Angepinnt Allgemeines zum Sanitätswesen des Heeres

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Uwe,

      vielen Dank für die Info. Es wäre natürlich Klasse, wenn du die Daten hier hochladen würdest. Wir würden diese Infos natürlich gerne der Allgemeinheit zur Verfügung stellen wollen. Zudem würde es mich freuen, wenn wir diesen Bereich weiter ausbauen können. Das ist ja auch eine Art Alleinstellungsmerkmal für dieses Forum.

      Danke im Vorwege

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Uwe,

      dass ist in der Tat eine ziemlich große Datenmenge. Wollen wir das einfach über:

      wetransfer.com

      machen? Das geht schnell ist unkompliziert und kostenlos.

      Wenn es für dich OK ist, sende ich dir sonst meine Email per PN und dann kann es auch schon losgehen. :)

      Ich werde dann die betr. Inhalte nach und nach hier veröffentlichen.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Uwe,

      Vielen Dank für deine Unterstützung, das können wir dann nach und nach einarbeiten.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Moin Jürgen,

      JFritsche schrieb:

      Ich selbst würde dann mit einem Thread zur ersten Einheit meines Vaters den Anfang machen, dem Armee-Feldlaz. (besp) 642. Darüber gibt es, wie leider auch sonst so häufig über San-Dienststellen, so gut wie keine Informationen (nicht mal bei Tessin), aber ich habe trotzdem schon einiges zusammengetragen . Muß das nur noch aufbereiten
      ich habe leider schon lange nichts mehr von dir gehört bzw. gelesen. Ich dachte eigentlich, dass du dich an dem Ausbau dieser neuen Bereiche beteiligen wolltest. Wie schaut es denn aus bei dir?

      Beste Grüße
      Robert

      PS: Dieser Bericht über das Armee-Feldlaz. (besp) 642 würde mich auch schon interessieren. Alles was man sonst so zu lesen bekommt, sind ja meist nur ganz kurze Abhandlungen.
    • Hallo zusammen,

      ich habe wieder etwas passendes zum Thema Sanitätswesen gefunden. In dieser Anlage vom Armeeoberkommando 11 geht es um die Truppen-Hygiene im Winter 1941 aber schaut am besten selbst.

      Quelle: Nara

      Gruß
      Michael
      Dateien
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,

      schon interessant zu lesen, was das AOK der 11. Armee für die Truppen-Hygiene als wichtig erachtete. Dagegen ist aus meiner Sicht nichts zu sagen. Leider blieb es viel zu oft bei der grauen Theorie, weil die unmittelbaren Bedingungen für die kämpfende Truppe einfach nicht danach waren. In der Etappe oder an ruhigen frontabschnitten mag das geklappt haben, aber nicht bei den Kämpfen um Moskau oder auch oben bei der HG Nord.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind,

      wirbelwind schrieb:

      Leider blieb es viel zu oft bei der grauen Theorie, weil die unmittelbaren Bedingungen für die kämpfende Truppe einfach nicht danach waren. In der Etappe oder an ruhigen frontabschnitten mag das geklappt haben, aber nicht bei den Kämpfen um Moskau oder auch oben bei der HG Nord.
      da stimme ich dir zu. Ich glaube auch nicht im Ansatz, dass diese Vorgaben überall umgesetzt werden konnten aber zumindest haben sie sich darüber Gedanken gemacht und versucht dieses nachzuhalten.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo zusammen,

      hier habe ich einen interessanten Beitrag zu Geschlechtskrankheiten gefunden, und das Leichtverwundete nicht immer gleich zu den rückwärtigen San. Einheiten gehen sollen. Da diese dann für längere Zeit ausfallen. Hingegen wenn Sie bei der Truppe verbleiben, könnten Sie Männer im Troß ersetzen die dann zur Kämpfenden Truppe versetzt werden könnten.

      Gruß Ulf

      Quelle: Nara
      Dateien
      • Nara San.jpg

        (269,31 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo zusammen,

      hier habe ich ein Dokument gefunden in dem Soldaten aufgelistet wurden die ungeeignet für den Frontdienst waren inkl. dem Grund dafür. Sowas findet man auch nicht alle Tage.

