Panzer-Brigade 150

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michael,
      mache es so wie es am einfachsten ist. Es muss ja nur seinen Sinn erfüllen. Es muss klar sein woher die Namen stammen und wie dies Personen und die 150. zu einander gehören.
      Besonderheiten der Personen sind ein Zubrot. Der Rest ist wohl eher Geschmackssache.
      Ach ja etwas habe ich noch. Zunächst die andauernde Verwechslung der drei vom 23.12.1944 in Henri-Chapelle. Ohne jetzt die Bilder der Hinrichtung von Billing, Pernass & Schmidt verwenden zu müssen dürfte jedem klar sein wer wo stand.
      In der Mitte Billing, rechts von Billing stand Schmidt und links von Billing stand Pernass. Es gibt aber immer wieder Verwechslungen. Deswegen bin ich ja auch froh wenigstens von Schmidt u. Billing Bilder aus Zweitquellen zu haben. In der Akte von Skorzeny (M1106) steht die Eidesstattliche Erklärung des Journalisten Louis Deroche. Deroche war Zeuge der Erschießung von Billing, Pernass & Schmidt. Und da ist schon eine Quelle dieser Verwechslungen zu finden, es dürfte auch die älteste Fehlerquelle sein. Er schreibt das Schmidt dem zuvor die Brille abgenommen wurde kurz vor der Hinrichtung seinen Führer noch anhimmelte. Es muss natürlich Billing sein, den nur Billing ist Brillenträger. Schadewitz hat in seinem Buch das Zitat von Deroche korrigiert. Eigentlich sollte man Zitate nicht korrigieren sondern nach dem Zitat auf den Fehler hinweisen.
      Ich vermute das Louis Deroche mit einer der Gründe ist warum in einigen Quellen (bei Fotos) die Namen verwechselt werden.
      Eine andere Sache ist die Interpretierung eines der vielen Bilder vom 23.12.44. Auf ein oder zwei der Bilder (sowie den Filmfrequenzen) schaut Pernass in Richtung seiner Kameraden, wobei Billing und Schmidt gerade aus schauen. Schmidt werden in dem Moment die Arme festgebunden. Manche interpretieren das Bild als wenn Pernass Hilfe suchend nach seinen Kameraden schaut. Es gibt nun allerdings auch eine andere Erklärung. Im Internet ist nun eine STARS AND STRIPES (16.06.1945) aufgetaucht. Auf Seite 5 werden die Ereignisse vom 23.12.1944 mit den uns bekannten Fotos beschrieben. Lest mal was unter dem Bild von Schmidt steht. Nervös und schwitzend, Cpl. Wilhelm Schmidt, 24, der dritte Nazi, war gesprächig, als die Militärpolizisten seine Arme hinter ihm festhielten. Und Pernass guckt genau zu dem Zeitpunkt in die Richtung. Es ist also ebenso möglich dass das Gerede von Schmidt die Ursache dafür war das Pernass in die Richtung schaut. Denn zwischen den dreien gab es keinerlei Bindung die ein Hilfesuchen (wenn auch Sinnlos) logisch erscheinen lässt. Von richtigen Teams die auf einander eingespielt waren war keine Rede. Und das irgendwelche freundschaftliche Bande zu Stande gekommen sein könnten ist auch nicht zu erwarten. Aber ein Hilfesuchender erhöht natürlich die Dramaturgie der Situation.
      Wenn über eine dumme Sache endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt. Biografien von 16 Mitglieder der Einheit Stielau.
    • NameGeburts-datumPanzer-Brigade 150Vorherige WaffengattungQuelle
      Ahrends, Franz21.01.1908 Kommando-KompanieLuftwaffeListe Schnorr
      Skorzeny et al (M1106)

      Wissenswertes
      Ob.Lt. Zeuge im Prozess M1106. Waffen-inspektor.Verteilte Waffen an Mitglieder der 150. Kam in Köln-Wahn an mit 3 LKWs voller Waffen. Der kleinste Teil warenUS-Waffen. Technischer Ratgeber des Stabs.


