Schweden und das Dritte Reich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schweden und das Dritte Reich

      Hallo zusammen,

      ich möchte euch hier gerne Material zeigen welches ich mit der Zeit in Nara Rollen gefunden habe.
      Es geht hierbei um das Verhältnis auf Diplomatischer und auch wirtschaftlicher Ebene zwischen dem neutralen Schweden und dem Dritten Reich.
      Ich finde das ist ein interessantes Thema, aber lest selbst.

      Hier im ersten Block geht es um Verhandlungen mit Schweden, das schwedische Teritorium mit Truppen durchqueren zu dürfen. Für den Fall des Unternehmens Barbarossa.
      Gruß Ulf


      Quelle Nara
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,

      was ich aus den Dokumenten herauslese. Einerseits wäre das Deutsche Reich nicht böse gewesen, Schweden stärker miteinzubeziehen. Anderseits mußte mit dem Auffliegen des deutschen Einmarschplanes gerechnet werden. Schweden selbst mußte ggf. mit russ. Sanktionen rechnen, sollten sie zu stark mit den Deutschen militärisch zusammen arbeiten. immerhin waren sie offiziell neutral.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind,

      ja nicht nur von russischer Seite aus, ich habe mal gelesen das auch die Engländer vor und wärend des Krieges in Schweden auf Spionageebene sehr aktiv waren. Daher denke ich auch das von dieser Seite aus auf Diplomatischer Ebene Probleme zu erwarten gewesen wären.

      Hier habe ich noch ein paar Dokumente des Gebirgs - AOK 20 gefunden hierbei geht es um Ersatzteile für Maschienen und Fahrzeuge (Volvo).
      Diese stammen aus dem Zeitraum Januar - Mai 1944.

      Aber lest selbst.

      Gruß Ulf

      Quelle NARA
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,
      dass die Deutsche Wehrmacht mit Volvo-LKWs ausgerüstet war, hatte ich so nicht auf dem Schirm. Auch in diesem Falle zeigte sich wiedermal das Sammelsurium in der Ausstattung mit Transportraum und das leidige Thema Ersatzteilbeschaffung. Was mich allerdings ein wenig stutzig macht, warum haben die Allierten nicht auch die Erz-.bzw. Kugellagerliefreunge an das Deutsche Reich verhindert oder wenigstens erschwert?
      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind,

      gute frage, bis dato wuste ich nicht das Schweden diese kriegswichtigen Waren an Deutschland lieferte.

      Hier habe ich noch was gefunden.
      Hier geht es um die Durchfahrt von Lazarettzügen durch schwedisches Hoheitsgebiet. Die Schreiben sind vom 20. Gebirgs AOK 25.4.1944 und 15.8.1944.

      Gruß Ulöf

      Quelle NARA
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Nachtrag:

      und hier ebenfalls noch ein Schreiben vom 20. Gebirgs AOK vom 23.6.1944.
      Betreff: Rentierankauf aus Schweden

      Gruß Ulf

      Quelle NARA
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Ulf,

      einige interessante Aspekte der Zusammenarbeit zwischen Schweden und dem Deutschen Reich, die Du hier ins forum gestellt hast. war mir persönlich so nicht bewußt. Was die Rentiergeschichte betrifft, frage ich mich, warum die deutsche Seite kein Rentierfleisch gekauft hat. Die lange Seereise hätte doch wohl die lebenden Tiere entsprechend dezimiert. Über die Möglichkeit, Waffen in einem Lazarettzug mitzuführen, der über neutrales Gebiet fährt, hat mich ebenfalls erstaunt.
      Übrigens haben die Deutschen und Schweden bei der Grenzbewachung eng zusammen gearbeitet. Gerade auch, wenn es wohl um die Verfolgung von desertierten Wehrmachtsangehörigen ging.

      MfG Wirbelwind