Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DIETTER Josef, Ogefr. (WE.), Nachr.Staffel Stab I./SS-Rgt. "DF" (*3.3.16 Grieselstein), EK II am 18.7.42 DIETZ Arthur, SS-Kan., 6./SS-Pz.Art.Rgt. "Das Reich" (*12.5.05), EM -1759- 1./K.E.K. W.-SS / verm. 10.2.43 ●von Dienstfahrt m. Kfz. 12 Mercedes Nr. SS-154 080 nach Rubesnoje am Donez (20 km südwestl. Woltschansk) DIETZ Walt(h)er, SS-Pz.Gren. (11/43), 4./SS-Pz.Gren.Rgt. "DF" (*30.11.25 Kemtau • †16.8.44)¹ DINNBIER Rudolf, SS-Rttf., (*26.4.22 Bunsdorf/b. Tetschen), EM -224- 11./SS-Rgt. "Deutsch…

  • BRÜCKNER Fritz, SS-Rttf., 7./SS-Pz.Gren.Rgt. "DF" (*12.3.21 Lichtenwalde), EK II am 10.12.43 BRÜGNER Ullrich, SS-Rttf., Aufkl.Abt., SS-Div. "Reich" (*3.9.22 Marklissa), EM -377- 3. (E.) LSS-"A.H.", ● fiel am 13.10.41 mit seinem Fahrzeug in Romaschkowa aus, seit dem vermisst BRÜNING Helmut, SS-Pz.Gren., 10./SS-Pz.Gren.Rgt. "D" (*15.11.24), EM -1300- 2./(E)SS-"D" ● seit 2.2.43 nach Abwehrkämpfen südw. Reka-Kosinka (im Raume von Gusewka) vermisst [vgl. VDK!] BRÜß, SS-Schtz., Sich.Kp./SS-Pz.Gren.Div…

  • BICHLMEIER, SS-Rttf., 1939 bei SS-"Deutschland" BIEBEL Friedrich, SS-Gren. (7/44), m.Gr.W.-Zug 4./SS-Pz.Gren.Rgt. 3 "D" BIEDERMANN Franz, SS-Pz.Ogren. (11/43), Stab I./SS-Pz.Gren.Rgt. "DF" (*6.5.25 Harrück)¹ BIEG Ferdinand, SS-Strm., 4./SS-Pz.Gren.Rgt. "DF" (*27.9.23 Schmalegg), EK II am 25.10.43 BIERBAUMER Günther, SS-Strm., 3./SS-Pz.Gren.Rgt. "D" (*16.10.24), EM -886- 4./SS-T-Inf.E.Btl. II ● seit 3.2.43 nach Abwehrkämpfen südl. Tschugunowka (6 km ostw. Olchowatka) vermisst BIERINGER Ludwig, SS…

  • BAATZ Ulrich, SS-Strm. (11/43), 1./SS-Pz.Gren.Rgt. "DF" (*12.5.25 Küssin)¹ BACH Karl, SS-Pz.Gren., kam m.W.v. 14.8.43 vom SS-Pz.Gren.A.u.E.Btl. 10 (*5.12.25) BACHLER Alfred, SS-Strm., 5./SS-Pz.Gren.Rgt. "DR" (*4.2.22 Spannegeln), EK II am 15.3.43 BACHLER Hans, ?, SS-Rgt. "DF" (*27.12.06) BACHMANN, SS-Mann, frh. San.Staffel SS-VD., München-Dachau BACHMANN Alfons, SS-Strm., 7./SS-Pz.Gren.Rgt. "DF" (*11.12.22 Augsburg), EK II am 20.4.43 BACHMANN Erwin, ?, 11./SS-Rgt. "Germania" (*5.5.21) BACHMANN P…

