4. SS-Panzer-Junker-Lehrgang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Morgen Michael,

      Es tut mir leid. Ja, ich sehe was hätte besser sein sollte. Danke für die Berichtigung. Das Buch von Schneider könnte ich mir gebraucht bei " booklooker.de " wesentlich preiswerter bestellen.
      Ehrlich gesagt würde ich aber jeden Preis für ein Buch zahlen, wenn ich wüsste, dass es etwas mit
      meinem Vater zu tun hat.

      Deine Beschreibung des Buches von Schneider ähnelt dem Exemplar von Wood. Da mein Vater kein Mitglied der Totenkopf Division war, werde ich mich zunächst dem Buch von I.M. Wood widmen.
      Vielleicht lese ich später dann auch noch das von Wolfgang Schneider. Gut möglich.


      Herzliche Grüße

      Heidrun
    • Hallo Michael,

      Inzwischen habe ich mich ein wenig umgesehen nach den Büchern von Wolfgang Schneider. Er hat ja wirklich viel geschrieben, auch über ganz andere Themen, die mich tatsächlich ansprechen. Sobald ich mich durch den ganzen Stoss gewurmt habe, ist er an der Reihe. Weißt du, ob er etwas über die LSSAH geschrieben hat? Ich konnte nichts finden.

      Übrigens habe ich noch so einiges über meinen Vater herausgefunden. Ich warte noch auf Bericht aus Trier und Luxemburg. Danach melde ich mich an und schicke einen Bericht.

      Schönen Abend und wie immer, Danke für alles.


      Gruß Marga
    • Hallo Marga,

      also auf Anhieb ist mir nichts in dieser Richtung bekannt aber kennst du denn folgende Veröffentlichungen:

      Marga schrieb:

      Weißt du, ob er etwas über die LSSAH geschrieben hat? Ich konnte nichts finden.
      auktionshaus-loesch.de/loeschw…seiten_45/Los%208744.html

      Marga schrieb:

      Übrigens habe ich noch so einiges über meinen Vater herausgefunden. Ich warte noch auf Bericht aus Trier und Luxemburg. Danach melde ich mich an und schicke einen Bericht.
      das hört sich doch gut an, ich bin gespannt.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Guten Tag zusammen,

      Bitte um Entschuldigung, wenn ich nochmal ein paar Fragen zum alten Thema stellen möchte. Am 07. Oktober 2018 habe ich hier in diesem Thread ein Foto eingestellt. Mein Bruder und ich sind uns sicher, dass es sich hier um unseren Vater handelt. Da wir keine Fotos von ihm
      in Uniform besitzen, habe ich einmal versucht, die Uniform zu deuten. Es gelingt mir nicht so ganz.

      Hier im Lexikon der Wehrmacht ( phantastische Arbeit übrigens), meine ich herausgefunden zu haben, dass mein Vater eine Felduniform trägt. Ich weiss, das Foto ist nicht so deutlich, aber könnte jemand mir dabei helfen die ganzen Abzeichen, Kragenspiegel und Mütze zu benennen ?
      Ich würde sehr gerne auch wissen, was für Farben die Uniformen der Panzerjäger hatten. Ich vermute, dass es Unterschiede zwischen
      Panzertruppen der Wehrmacht und der Waffen SS gab.

      Herzlichen Dank für jede Hilfe.

      Viele Grüße

      Marga
    • Hallo Marga,

      Marga schrieb:

      ja, es gibt kleine Probleme. Krankheitsbedingt kan ich gerade nicht so lange sitzen
      danke für die Rückmeldung, dann erstmal gute Besserung. :)

      Marga schrieb:

      Versuche das Foto größer ein zustellen bis jetzt nicht geklappt. Ich werde es aber nicht aufgeben. Du kennst mich schon ganz gut.
      kein Thema, wenn du Hilfe brauchst du weißt ja wo du mich findest. :)

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Quelle: Bildausschnitt aus dem Buch " Tigers on the Death´ Head

      Königsbrück, 12.August 1944

      Guten Tag Michael,

      Wie lange ich jetzt probiert habe, weiß ich nicht, aber lange. Besser bekomme ich es nicht hin. Außerdem sollte das Foto unter dem Text stehen.
      Mein älterer Bruder und ich sind uns sicher, dass es sich hier um unseren Vater handelt.

      Da alle Unterlagen und Sonstiges verloren gegangen, die Auskünfte der ehemaligen WASt eher dürftig sind, da man nicht über eine Personalakte meines Vaters verfügt, wünsche ich mir
      wirklich, dass ich recht habe.

      Selbst meine ich, es handelt sich um eine Felduniform und ich meine ein Panzerkampfabzeichen in Silber zu erkennen. Könnte es sich hier um den Rang eines SS Standartenoberjunker
      handeln?

      Freue mich schon auf Antworten. Natürlich ist die Qualität des Bildes sehr bescheiden. Aber, sehen wir mal.

      Herzliche Grüße

      Marga
      Dateien
      • chef (2).jpg

        (55,01 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • chef (4).jpg

        (40,24 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Marga,

      also ich versuche mal mein bestes aber da muss man im Prinzip leider raten. Die Aufnahme ist ja so schlecht, dass man kaum Details erkennen kann.

      Auszeichnungen

      ich glaube zumindest ein oder zwei Ordensbänder zu erkennen, EK 2 und etwas....... Was das Panzerkampfabzeichen angeht, bin ich eigentlich nicht deiner Meinung. Ich tendiere mehr in Richtung

      HJ-Leistungsabzeichen

      wehrmacht-lexikon.de/heer/Orden/HJ/leistungsabzeichen.php

      de.wikipedia.org/wiki/Hitlerjugend-Leistungsabzeichen

      Beim Dienstgrad kann man ja im Prinzip nichts erkennen. Wenn ich zumindest von einem Rangstern ausgehe, dann hätten wir hier einen SS-Unterscharführer. Die Schulterklappe ist aber hingegen kaum erkennbar, sorry.

      Bei der Uniform ansicht, handelt es sich ja um die schwarze Sonderbekleidung der Panzertruppe. Ich habe dir dazu mal eine Aufnahme beigefügt, wo du die Details sehr gut erkennen kannst.

      Quelle: Arrchiv

      Gruß
      Michael
      Dateien
      • img131.jpg

        (201,57 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,

      Vielen Dank. Das E K 2 kommt hin , es wurde ihm verliehen. Das HJ Leistungsabzeichen kann gut sein. Er war ehrgeizig und sportlich.
      Das Panzerabzeichen kam mir von der Form her so in den Sinn. Eigentlich passt dann ja alles ganz gut zusammen.

      Ich freue mich, dass du so schnell reagiert hast.

      Herzliche Grüße

      Marga