      Hallo Wolfgang,

      dass wäre z.B. eine gute Möglichkeit. Um Feedback wird gebeten. :D

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,
      deine Tabelle funktioniert aber nur bedingt. In einigen Fällen wird durch das streichen von "Wissenswertes" der Zusammenhang zwischen der Person, der 150.,
      sowie die Beziehung zu anderen Personen in der Tabelle verloren gehen.
      Wie zum Beispiel bei Robert Schnorr.
      Da geht das Team verloren. Nicht aber die einzelnen Personen.
      Wäre es da nicht besser die vorherige Waffengattung wegfallen zu lassen? Eventuell nur mit einem Symbol an zu deuten?

      Gruss Wolle
      Wenn über eine dumme Sache endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt. Biografien von 16 Mitglieder der Einheit Stielau.
    • Hallo Wolfgang,

      Greif1944 schrieb:

      deine Tabelle funktioniert aber nur bedingt. In einigen Fällen wird durch das streichen von "Wissenswertes" der Zusammenhang zwischen der Person, der 150.,
      sowie die Beziehung zu anderen Personen in der Tabelle verloren gehen.
      ich könnte hier natürlich den Bereich Wissenswertes auch als Leermaske eintragen um die Trennung zu wahren. Alternativ könnte ich auch mit einem Trennungsstrich arbeiten:

      ----------------------------------------------------------------------------------------------

      Greif1944 schrieb:

      Wäre es da nicht besser die vorherige Waffengattung wegfallen zu lassen? Eventuell nur mit einem Symbol an zu deuten?
      wenn wir diese Info bei einigen Soldaten haben sollten wie Sie m. E. nach auch eintragen. Ich könnte aber z.B. Abkürzungen nehmen wie: LW für Luftwaffe und KM für Kriegsmarine usw.

      Ansonsten richte ich mich aber hier nach deinen Wünschen, weil diese Liste ja schließlich von dir erarbeitet wurde.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael, Abkürzungen ist für die Waffengattungen völlig in Ordnung.
      Was Du mit der Rubrik "Wissenswertes" meinst verstehe ich allerdings nicht.
      Liegt aber an mir, meine grauen Zellen sind im Urlaubsmodus ^^ .
      Ich hatte schon daran gedacht die Rubrik (weil in einigen Fällen der Text doch recht umfangreich ist) unter die Tabelle zu stellen.
      Dann mit Name und dahinter eben "Wissenswertes". Aber das war eben nur so ein Gedanke.
      Gruss, Wolle
      Wenn über eine dumme Sache endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt. Biografien von 16 Mitglieder der Einheit Stielau.
    • Hallo Wolfgang,

      Greif1944 schrieb:

      Was Du mit der Rubrik "Wissenswertes" meinst verstehe ich allerdings nicht.
      damit meine ich, dass wenn wir etwas entsprechendes haben, dieses unter die Liste bringen, siehe Bild bzw. Listenvorschlag oben.

      Greif1944 schrieb:

      Ich hatte schon daran gedacht die Rubrik (weil in einigen Fällen der Text doch recht umfangreich ist) unter die Tabelle zu stellen.
      das wäre dann damit doch erfüllt, so verstehe ich das zumindest.

      Gruß
      Michael
      Dateien
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Wolfgang,

      schön mal wieder von dir zu hören. Du hast natürlich vollkommen Recht, unter normalen Umständen wäre ich schon lange fertig aber ich werde das noch etwas verschieben müssen. Wie du vielleicht schon gelesen hast, werden wir in absehbarer Zeit die Forensoftware auf eine vollständig neue Version umstellen.

      In diesem Zusammenhang werden wir wohl auch div. neue Funktionen bzw. Möglichkeiten erhalten. Aus diesem Grund möchte ich mit dem einstellen von Inhalten auf tabellenebene noch entsprechend warten. Deshalb halte ich im Moment auch noch andere Inhalte zu diesem Thema zurück.

      Ich hoffe du hast Verständnis für meine Entscheidung.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo zusammen,

      also bisher kann ich nicht gerade behaupten, dass ich viel Infos zu dieser Brigade in Nara-Rollen finden konnte. Um so mehr freut es mich ein neues Dokument aus dem Februar 1945 gefunden zu haben, was sich mit der Abwicklung der Brigade beschäftigt.

      Quelle: Nara T-78 R-617

      Gruß
      Michael
      Dateien
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Neu

      Hallo Michael, ja die 150. hält sich bei der NARA gut versteckt. Bis das alle Unterlagen das Tageslicht erblickt haben wird noch so manches Jubiläum verstreichen befürchte ich.
      Da klein Vieh auch Mist macht und jeder noch so kleine Zettel Infos beinhalten könnten die mit anderen Infos zusammen erst richtig Sinn ergeben ist jeder Hinweis, jeder Fund wichtig zu melden.
      Ich habe mir noch einmal die Prozessakte (Wiederaufnahmeverfahren) von Leutnant G. Schulz (M1106 Skorzeny et al) angeschaut, und auch da wieder etwas gefunden das ich zunächst nicht beachtet habe.
      In Dillenburg (den ein Dillenberg konnte ich nirgendwo finden) wusste man nichts von einem solchen Gefängnis o.ä. .
      Ich würde ja zu gerne wissen was Schulz während der ganzen Zeit den Amerikanern erzählt hat, ob da was brauchbares bei war oder alles erstunken und erlogen war.
      Nach allem was ich über Schulz in Erfahrung gebracht habe ist dieser Leutnant, sagen wir es mal nett, nicht gerade glaubwürdig. Nicht einmal im Abschiedsbrief an seinem Vater.
      Das muss man erst einmal so bringen. Da wäre es interessant ob er die Amerikaner an der Nase herumgeführt hat oder nicht.
      Gruss Wolfgang
      Dateien
      Wenn über eine dumme Sache endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt. Biografien von 16 Mitglieder der Einheit Stielau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Greif1944 ()

    • Neu

      Hallo Wolfgang,

      Greif1944 schrieb:

      Hallo Michael, ja die 150. hält sich bei der NARA gut versteckt. Bis das alle Unterlagen das Tageslicht erblickt haben wird noch so manches Jubiläum verstreichen befürchte ich.
      da bin ich ganz bei dir.

      Greif1944 schrieb:

      Da klein Vieh auch Mist macht und jeder noch so kleine Zettel Infos beinhalten könnten die mit anderen Infos zusammen erst richtig Sinn ergeben ist jeder Hinweis, jeder Fund wichtig zu melden.
      du kannst versichert sein, dass ich auch weiterhin die Augen aufhalten werde.

      Greif1944 schrieb:

      Ich habe mir noch einmal die Prozessakte (Wiederaufnahmeverfahren) von Leutnant G. Schulz (M1106 Skorzeny et al) angeschaut, und auch da wieder etwas gefunden das ich zunächst nicht beachtet habe.
      In Dillenburg (den ein Dillenberg konnte ich nirgendwo finden) wusste man nichts von einem solchen Gefängnis o.ä. .
      Im folgenden Link gibt es Unterlagen zum Amtsgericht Dillenburg, könnte das ggf. noch eine mögliche Quelle bzw. Hilfe sein?

      collections.arolsen-archives.o…hive/1-2-2-1_8203300/?p=1

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Neu

      so weit bin ich ....(sorry but my German is not good)

      - Einheit Stielau - SOLAR
      Group 1 - Oberfähnrich Günter Joachim Billing (OK); Unteroffizier Manfred Franz Joachim Pernass(OK), Obergefreiter (luftwaffe) Wilhelm Schmidt (OK)

      Group 2 - (?) Manfred Bronny; Stabgefreiter Hans Walter Otto Reich (OK); Leutnant Günther Ernst Heinz Schulz (OK); Leutnant Karlheintz Wilhelm Wiesenfeld (OK)

      Group 3-1 - Obermachinist Horst Ernst Görlich (OK); Leutnant Arno Krause (OK); Obergefreiter Rolf Meyer (OK); Unteroffizier Erhard Emil Miegel (OK); Obergefreiter Robert Martin Emil Pollack (OK); Obergefreiter Hans Dietrich Wittsack (OK) -- 3-2 Leutnant zur See Günther Rodulf Schilz (OK); ...(?)

