bereits sagte, mußt du dir dazu keine Gedanken machen. Auch das ist ein fester Bestandteil der Geschichte des 2. Weltkrieges.

      Ylikessu schrieb:

      Wissen Sie das es gibt heutzutage in Finnland viele Fotos der von WW2. Die Adresse ist: sa-kuva.fi/ und sie mussen die fragen "Hyväksyn" akzeptieren. Das bedeutet das Die Quelle muss immer markiert sein.
      ich habe mir gerade mal diese Bildergallerie etwas genauer angeschaut, da sind wirklich tolle und vorallem (aus meiner Sicht) viele unbekannte Aufnahmen dabei. Farbaufnahmen haben für mich persönlich auch immer einen besonderen Reiz, weil sie ein wesentlich lebendigeres Bild ergeben.

      Ylikessu schrieb:

      Wenn sie möchten wissen, wie finden sie ein besonderes Ära, hilfe ich gern!
      ich habe jetzt auf Anhieb keinen besonderen Schwerpunkt für Lappland aber ich finde es auch immer sehr wichtig Informationen bzw. vorhandenes Wissen zusammenzutragen. Nur wenn man diesen Weg einschlägt, kommen andere Suchende auch in diesen Forum um ggf. ihr Wissen zu teilen.

      Vielleicht hast du ja z.B. Schwerpunkte für besondere Kampfhandlungen in diesem Frontabschnitt oder ähnliches. Ich lasse dir an dieser Stelle jeden möglichen Freiraum.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Moin *Ykä*,

      leider habe ich nur etwas Doku-Material (NARA) über die SS-Kampfgruppe NORD und deren Werdegang/Einsatz.
      __________
      MfG Uwe
      Dateien
      • Image 1-Nord.png

        (638,31 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Image 3-Nord.png

        (1,09 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Image 2-Nord.png

        (933,68 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Moin *Ylikessu*,

      leider ist von Dir nichts weiter gekommen.
      Daher etwas von mir, es sind nur Fragmente & Fundstücke, welche ich bzgl. SS-Div. NORD fand.

      Finnen:
      BREITHOLZ, Gruppe
      HAHTI, Maj. (12/41), Ia der finn. Div. J
      HEINÖ, (10/41), finn. Btl., III. finn. A.K.
      KERAINEN, Kapitän (6/41), Fhr. 16.(finn.)/Genzwach-Kp.
      KIIRA (Gruppe/finn. Abt.) III. finn. A.K.
      LAPARKAOSKI (Btl.) III. finn. A.K.
      MALM, Fhr. einer finn. Kampfgr. III. finn. A.K.
      NENONEN, (12/41) finn. Art.Gen.
      NISOLA, Btl., Div. J, III. finn. A.K.
      OINONEN, Oberst i.G. (8/41), Chef d. Stabes III. finn. A.K.
      PESONIUS, Maj. (9/41), Ia des III. finn. A.K.
      PURAMA, (11/41), finn. Gruppe
      REUNEN (11/41), Btl., Div. J, III. finn. A.K.
      REUNONEN, Maj. (11/41), Kdr. Sissi-Btl. 3
      SARMO, Maj. (12/41), Kdr. Pi.Btl. finn. III. A.K.
      SAULI, (11/41), Kp.
      SCHRECK, Oberst (12/41), Art.Kdr. III. finn. A.K.
      SIILASVUO, Gen.Maj.
      SOMMERSALO, Oberstlt. (7/41), 6. finn. Div.
      SOMMERSALO Erich Helmut Mikael, Fähnrich, 6. finn. Div. (vermisst 1.7.41 westl. Keskimäinen-Särkivaara/vor Salla),
      ---------- Sohn des Obigen, gem. Pers.Verf. v. 4.8.41 m. Wirkung v. 15.6.41 als SS-Ustuf. d.R. z. Waffen-SS einberufen
      __________
      MfG Uwe
    • Moin zusammen,

      möchte gerne weiterhin zeigen was ich mir so noch vorgenommen habe.
      Vorab dieses Fragment der im Werden befindlichen Liste:

      Befh. d. W.-SS in Norwegen – SS-Kampfgruppe Nord – SS-Div. Nord – SS-Geb.Div. Nord /
      6. SS-Geb.Div. Nord
      (eine fragmenthafte Namensliste)
      Recherche, Zusammenstellung & Listung: ©by UHF51 • Berlin•2019
      Quelle: NARA, Mikrofiches der KTBs (T354-R137 – T354-R145)
      † = gefallen / ‡ = Begräbnisort (Erstgrablage!!)
      IG = Infanteriegeschoss / AG = Artilleriegeschoss / Gr.Spl. = Granatsplitter
      :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

