35145

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Ute,

      Richtig Zug steht für Zugang und Abg. für Abgang. Kalisch liegt im heutigen Polen und heißt Kalisz heute. Es gibt zwei Orte mit diesem Namen, aber nur einen (den du auch vermutest), welcher passt.
      Von daher ist das ganze in sich schlüssig. Ich bin aber noch auf die Antworten der anderen gespannt.

      Horrio

      Daniel
      Suche Infos über die Eisenbahnpioniere und die Eisenbahnentseuchungszüge.
    • Hallo, Ute!

      Noch mal für die Langsamen unter uns (zum Beispiel für mich :rolleyes:) :

      Die Familie Deines Opas hat damals in Rummelsburg gewohnt. Rummelsburg und Miastko sind identisch. Der Sterbefall ist dort beurkundet. Die Grablage befindet sich laut Volksbund in Rummelsburg (=Miastko). Ist das soweit korrekt? Wenn ja, dann passt alles, was Du von den Ämtern bekommen hast, wunderbar zusammen! :)


      Das Einzige, was leider noch nicht so ganz passt, sind die Angaben, die Du von der Familie hast:
      Meine Oma hatte vor, ihn in Rummelsburg zu beerdigen, aber die Familie traf andere Absprachen


      Die eigene Ehefrau des Gefallenen hat sich nicht gegen die restliche Familie durchsetzen können? Traurige Sache. Vielleicht hat sie Jahre später doch noch ihren Willen bekommen, als der Rest der "widerspenstigen" Familie nicht mehr da war? Gab es eventuell noch eine Umbettung - von Stolp nach Miastko?
      -- Reine Spekulation! --


      Du hast geschrieben:
      Da steht natürlich sein Grab nicht drauf, aber die WASt nennt wie auch der Volkswohlbund (online) Rummelsburg als Grablage.

      In Deiner hier eingestellten Abschrift der Wast-Auskunft steht nichts von der Grablage ... :confused:

      Während Du auf den Volksbund wartest, schreib doch vielleicht noch mal die Wast an und frage höflich nach, ob dort zufällig was über die Umbettung bekannt ist ob ein Umbettungsprotokoll vorliegt. Von 1944 aufgrund der Kriegsgeschehnisse wohl eher nicht, aber wer weiß, was danach passiert ist? Versuch macht "kluch".

      Die damalige Heimatanschrift in Rummelsburg ist übrigens garantiert bei der WASt vermerkt. Nur anhand dieser Anschrift kann man wissen, bei welchem Standesamt der Sterbefall angezeigt werden muss. ;)

      Die Ehefrau muss übrigens auch mal direkten (?) Kontakt zur WASt gehabt haben, denn immerhin hat sie ja angegeben, dass ihr Gatte am 27.02.1943 nach Kolberg zur Infanterie-Geschütz-Ersatz-Kompanie 32 eingezogen worden ist. Irgendeinen Grund wird sie wohl gehabt haben, dies anzugeben? Eventuell ein Antrag wegen der Rentenberechnung? Vielleicht existiert noch ein alter Brief Deiner Oma in der WASt? Frage ruhig auch danach! Mehr als "Nein" sagen können sie ja nicht!?



      Vielleicht kannst Du dich ja auch an die entsprechenden Friedhofsverwaltungen oder an die jetzt zuständigen Gemeindeverwaltungen in Polen wenden? Eventuell gibt es Friedhofslisten oder ähnliches. Wenn Du kein polnisch kannst, versuche es doch mal in englisch.

      Viele "Wenns" und "Vielleichts" ... Aber mehr kann ich gerade nicht "bieten", sorry.

      Liebe Grüße von Dagmar
    • Hallo an alle,

      es wäre echt nett, wenn mir doch jemand mit den Einheiten

      Infanterie-Geschütz-Ersatz-Kompanie 32 Standort: Kolberg

      Infanterie-Geschütz-Ersatz-Kompanie 258 Standort: Kolberg

      Infanterie-Geschütz-Ausbildungs-Kompanie 32 Kalisch

      und "Ers.Tr.I.G.E.Kp.258 Rostock“

      (siehe auch den von mir hier zitierten Brief der WASt) helfen könnte.

      @Daniel: Danke für Deine Info! Hab ich doch das richtige Kalisz "erwischt", ich war unsicher.....

      @Dagmar: Danke, dass Du mich an Deinen Gedanken teilhaben lässt, danke besonders für Anregungen, was ich bei der WASt noch erfragen könnte. Ich werde nochmal telefonieren, sobald "meine" Bearbeiterin wieder aus ihrem Urlaub zurück ist. - Obwohl an Deinem Beitrag deutlich wird, dass immer noch Missverständnisse bestehen, werde ich zu dem Thema Grablage hier nichts mehr posten. Deine Spekulation geht völlig in die Irre, und Dein "Kopfschütteln" über eine Dir fremde Familie kann ich zwar ein Stück weit nachvollziehen, aber - es ist halt meine Familie.

      Viele Grüße
      Ute
    • Hallo Ute,

      ich habe bis dato folgendes gefunden. Hier befand sich die Einheit angeblich im Februar 1945 in Kolberg:

      Infanterie-Gesch.Ersatz-Kompanie 32
      Unterstellung: Regiment 258, Division 402 10.3.43

      Infanterie-Gesch.Ersatz-Kompanie 207
      Unterstellung: Regiment 258, Division 402 10.3.43

      Panzer-Jäger-Abteilung 32
      seit 1.4.40
      Panzer-Abwehr-Ersatz-Abteilung 2
      * 26.8.39.
      Panzer-Jäger-Ersatz-Abteilung 2
      ab 1.4.40, 1.10.42 geteilt in Ersatz- u. Ausbildungs-Abteilung, Ersatz-

      Panzer-Jäger-Ausbildungs-Abteilung 2
      * 1.10.42, aus den Ausbildungs-Kompanie der Panzer-Jäger-Ersatz-

      Landesschützen-Bataillon III/II
      * 26.8.39

      Heeres-Uffz.Schule für Panzertruppen
      (Panzer-Jäger)

      Truppenübungsplatz
      Dezember 44 - März 45
      Mar.Flak-Abteilung 243
      August -September 39
      Torpedoschule II
      seit Februar44
      2. Abteilung/Torpedoschule
      seit Oktober 41, bis Februar44, ab Februar44 Torpedoschule II.
      Torpedoschule III
      Februar44-Februar45
      Luftwaffen-Sanitäts-Abteilung 1/III Kolberg

      Quelle VMD

      Gruß
      Michael


      PS: Ich suche mal weiter.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,

      sorry, dass ich erst heute reagiere. Vielen Dank für Deine Mühe!! Ich muss allerdings mal eine Anfänger-Frage stellen: sind die genannten Einheiten alles Unter-Einheiten der Kompanie? Ein wenig verwirrt mich außerdem die Zuordnung der Daten zu den Zeilen.

      Danke nochmals für alle Hilfe
      Ute
    • Hallo Ute,

      das ist doch kein Problem. Ich kann ja nicht von jedem verlangen außer von mir und meinen Kollegen hier :) jeden Abend präsent zu sein. Die anderen aufgeführten Einheiten waren ebenfalls an diesem Standort vorhanden. Daher stehen Sie nicht direkt in einer Verbindung zu der von Dir gesuchten Einheit bzw. Einheiten.

      Gruß
      Michael

      PS: Wenn ich aber solche Sachen suche hole ich immer etwas weiter aus. So können auch andere User über Google z.B. gleich die passenden Informationen finden und müssen deshalb nicht auch wieder in einem Forum extra nachfragen.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de