      Group 4 - Gefreiter Otto Richard Struller (OK); .... ??

      Diese group was at the Meuse River Bridge on December 16 but there is 1 man to much in thisn group ?

      Group 5 - Kapitänleutnant Schmitt, Feldwebel Rohde, Unteroffizier Moorhaupt, Oberleutnant Herbert Petter, Hauptmann Stielau


      ?? Oberleutnant Egon Herbert Wolfgang
      K. Siebauer
      Stabsgefreite Rainer
      Obergefreiter Fritz Christ
      Anton Morzack
      Alfred Franz
      Richard Jakszyk
      Erwin Brian
      Josef Müller
      Rolf Jesch
      Heinz Pipitz
      Karl Müller
      Gunther Ohletz
      Stefan Wende
      Hubert Albrecht
      Hubert Rawe
      Curt Bruns
      Stefan Kotas.

      I am trying to get the entire Stielau roster complet and particularly the 4 men with Rhode at the Meuse River Bridge on December 16

      can anyone help ?
      Gunter 'Doc Snafu' Gillot
      Rue des Thiers 8 Francorchamps Belgium

      I am searching for information for my archives publications
      :) :) :) :D :) :) :)
    • Neu

      I am redoing my entire website which is not an easy work because I am trying to add the maximum informations I can.
      Since I sitched TLDs (form .com to .be) I have to redo the website from A to Z. Do do this I am re-writing my old published archives and try to make these publications as complet as possible.

      Screenshot_2019-11-15 German Special Operations (Bulge) - EUCMH Knowledge Base.jpg
      +
      I published this archives a couple years ago ... 5 or 6 and started redoing it yesterday.
      I did the introduction (easy) but in the 'abstract' I am already bugged !


      Here it is

      It was December 16 1944. The German offensive had just exploded along the entire Ardennes front. American vehicles clogged the Belgian roads as they streamed westward. A jeep, one many, crawled down the hill leading to Huy, Belgium, its gears straining to maintain its slow pace behind the column of American trucks. The four soldiers in the jeep strained to see the bridge that spanned the Meuse River. They also looked for a spot where they could pull out of the long, retreating convoy. Soon, they found it. The Team Leader, Feldwebell Heinz Rhode, directed the driver to pull into a stretch of grassland right along the river, near the bridge. The radio operator contacted their base and relayed their vital message. They had reached the Meuse. Rhode and his team had reached their assigned target Their mission was to conduct a reconnaissance of the Meuse River bridge at Huy, Belgium for the advancing 6.SS-Panzer-Army. Far from being GI's, the four soldiers were members of a German special operations unit, the Stielau Commando Company.


      I am trying to find out the names of the 4 or 5 soldiers in the Jeep at the Meuse River bridge on december 16.

      Heinz Rhode says that Stielau said "loss jung..." I speak prefectly (almost) German but can not write it. Anyway in German, the way Rhode says this as well as the way Stielau says it sounds exactly like Stielau got in Rhode's jeep.

      I understood that Heinz Rhode was the Team leader of the jeep but if Stielau is in the jeep to (???)

      My question is as follows : who is the driver of the jeep and the radio operator (in the text) and alos who his the man number 4 ?
      Any help will be really appreciated.

      Gunter
      Gunter 'Doc Snafu' Gillot
      Rue des Thiers 8 Francorchamps Belgium

      I am searching for information for my archives publications
      :) :) :) :D :) :) :)