  • SS-VT. (Verfügungstruppe / Verfügungs-Div.) / SS-Div. "Reich" 2. SS-Pz.Gren.Div. "Das Reich" / 2. SS-Pz.Div. "Das Reich" V O R A B V E R S I O N Eine fragmenthafte Namensliste, überwiegend Rgt. "Der Führer". Quelle: NARA, u.a. KTB's/Verleihungslisten © by Recherche/Zusammenstellung & alphabetische Listung: UHF51 • Berlin • 2017-05-01 Namensdopplungen sind teilweise den verschiedenen Einheiten oder Zusatzinfos geschuldet! ¹) Diese Männer sind am 20.11.43 als Ersatz an Führer, Unterführer, Mannsch…

  • Meine Namenslisten im Forum Pz.Archiv

    UHF51 - - Stammtisch

    Beitrag

    Moin, vielen Dank für diese Ergänzung. Bin mir sicher der Forenbetreiber wird diesen Beitrag demnächst dem Ausgangsthema zuführen. __________ MfG Uwe

  • Allgemeines zum Sanitätswesen des Heeres

    UHF51 - - Sanitätswesen

    Beitrag

    San.Offz. / Beförderungsliste(n) - hier eine Seite aus dem Jahr 1941 Quelle: NARA __________ MfG Uwe

  • unbekannte Truppenkennzeichen

    UHF51 - - Bildmaterial & Dokumente

    Beitrag

    Moin, hier die Kopie eines Fotos, welches mir privat zugegangen ist. Es der Daniel Brunssen als Fahrer. Taktisches Kennzeichen = Abt./Btl.-Stab, Truppen Kennzeichen auf der Tür und Kotflügel = 22. Inf.Div.

  • unbekannte Truppenkennzeichen

    UHF51 - - Bildmaterial & Dokumente

    Beitrag

    Moin, eine Gesamtübersicht siehe: Georg Tessin (Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939-1945), Fünfzehnter Band, Biblio Verlag, Osnabrück 1988, ab Seite 175 (II. Taktische Zeichen des Heeres, der Luftwaffe und der Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg). Ansonsten siehe auch hier: wwiidaybyday.com/ wwiidaybyday.com/emblems/emblemsmain.htm __________ MfG Uwe

  • Moin, hier mein Fundstück, weitere Karten muss ich erst noch suchen. Gruppe "Seeadler" siehe Pfeil. Quelle: NARA __________ MfG Uwe

  • Bewährungstruppe

    UHF51 - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Der Name dieses Verbandes konnte bisher nicht ermittelt werden und wird deshalb als SS-Bewährungs-Regiment "Ludwigsfelde" angegeben (lt. Teil V auch "Marienfelde" bezeichnet). Es wurde Gen.Lt. Reymann zugeführt und unterstellt, der als Befehlshaber im Verteidigungsbereich Berlin zusätzlich mit der Bildung der nicht mehr zustande- gekommenen Armee-Gruppe "Spree" aus 9. und 12. Armee mit der im Raum Spremberg-Senftenberg vermuteten Korps-Gruppe Jolasse beauftragt war (auf eigenen Wunsch wurde er a…

  • Bewährungstruppe

    UHF51 - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Die Verbindung der 35. SS-Pol.Gren.Div. zum V. AK war unterdessen abgerissen. Beim Versuch, die Reste der Division zusammenzufassen und in Richtung Halbe im Zuge der Reichsautobahn bis Teupitz oder auf Baruth durchzu-brechen, "um so Verbindung mit dort vermuteten Ersatztruppen für Berlin zu bekommen" (Heckmann/Hummel), wurde durch 3 Panzer verstärkte Reste der Kampfgruppe Fleckner zur Sicherung dieser Bewegung an der Südflanke unter schwerem Feindfeuer am Ortseingang von Märkisch Buchholz einges…

  • Bewährungstruppe

    UHF51 - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Teil VII Wie auch die Auseinandersetzung um den wehrrechtlichen Status von Dirlewangers Sondertruppe ausgehen mag, letztentscheidend ist, dass das Kommando über die aufzustellende 36. Waffen-Grenadier-Division der SS dem SS-Oberführer d.R. Dr. Dirlewanger übertragen worden ist, der sich schon als SS-Ostubaf. mit seinen "Wildschützen" ausgezeichnet hatte. Nun folgt ein Kuriosum: Als taktischer Führer wurde ihm der bisherige Kommandeur der 4. SS-Pol.Gren.Div., SS-Brigadeführer Schmedes, im Kommand…