      ALBERT Helmuth, SS-Ustuf. d.R., 02 der Div., ab 3.10.41 zur SS-Aufkl.Abt. NORD
      AUGSBERGER, SS-Hstuf. (6/41), Kdr. I./SS-Inf.Rgt. 7

      BÄHRE Heinrich, SS-Schtz., 11./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Verwundung am 1.8.41 nördl. Schjana-Kanal, Gr.Spl. Augen, Nase, Hals
      BALLAUF, SS-Staf., Kdr. SS-Inf.Rgt. 7, ab 12.7.41 Fhr. SS-Inf.Rgt. 6
      BAUDISSIN, SS-Stubaf. (7/41), Kdr. III./SS-Inf.Rgt. 7
      BECK Friedrich, SS-Ustuf. d.R., Beurk.Fhr. der Div.
      BELLACH Friedrich, SS-Ustuf. d.R., 6./SS-Inf.Rgt. 6 (*3.10.14 • †9.8.41 Taka-Abschn., Brücke/Straße Kiestinki – Louhi), SS-Nr.: 130 925
      BENNER, SS-Hstuf. (6/41), 6./SS-Inf.Rgt. 6
      BERNDT Dr. Wilhelm, SS-Staf. (12/41), Div.Arzt
      BESTVATER, Dr., SS-Hstuf. (7/41), Chef der San.Kp.
      BLAASE Heinz, SS-Ustuf., III./SS-Inf.Rgt. 6 (*31.7.19 • †7.9.41 nordostwärts Kiestinki, ‡Kiestinki), SS-Nr. 343 510
      BLEISTEINER Rudolf, SS-Ostuf. d.R., Leiter d. Feldkasse, ab 15.9.41 zur SS-Schlächterei-Kp. NORD
      BLOCH Günther, SS-Strm., 9./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber am 1.11.41 wg. 4. Verwundung d. IG, li. u. r. O-Schenkel, Okunjawaguba
      BOCK Walter, SS-Sta.O.J., Fhr. Kradmeldezug d. Div.
      BÖHNING Karl, SS-Ustuf. d.R., 10./SS-Inf.Rgt. 6 (*15.3.08 • †3.8.41 Kokosalmja), SS-Nr.: 15 919
      BÖSADER, SS-Ostuf. (10/41), SS-Aufkl.Abt. NORD
      BRAUN, SS-Stubaf., ab 6.7.41 m.d.F.b. III./SS-Inf.Rgt. 7
      BRETZKE Herbert, SS-Ustuf. d.R., 10./SS-Inf.Rgt. 7 (*1.3.20 • †18.8.41 bei Waldgefecht 18 km nordostw. Kiestinki), SS-Nr.: 391 880
      v. BROCKE Rudolf, SS-Hstuf., 1. SS-Richter der Div.
      BURKHARDT, SS-Stubaf., ab 12.7.41 m.d.F.b. SS-Inf.Rgt. 7, (11/41) Kdr. II./SS-Inf.Rgt. 7

      DANZ Günther, SS-Hstuf., 11./SS-Inf.Rgt. 6 (*24.10.10 • †16.8.41 ca. 15 km ostw. Kiestinki, Vormarschstraße, ‡Kiestinki), SS-Nr.: 203 270
      DEMELHUBER Karl, SS-Brigf. u. Gen.Maj. d. Waffen-SS (6/41), Div.Kdr.
      DIETZ Hans, SS-Hstuf., Adj./IVb, ab 23.7.41 z. SS-Inf.Rgt. 7
      DONNER Julius, SS-Schtz., 11./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Verwundung am 6.8.41 Kiestinki, IG li. O-Schenkel
      DORNER Herbert, SS-Hstuf., 4./SS-Inf.Rgt. 6 (*27.9.11 • †31.7.41 Ssofianga-Fluss), SS-Nr.: 4 871
      DRÖSCHEL Wilhelm, SS-Ostuf. d.R., 2. SS-Richter der Div.
      DÜMICHEN Ulrich, SS-Stubaf., SS-Richter der Div., ab 15.9.41 zum SS- u. Pol.Gericht VIII, Prag

      ELSNER, SS-Ostuf. (10/41), SS-Inf.Rgt. 6 (Gruppe Elsner = Reste II./6 am 4.11.41)
      ENGELMANN Max, SS-Ustuf., 10./SS-Inf.Rgt. 6 (*2.12.20 • †30.7.41 Schjana-Kanal), SS-Nr.: 400 197
      ENGELSKIRCHER Willi, SS-Uscha., 11./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Verwundung am 6.8.41, Kiestinki, IG re. O-Arm
      ERKER Franz, SS-Schtz., MG-Schtz. 8./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Verlust li. Fuss am 6.8.41 westl. vor Kiestinki