      Gruß Ulf

      Quelle: Nara
      Dateien
      • San Ia.jpg

        (189,61 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • San Ib.jpg

        (190,71 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,
      die Dokus von Ulf sind für mich aufschlussreich. Es erhebt sich die Frage, ob die geistige Beschränktheit oder körperliche Schwäche durch Kampfeinwirkung hervorgerufen wurde. Wenn nicht, frage ich mich, warum dies erst an der Front auffiel und nicht schon vorher bei der Musterung/Grundausbildung? Übrigens für Magenkranke bzw. soldaten mit Magengeschwüren wurde ja besondere Einheiten aufgestellt, als es dann um den ,,Endsieg" ging.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind,

      das ist eine berechtigte Frage.
      Das kann denke ich mehrere Gründe haben, ich vermute mal das bei einigen Soldaten erst wärend der Einsätze solche "Erkrankungen" wie geistige Beschränktheit oder körperliche Schwäche zum vorschein treten. In diesem Fall nach dem Frankreich Feldzug.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Ulf,

      sicherlich sind Deine Argumente nicht ohne weiteres von der Hand zu weisen, wenn Du meinst, erst im Einsatz traten besagte geistige Beschränktheit oder körperliche Schwächen bei verschiedenen Wehrmachtsangehörigen auf. Trotzdem, es handelt sich bei Deinen Dokus um Unterlagen aus der Zeit des Frankreich-Feldzuges und da gehe ich davon aus, dass die Soldaten vorher eine solide Grundausbildung hatten und keine ,,Schnellbesohlung", um rasch Ersatz für die Front zu haben. Also wurden sie in ihrer Rekrutenzeit voll körperlich in Anspruch genommen und der geistige Zustand konnte auch nicht verborgen bleiben. Klar, Front stellt andere Ansprüche als Grundausbildung. Es bleibt daher für mich widersprüchlich, sofern es keine diesbezügliche Kampfeinwirkungen gab.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind.

      Hm das stimmt wohl.
      Aber irgendwie sind sie ja wohl durchgekommen (Grundausbildung). Oder kann es sein das man bei freiwilligen oder Berufssoldaten billigend dadrüber hinweg gesehen hat?? In einem gewissen Grad?

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Ulf,
      die Frage, warum erst an der Front die besagten Einschränkungen auffielen, wird wohl erst einmal offen bleiben. Bei Berufssoldaten kann ich es mir noch weniger vorstellen, dass die nicht auf Einschränkungen überprüft wurden, wenn ich bspw. an die Marine, Luftwaffe oder bestimmte Heereseinheiten denke.
      MfG Wirbelwind
    • UHF51 schrieb:

      Moin,

      hier wieder mal einige Fundstücke:

      Ia Fest.San.Tgb. Nr.505/44 g.Kdos. v. 29.8.44

      Kriegslazarette:
      1/591, Krakau
      2/591, Krakau
      3/591, Krakau
      4/591, Krakau

      Luftwaffen-Lazarett 2/VIII, Krakau
      Sonderlazarett f. ostvölk. Freiwillige, Krakau

      Kriegslazarett 926, Rabka
      Kriegslazarett 1/603 und 2/603, Tschenstochau

      Kranken-Trsp.Abt. 2/561, Gorlice
      Kranken-Trsp.Abt. 3/610, Tschenstochau
      Kranken-Trsp.Abt. 1/790, Krakau
      Kranken-Trsp.Abt. 2/790, Zakopane
      Kranken-Trsp.Abt. 3/790, Krakau
      Kranken-Trsp.Abt. 7 und 8/790, Krynica
      Kranken-Trsp.Abt. 10/790, Zakopane
      Krankensammelstelle I, Krakau
      Krankensammelstelle II, Krakau
      Krankensammelstelle III, Krakau
      Krankensammelstelle IV, Krakau
      Krankensammelstelle Gorlice

      Feldlazarette:
      28, Wloszczowa
      113, Tschenstochau
      150, Tarnow
      168, Kielce
      172, Petrikau
      173, Neu-Sandez
      198, Bochnia
      255, Wieliezka
      2/552, Kobierzyn
      4/552, Kielce
      608, Radomsko
      611, Zakopane
      613, Rabka
      620, Zakopane
      642, Skawina
      654, Jendrzejow
      776, Rabka
      778, Tschenstochau
      __________
      MfG Uwe
      Dateien
      • 00712.jpg

        (1,98 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 00713.jpg

        (1,91 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 00714.jpg

        (1,83 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )