Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Rasmus, für einen Gesamtüberblick der Gliederung dieser Division und den vorhandenen Pionier-Einheiten habe ich dir mal 2 Übersichten beigefügt. Eine zeigt die Division als Panzer-Grenadier und die andere als Panzer-Division. Die entsprechenden Symbole kannst du hier übersetzten bzw. einsehen: lexikon-der-wehrmacht.de/Zusatz/Heer/Taktik/Pioniere-R.htm Quelle zum Anhang: Nara Gruß Michael

  • Nachtrag: Zitat von Rasmus: „vielen Dank für dashautnah detaillierte Material. Kannst du mir die Quelle angeben, damit ich weiter recherchieren kann ? “ Die Quelle hat er doch in seinen Beitrag geschrieben: Zitat von Danzig: „Quelle: Pioniere Die deutsche Pioniertruppe von 1939 - 1945 Sonderheft der II. Weltkrieg “ Gruß Michael

  • Hallo Rasmus, Zitat von Rasmus: „Ich denke mit den Pi-Zügen bei den Abteilungen verhält es sich ähnlich wie mit den Pi-Kompanien bei den Regimentern ? “ ich glaube nicht, dass du dieses System pauschalisieren kannst. Gerade das Thema um Waffenfarben und Truppenkennzeichen war ständig mit Veränderungen verbunden und trationsbedingte Abweichungen gab es mehrfach, die aber leider unvollständig bis überhaupt nicht dokumentiert sind. Wie das folgende Beispiel zeigt, wurde diese Regelung 1943 wohl wie…

  • Hallo Rasmus, Zitat von Rasmus: „Ich werde selber, wenn ich mich mehr eingearbeitet habe, auch noch differenziertere Fragen stellen können “ dass wäre auf jeden Fall sehr hilfreich, weil wir hier ja über ein riesiges Zeitfenster sprechen. Um dir zu verdeutlichen was ich mit Fragmenten meine, ein entsprechendes Beispiel: Quelle: Nara Gruß Michael

  • Hallo, Zitat von Hermann63: „ich habe das schon verstanden, “ ich glaube nicht, dass du mich verstanden hast. Was ist normal die Reaktion auf eine Frage........ eine Antwort. Was hat das zur Folge........... einen Austausch und das mündet bekanntlich in einer Disskusion. Zitat von Hermann63: „Was genau war denn an meinem Beitrag zu bemängeln? “ dass ist doch wohl selbsterklärend und bedarf keiner weiteren Ausführung! Netter Ansatz aber zu leicht zu durchschauen, sorry. Zitat von Hermann63: „nur …

  • Hallo zusammen, ich habe jetzt mal ein Beispiel gefunden was eine etwas andere Seite von Schörner zeigt. Auch wenn die Beweggründe im Prinzig die gleichen sind (Erhaltung bzw. Verbesserung der Kampfkraft usw.) finde ich es dennoch wichtig, auch solche Handlungen bzw. Befehle aufzuzeigen. Quelle: Nara Gruß Michael

  • sorry Ulf, aber ich möchte das hier mal kurz übernehmen bzw. zum Abschluß bringen........ Guten Abend Hermann, oder soll ich doch lieber eine andere Ansprache verwenden, so von Admin zu Fremd-Forenmitarbeiter? Ich finde es wirklich erfrischend, dass so ein schwer beschäftigter User wie du überhaupt noch die Zeit findet, sich in anderen Foren so eloquent und produktiv einzubringen. Nun aber genug der erwärmenden Worte. Ich habe dir bereits mehr als einmal mitgeteilt, was ich von deiner Wortführun…

  • Hallo Rasmus, herzlich Willkommen hier im Forum. Also so wie ich das sehe, gibt es hierzu keine geschlossene Dokumentation die dir helfen könnte. Ich kann mir nur vorstellen, dass man zum Pionier-Bataillon verwertbare Fragmente finden könnte. Wenn ich dich richtig verstehe, wäre nahezu jede Info für dich interessant, was die Sache natürlich nicht unbedingt einfacher machen wird. Ich werde trotzdem mal schauen was ich für dich finden kann. Gruß Michael

  • Guten Abend und herzlich Willkommen hier im Forum, Zitat von SinsAndy: „Guten Abend, vielleicht kann ich auch ein wenig weiter helfen. Nur leider sind die Dateien die ich senden möchte zu groß und ich weiß nicht wie ich sie bearbeiten soll. “ schön zu lesen, dass du uns in diesem Thema unterstützen möchtest. Im Forum wurden aus Gründen der Sicherheit und der Einsparung von Speicherplatz, besondere Vorgaben für das einstellen von Anhängen vergeben. Wenn du keine Möglichkeit für das verkleinern bz…

  • Hallo Richard, Zitat von Amon86: „20 Euro für 'nen Ledermantel ist jetzt nicht so viel, zumal der richtig dick und schwer ist. Ich vermute schwarz gegerbtes Rindsleder. “ ich finde ebenfalls, dass 20 Euro zu verschmerzen sind. Gruß Michael Zitat von Amon86: „Vielen Dank für die Antworten, gehabt euch wohl, bis zum nächsten Eintrag! “ nichts zu danken, freut mich, dass ich helfen konnte.