      FRANK Oskar, SS-Strm., 4,/SS-Inf.Rgt. 7, VwA Gold wg. Verlust beider Augen am 5.7.41 vor Salla
      FRANK Robert, SS-Hstuf. (01), 1.7.41 um 18.00-19.00 Uhr auf Gef.St. SS-Inf.Rgt. 7, wollte zu II. u. III./7 noch vorgehen; vermisst 2.7.41
      ---------- (*24.2.14 • †1.7.41 Keskimäinen-Särkivaara), SS-Nr.: 233 388
      FRIEDL Ludwig, SS-Ustuf., 6./SS-Inf.Rgt. 6 (*3.7.16 • †13.8.41 Taka-Abschn., ‡Vormarschstraße 10 km hinter Kiestinki), SS-Nr.: 152 167
      FRINGS Heinz, SS-Schtz., 7./SS-Inf.Rgt. 7, VwA Silber wg. Verwundung am 2.7.41 vor Salla, Verlust des linken Armes
      FRÖHLICH Walter, SS-Schtz., MG-Schtz. 8./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. 3. Verwundung 1.8.41 durch AG re. U-Schenkel, Schjana
      FUSS Ernst, SS-Hstuf. (12/41), Kdt. Div.St.Qu.

      GÄRTNER Theo, SS-Uscha., Fhr. Kradm.Staffel Stab II./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. 4. Verw. am 3.11.44
      GARTHE, SS-Stubaf., Kdr. II./SS-Inf.Rgt. 6, erkrankt 10/41
      GEBEL Gerhard, SS-Uscha., Grp.Fhr. 15.(Pi.)/SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Verwundung am 27.10.41 bei km 15 Vormarschstraße
      ---------- Kiestinki – Louhi, Verlust des Mittelfingers der rechten Hand durch IG
      GEISLER Paul, SS-Ostubaf. (6/41), Ia der Div. bis 19.8.41, ab 22.8.41 zum Kdo.Amt d. W.-SS
      GERBER, SS-Ustuf. (7/41), Fhr. 2 cm Flak-Bttr.
      GORDNER Willi, SS-Uscha., Grp.Fhr. 7./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. 3. Verwundung a. 8.9.41 d. Gr.Spl. re. Schulter
      GRABOW Kurt, SS-Hstuf., 7./SS-Inf.Rgt. 7 (*14.9.06 • †4.7.41 Straße Märkerjärvi – Salla), SS-Nr.: 15 847
      GRÄFENHAN Franz, SS-Ostuf., III./SS-Inf.Rgt. 6 (*4.12.10 • †16.8.41 ca. 15 km ostw. Kiestinki, Vormarschstraße,
      ---------- ‡ etwa 18 km hinter Kiestinki, Vormarschstraße), SS-Nr. 5 688
      GRASHOFF Alfred, SS-Strm., 7./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. 3. Verwundung am 8.9.41 d. Handgr.Spl. Kopf
      GRIESER Helmut, SS-Ostuf., 1./SS-Inf.Rgt. 6 (*21.6.15 • †7.9.41 Vormarschstr. Kiestinki – Louhi, ‡ Kiestinki), SS-Nr. 275 788
      GRIMME, SS-Stubaf. (6/41), Stomü der Div.
      GRÜNEWÄLDER Rudolf, SS-Hstuf. (8/41), SS-Aufkl.Abt. NORD, Ic d. Div., Fhr. Sich.Grp. (FB-Lehrgang), SS-Div. Reich ab 24.10.41
      GRÜNHOFF Franz, SS-Schtz., 6./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Zerstör. d. li. Auges d. Gr.Spl., b. km 13 Vormarschstr. Kiestinki – Louhi
      GUTBERLET, SS-Stubaf. (7/41), Kdr. SS-Art.Rgt. NORD
      GUTZKE Hermann, SS-Strm., 7./SS-Inf.Rgt. 6, VwA Silber wg. Verlust d. re. Fuss d. Pz.Geschoss am 14.8.41, Schjana
      (…)
      __________
      MfG Uwe

    • Hallo Uwe!
      Bin ich nicht im Linien gewesen, weil ich war den ganzen Woche im... Frankfurt am Mein!!
      Vielen danke fur deine Antworten. Aber... was soll ich uber diese Namenlisten verstehen? Sie können nicht tot sein, weil General Siilasvuo war lange Zeit die uberste Officier im ganzen Finnischen Armee. Verschwundenen Soldaten?


      Hast du meine erste Fragen gesehen? (Sorry, wir sind Heutzutage sehr informal in Finnland..) Was bedeutet eigentlich 3. Kav. Ers. Abt.?

      Mit Freundlichen Grussen aus Finnland!

      Ykä - ylikessu