Suche weitergehende Infos zur Inf.Div. "Generalgouvernement" (Gliederung/Stärke) und Kontakt zu USER UHF51

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Carsten,

      herzlich Willkommen hier im Forum. Zu deinen Fragen möchte ich folgendes sagen:

      Carwi schrieb:

      Kann leider auch keinen Kontakt zu dem User UHF51 herstellen,
      du kannst dem User UHF51 eine private Nachricht über den Punkt Konversationen schreiben. Ob er darauf antwortet ist aber natürlich seine Sache. Im übrigen war er vor 24 Std. zuletzt online.

      Carwi schrieb:

      auch ein Admin ist nicht erreichbar!
      ich weiss nicht wie es dir geht aber wir sind hier keine öffentliche Einrichtung. Nur weil ich eine Mail bekomme, lasse ich nicht gleich alles liegen um zu antworten. Man mag es kaum glauben aber auch ich muß einer Arbeit neben diesem Forum nachgehen. Im übrigen ist eine Rückmeldung innerhalb von 24 Std. wohl alles andere als lange.....

      Desweiteren möchte ich dich bitten, deine Frage weiter zu präzisieren. Welches Zeitfenster wird genau gesucht und welche Infos sind dir bereits bekannt?

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,

      vielen Dank für die Antwort. Zunächst einmal wollte ich nicht hetzen, sondern schätze das Engagement derjenigen, die dieses Forum betreiben. Ich habe mich lediglich gewundert, dass man eine Mail an: admin@wehrmacht-forum.de als unzustellbar zurückbekommt.
      Den User UHF51 kann man leider nicht erreichen, weil er sein Profil auf "UHF51 möchte nicht an Konversationen teilnehmen." eingestellt hat. Das kann ich im Sinne des Datenschutzes nachvollziehen, aber Sinn eines Forums ist es doch miteinander in Kontakt zu treten.
      Nun zum Inhalt bzw. Präzisierung. Mich interessiert besonders weitergehendes Material zum genannten Gren.Reg. Lublin. Der Hintergrund ist der Folgende: Mein Opa Major Fritz Wilhelm war der Kommandeur des dritten Battailons des genannten Regiments, welches am 3.3.44 bei schweren Kämpfen im Raum Lutsk komplett aufgerieben wurde. Dabei ist auch mein Opa gefallen. Ich interessiere mich ganz konkret für Stellenbesetzungen zum Datum Februar 44, weil ich dann weiterkäme. Mir liegen oft nur Nachnamen vor, sodass ich nach den entsprechenden Offizieren kaum suchen kann. Die Namen sind mir aus dem Kondolenzschreiben an meine Oma bekannt. So suche ich nach dem vollen Namen des Regimentskommandeurs Richter, nach Stabsarzt Dr. Trenkler, der bei meinem Opa war und nach dem Adjutant meines Opas Oberleutnant Mädler. Der User UHF51 hat ja vielleicht eine Idee wie man hier weiterkommen könnte! Ich komme jedenfalls nicht weiter und ich hab die üblichen Quellen schon angefragt.

      Vielen Dank für eure Hilfe, vielleicht klappt ja noch ein Kontakt

      Carsten
    • Hallo Carsten,

      Carwi schrieb:

      dass man eine Mail an: admin@wehrmacht-forum.de als unzustellbar zurückbekommt.
      wie bereits mitgeteilt, habe ich deine Nachricht erhalten.

      Carwi schrieb:

      Den User UHF51 kann man leider nicht erreichen, weil er sein Profil auf "UHF51 möchte nicht an Konversationen teilnehmen." eingestellt hat. Das kann ich im Sinne des Datenschutzes nachvollziehen, aber Sinn eines Forums ist es doch miteinander in Kontakt zu treten.
      auch wenn ein User sich hier im Forum angemeldet hat, besteht immer noch keine Verpflichtung sich auf eine Anfrage bzw. Konversation hin zu melden.

      Carwi schrieb:

      Nun zum Inhalt bzw. Präzisierung. Mich interessiert besonders weitergehendes Material zum genannten Gren.Reg. Lublin. Der Hintergrund ist der Folgende: Mein Opa Major Fritz Wilhelm war der Kommandeur des dritten Battailons des genannten Regiments, welches am 3.3.44 bei schweren Kämpfen im Raum Lutsk komplett aufgerieben wurde. Dabei ist auch mein Opa gefallen. Ich interessiere mich ganz konkret für Stellenbesetzungen zum Datum Februar 44, weil ich dann weiterkäme. Mir liegen oft nur Nachnamen vor, sodass ich nach den entsprechenden Offizieren kaum suchen kann. Die Namen sind mir aus dem Kondolenzschreiben an meine Oma bekannt. So suche ich nach dem vollen Namen des Regimentskommandeurs Richter, nach Stabsarzt Dr. Trenkler, der bei meinem Opa war und nach dem Adjutant meines Opas Oberleutnant Mädler.
      wie ich gerade festgestellt habe, hast du dieses Thema bereits doppelt, sprich in mindestens zwei Foren gepostet. Ich möchte dich für die Zukunft darum bitten so etwas anzusprechen, damit eine unnötige doppelte Arbeit vermieden werden kann:

      forum-der-wehrmacht.de/index.p…generalgouvernement-1944/

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,

      ich habe ja zu verstehen gegeben, dass ich Verständnis für Datenschutzinteressen habe. Natürlich ist der User UHF51 nicht verpflichtet mit irgendjemandem zu kommunizieren. Für mich ist das aber sehr frustrierend, weil genau er eine Person zu sein scheint, die auf Quellen zugreifen kann, die ich dringend suche! Aber ok, man kann es halt nicht ändern! Der Grund warum ich die Anfrage in zwei Foren gestellt habe ist eigentlich recht einfach. In beiden Foren sind doch scheinbar unterschiedliche Leute aktiv und wenn ich möglichst viel herausfinden will, kann ich mich schlecht auf ein Forum beschränken. Zumal UHF51 ja nicht kontaktierbar ist. Also, was soll ich Deiner Meinung nach denn machen? Übrigens sind die Angaben, die ich im anderen Forum bekommen habe keine Dopplung, sondern eine Ergänzung und helfen mir schon enorm weiter. Aber der Joker wäre halt der nicht kontaktierbare UHF51.

      Trotzdem Danke für deine Anteilnahme

      Carsten
    • Hallo Carsten,

      Carwi schrieb:

      Der Grund warum ich die Anfrage in zwei Foren gestellt habe ist eigentlich recht einfach. In beiden Foren sind doch scheinbar unterschiedliche Leute aktiv und wenn ich möglichst viel herausfinden will, kann ich mich schlecht auf ein Forum beschränken. Zumal UHF51 ja nicht kontaktierbar ist.
      vielen Dank für deine Rückmeldung. Dein Grund ist zwar zu einem gewissen Grade nachvollziehbar aber dem ist eigentlich nicht so. Viele User die an diesem Thema interessiert sind, sind auch in den meisten Fällen in so ziemlich allen bekannten Foren unterwegs.

      Das was ich damit versuche zu sagen ist der Punkt, dass ich mich z.B. zwei Stunden mit deiner Frage beschäftige und dann zu Erkenntnissen komme, die bereits jemand anders (im anderen Forum) erabeitet hat. Wie du dir bestimmt vorstellen kannst, ist das alles andere als zielführend.

      Ich hoffe, du kannst jetzt meinen Hintergrund zu dieser Problematik etwas besser nachvollziehen.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de