  • Hallo Paule, Zitat von Paule43: „Guten Tag, ich werde bei Kern zu Schönner nachschauen. Gruß Paule “ vielen Dank für`s nachschauen. Ich habe mir schon gedacht, dass wir zu der Frage von Wirbelwind keine komprimierte Antwort finden werden. Zitat von Paule43: „hier noch einmal "Schörner". Besorgt. oder Spielverderber? Sicher geht es wieder einmal um die Etappe. Durch folgende Krankmeldungen wurde doch die Wehrkraft zersetzt. “ auch vielen Dank für diesen Bericht. Diese Form der Zusammenstellung vo…

  • Hallo Richard, ich meinte jetzt eigentlich nicht die Profilseite des Anbieters aber ich habe deinen Beitrag mit den Bildern ergänzt bzw. den anderen modifiziert. Gruß Michael

  • Hallo Ulf, mensch das ist ja mal wieder schwer bis überhaupt nicht lesbar. Kommen wir hier vielleicht nicht auf einem anderen Weg weiter? Hat denn dieser Oberstleutnant vielleicht eine Regimentsnummer auf dem Schulterstück die lesbar ist? Gruß Michael

  • Hallo Wirbelwind, ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dass er sich mit sehr vielen auch nicht belegbaren Vorwüfen auseinander setzten mußte. Vielleicht steht ja in dem Buch von Paule noch etwas zu diesen Vorwürfen bzw. Behauptungen. Kannst du noch etwas dazu sagen Paule? Gruß Michael

  • Hallo Amon, Willkommen auf wehrmachtforum.de. Zitat von Amon86: „Nun bin ich aber etwas skeptisch, ob es wirklich ein Mantel aus dieser Zeit ist und ob er überhaupt zur Wehrmacht zählt. Was meint ihr? “ also meiner Meinung nach ist das nichts originales aus Beständen der Wehrmacht. Kannst du mir noch zur Quellenangabe das Auktionsportal bzw. den Link per PN senden, danke! Gruß Michael

  • Hallo zusammen, also die folgende Aussage habe ich vorher noch nicht gehört: Auf Grund einer Unterhaltung mit verwundeten Soldaten in einem Reservelazarett teilt er mit, dass die Reste und Überlebenden der 6. Armee in russische Gefangenschaft geraten sind. Die Angehörigen derselben brauchen sich nicht zu grosse Sorgen zu machen, da diese unter japanischen Schutz stehen, denn Japan hat Russland gegenüber erklärt, sofern den Deutschen in Gefangenschaft geratenen Kämpfern von Stalingrad ein Leid zu…

  • Suche nach...

    Wehrmachtlexikon - - Personenregister

    Beitrag

    Hallo Kim, damit man hier etwas brauchbares erarbeiten kann, solltest du die besagten Aufnahmen einfach mal einstellen OK? Vor dem hochladen aber bitte auf jeden Fall NS-Zeichen entwerten danke! Gruß Michael

  • Hallo Steinburg, schön mal wieder von dir zu hören. Bei deiner Aufnahme scheint es sich um einen Drillichanzug (Arbeitsanzug) zu handeln, der vom Boden- bzw. technischem Personal getragen wurde. Mit anderen Worten gesagt, ist deine Vermutung im Prinzip schon richtig. Da wir hier mit Quellenangaben abeiten habe, ich diese jetzt mal bei dir nachgetragen. Zudem muß ich dieses Thema verschieben, da wir für Bekleidung usw. einen eigenen Bereich haben. Gruß Michael

  • Hallo zusammen, ein Kartoffelbunker passt hier nur bedingt rein aber schaden kann er vermutlich auch nicht. Quelle: Nara Gruß Michael

  • Hallo zusammen, ich habe noch etwas interessantes zu diesem Thema gefunden. Im Anhang findet ihr eine Übersicht vom September 1941 mit den in Arbeit befindlichen Wintermerkblättern. Wenn man diese als Grundlage nimmt würde ich sagen, dass sich die Wehrmacht doch schon früher als erwartet mit diesem Thema beschäftigt hat aber schaut am besten selbst. Quelle: Nara Gruß Michael