  • Moin, die Vernehmungsprotokolle und Schilderungen des Entkommens von sog. Rückkämpfern, war das übliche Procedere, wenn diese wieder die deutschen Linien oder Truppen erreichten. Sie wurden vom jeweiligen Ic vernommen. __________ MfG Uwe

  • unbekannte Truppenkennzeichen

    UHF51 - - Bildmaterial & Dokumente

    Beitrag

    Moin, das ist kein unbekanntes Truppenkennzeichen, sondern das taktische Zeichen der Pz.Jäger. __________ MfG Uwe

  • Bewährungstruppe

    UHF51 - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Dem verschobenen eigenen Großangriff aber kam Marschall Malinowski zuvor mit der Offensive der sowjetischen 2. Ukrainischen Front durch den Angriff der 6. Garde-Pz.Armee. Genau zum selben Zeitpunkt - was wahrscheinlich kein Zufall gewesen ist! - wurde die in der operativ wichtigen Talenge der Eipel bei Ipolyság engesetzte Masse der SS-Brigade 'Dirlewanger' von einem schweren Schlag getroffen. Vom III. Bataillon SS-Sturm-Rgt. 2, in dem die Masse der "Politischen" zusammengefasst worden war, liefe…

  • Moin zusammen, unter dem nachfolgenden Arbeitstitel habe ich bislang 4.000 Namen alphabetisch gelistet. Einbezogen wurden u.a. die Verleihungslisten des EK II & EK I, eine Vorabversion (A-Z) wird in Kürze von mir hier veröffentlicht. Hier ein kleiner Vorgeschmack. _____________________________________________________ SS-VT. (Verfügungstruppe / Verfügungs-Div.) / SS-Div. "Reich" 2. SS-Pz.Gren.Div. "Das Reich" / 2. SS-Pz.Div. "Das Reich" Eine fragmenthafte Namensliste, überwiegend Rgt. "Der Führer…

  • Begrüßungsthread für neue Mitglieder

    UHF51 - - Übungsplatz

    Beitrag

    Moin zusammen, ein herzliches Willkommen denjenigen, die sich hier neu angemeldet haben. Mit großer Freude habe ich gesehen, dass sich *m.ICH.i.* (ein Kosakenaffiner ) hier angemeldet hat. __________ MfG Uwe

  • Bewährungstruppe

    UHF51 - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Teil VI Die Auffrischungszeit im Raum Radom reichte gerade noch aus, den herangeführten Ersatz nach ihrer Versetzung zur Waffen-SS aufzunehmen und mit ihnen die zerschlagenen Einheiten des I. und II. Bataillons des SS-Sonder-Rgts. 'D' auf volle Gefechtsstärken zu bringen, das III. Btl. war von der Verwendung bei der Niederschlagung des Warschauer Aufstandes ausgenommen geblieben. Einer Reihe von Bewährungsschützen im SS-Sonder-Regiment 'Dirlewanger' aus dem Rest der Überlebenden, die sich in sch…

  • Bewährungstruppe

    UHF51 - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Am 04.06.1940 veranlasste das SS-HA die Übertragung der Grund- und Spezialausbildung dieser Sondereinheit auf den SS-Standartenführer Dr. Oskar Dirlewanger. Die als tauglich befundenen 84 Wildschützen am 01.07.1940 im sog. "Wilddieb-Kommando" zusammengefasst und zunächst der verstärkten 5. SS-Totenkopf-Standarte angegliedert, die auch das Stammpersonal stellte. Am 01. September 1940 erfolgte die Aufstockung und Umbenennung in "SS-Sonderbataillon Dirlewanger", gleichzeitig wurde dieses für den po…