Flakkampfabzeichen, HJ, Rotes Kreuz ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flakkampfabzeichen, HJ, Rotes Kreuz ?

      Hallo an alle Ordenfachleute,

      ich habe gestern vom Vater eines Freundes ein paar Abzeichen bekommen. Er war Jahrgang 1928 und zu Kriegsende bei der Flak.
      Ich habe ein Flakkampfabzeichen, Hersteller Brehmer und mich würde einfach nur interessieren, was ihr dazu sagt.
      Ich habe ein Abzeichen, dass ich noch nie gesehen habe, könnte aber grob vom Roten Kreuz sein. Weiss jemand die genaue Bezeichnung ?
      Ich habe ein, ich denke, HJ-Abzeichen. Habs aber noch nie so gesehen mit quasi verglaster, bzw. lasierter Ansicht. Ist das ne Variante oder gar eine eigene Bezeichnung, also für Führer oder so ?
      Ich habe einen Orden wahrscheinlich WK1, mit der Zahl 1915-1918 drauf in Gold. Weiss jemand, was es ist ?
      Ich habe nur ein Ordensband, wahrscheinlich WK1, hier dreieckig. Weiss jemand zu welchem Orden es gehört ?

      Ich danke herzlich für jegliche Infos.

      Beste Wünsch

      Quelle: privat
      Dateien
      • band.jpg

        (56,35 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • erinnerung1.jpg

        (76,09 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • erinnerung2.jpg

        (71,42 kB, 0 mal heruntergeladen)
      • fka1.jpg

        (115,1 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • fka2.jpg

        (58,58 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • fka3.jpg

        (89,37 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • drk.jpg

        (103,11 kB, 0 mal heruntergeladen)
      • HJ.jpg

        (74,96 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Stoffelbauer,

      bevor wir anfangen, noch ein kleiner Hinweis. Ich habe deinen Beitrag nochmal editiert, weil das HK nicht entfernt war bzw. keine Bildquelle angegeben wurde.

      1. Kannst du sonst bitte für das Flakkampfabzeichen mal ein paar Detailaufnahmen einstellen? Bedenke aber bitte immer, dass wir uns hier eigentlich nicht mit den Thema Echtheitsbestimmung beschäftigen, dass führt meistens nur zu Problemen.

      2. Das einzelne Band was du eingestellt hast, gehört zur Ungarischen Weltkriegs-Erinnerungsmedaille, siehe Link:

      de.wikipedia.org/wiki/Ungarisc…riegs-Erinnerungsmedaille

      3. Bei der goldenen Medaille handelt es sich um die Kriegserinnerungsmedaile, siehe Link:

      de.wikipedia.org/wiki/Kriegserinnerungsmedaille_1915/1918

      Bei den anderen schaue ich gerade nochmal.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Nachtrag:

      5. Bei der Raute wird es sich wohl um eine Ausführung von diesem Abzeichen handeln obwohl ich auch hier nicht weiss, wie die Rückseite aussieht:

      ehrenzeichen-orden.de/national…ehrenzeichen-b-stuck.html

      Es wäre hier auch möglich, dass es lediglich ein HJ-Mitgliedsabzeichen ist:

      ma-shops.de/walsch/item.php?id=3609

      Die Formgebung des Randes würde eigentlich dafür sprechen.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Stoffelbauer,

      So wie Micha es dir schon beschrieben hat, sehe ich es genau so.
      Bei dem Flakabzeichen würde ich sagen wurde der Nadelhacken repariert aber mach doch davon bitte nochmal eine Aufnahme.
      Ist auf der Rückseite des HJ Abzeichens eine Matrikel Nummer?

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo und schon mal Danke,

      an Michael für die Identifizierungen. Sorry zu den Hakenkreuzen, aber ich habe keinen Schimmer, wie ich dieses weisse Quadrat darüberlegen könnte. Anbei noch ein paar detailliertere Aufnahmen. Genauer gehts nicht mit meinem Handy. HKs konnte ich, wie gesagt, nicht entfernen.

      an Ulf. Nein. Keine Bezeichnung auf der Rückseite des HJ Zeichens. Auf dem Roten Kreuz Abzeichen steht rückseitig:
      Ges.Gesch und E.L.M.

      Es ging, nur noch zur Klärung, beim Flakkampfabzeichen nicht um eine Expertise. Ist eh wie es ist und ich denke, es ist original, weil von ihm selber. Einfach nur, was ihr davon haltet.

      Danke. Mir wurde bereits maßgeblich geholfen :)

      stoffel

      Quelle: privat
      Dateien
      • IMG_7668.jpg

        (437,04 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7669.jpg

        (453,87 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7670.jpg

        (464,34 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7674.jpg

        (299,82 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7675.jpg

        (367,16 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7676.jpg

        (416,33 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7677.jpg

        (388,3 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_76777.jpg

        (299,82 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Stoffelbauer,

      stoffelbauer schrieb:

      an Michael für die Identifizierungen. Sorry zu den Hakenkreuzen, aber ich habe keinen Schimmer, wie ich dieses weisse Quadrat darüberlegen könnte. Anbei noch ein paar detailliertere Aufnahmen. Genauer gehts nicht mit meinem Handy. HKs konnte ich, wie gesagt, nicht entfernen.
      nichts zu danken, alles gut.

      stoffelbauer schrieb:

      Es ging, nur noch zur Klärung, beim Flakkampfabzeichen nicht um eine Expertise. Ist eh wie es ist und ich denke, es ist original, weil von ihm selber. Einfach nur, was ihr davon haltet.
      dass freut mich zu hören und vielen Dank für die weiteren Aufnahmen. So weit ich das so sagen kann,
      schaut das doch auch ganz gut aus. Gab es noch mehr aus diesem Nachlass ?

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de