Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Holger, Zitat von URANUS: „Kannst Du was mit den Infos anfangen.? Gibt es dazu Infos ? “ ich weiss es nicht genau, dass ist nun mal nicht so als ob man nur ein Buch aufschlagen muss, du weißt was ich meine........... Gruß Michael

  • Hallo Hanna, Zitat von Hanna Hartmann: „vielen Dank für die Berichte. Ich finde es, je mehr du für mich da "ausgräbst" unfassbar, was damals passiert ist. Es gibt auf Youtube ein Video, da wird noch am Ende von "überlegenem Selbstbewusstsein" schwadroniert (O-Ton vermutlich Wochenschau). Diese grauenhafte Nazi-Propaganda .... ich k... “ ja das ist wirklich unfassbar. Der Propaganda-Apparat hat wirklich bis zum Schluß einwandfrei funktioniert. Das zeigen die Wochenschauen aus 1945 auch sehr gut. …

  • Hallo zusammen, in einem Feindnachrichtenblatt der 94. Infanterie-Division vom 28.01.1942 habe ich folgenden Vermerk gefunden: Neue Ausrüstung des Gegners Ein gefangener Offizier sagt aus, dass die russische Angriffs-Division im Abschnitt des Ital. Exp. Korps vor Angriffsbeginn am 25.12. mit Brustpanzern ausgerüstet wurde und zwar mit 100 Stück je Regiment. Auch an anderen Stellen des Pz. AOK 1 wurden Brustpanzer festgestellt. Der Panzer wird von SS-Munition nicht durchschlagen, wirkungsvoller B…

  • Hallo zusammen, ich habe durch Zufall eine Leseprobe zu folgender Veröffentlichung gefunden: Die Wehrmacht im Stadtkampf 1939–1942 von Adrian E. Wettstein Dem Inhaltsverzeichnis nach zu urteilen, scheint dieses Buch sich einem Themengebiet zu widmen, worüber es m. E. nach bisher nichts vergleichbares gibt aber schaut am besten selbst. Quelle: schoeningh.de/uploads/tx_mbooks/9783506772855_leseprobe.pdf Gruß Michael

  • Hallo Eggi, vielen Dank für dieses Projket. Du hast hierzu wirklich interessante und mir bisher vollkommen unbekannte Ansätze. Wo wir gerade bei dem Thema sind, kennst du schon diese Veröffentlichung: Michael Fröhlich: Überschwere Panzerprojekte Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht Die Entwicklung schwerster Panzer beschäftigte die Konstruktionsbüros schon nach den ersten Panzereinsätzen Im Ersten Weltkrieg. Neben dem deutschen und englischen Militär zeigte sich auch die damalige Sowjetunion fasz…

  • Hallo Dieter, Zitat von Saure: „gibt es eine Möglichkeit, dass ich per eMail benachrichtigt werde, wenn bei einem von mir abonnierten Thema eine Antwort erfolgt ist ? “ schau dir bitte mal das beigefügte Bild an. Dort siehst du oben rechts (rot markiert) ein Symbol. Wenn du darauf klickst, geht das anzeigte Fenster mit der Auswahlmöglichkeit auf. Wir können das gerne auch mal simulieren wenn du möchtest. Gruß Michael

  • Hallo Uwe, Zitat von Wehrmachtlexikon: „also dann würde ich sagen, dass wir die beiden Beitrage zusammenführen. “ bitte nicht wundern aber irgend etwas passt hier gerade nicht. Ich finde das Thema 56. ID aktuell nicht in der Übersichtsseite. Das ist aber zwingend erforderlich, damit ich die Themen zusammenführen kann. Gruß Michael

  • Hallo Holger, alles in allem würde ich sagen, dass du mit deinen Nachforschungen schon so weit gekommen bist, dass andere davon träumen können. Ob sich jetzt auch noch die letzten Puzzelteile klären können, weiss ich leider auch nicht. Was Litene angeht, so wäre ich über eine entsprechende Einheits-Angabe sehr dankbar. Es ist deutlich leichter damit zu starten als anders herum. Gruß Michael

  • anbei noch weitere 3 Seiten: Quelle: Nara Gruß Michael

  • Hallo Hanna, also machmal finde ich es wirklich merkwürdig und ich kann es mir auch nicht erklären aber nun gut. Durch Zufall habe ich mal wieder in eine Nara-Rolle geklickt und bin über das Wort Pruth gestolpert. Dann kam ich als nächstes in das Jahr 1944 und dann in den August. So kann es manchmal laufen. Diese Seiten die ich dir jetzt hochlade, sind nur ein Auszug aus gut 100 Seiten. Alle sind aus Ende August soweit ich das sagen kann. Sie beinhalten zwar nicht ein Wort über unsere Abteilung …

  • Hallo Micha, wußtest du, dass im russischen Archiv auch ein Teil des KTB der Panzerabwehrabteilung 208 ist? Quelle: wwii.germandocsinrussia.org Gruß Michael

  • Hallo Dieter, Zitat von Saure: „Hallo Ulf, ist das gut so: 'Hallo ... ' und 'Gruß Dieter Saure'. Sei mir bitte nicht böse, aber was meinst Du in meinem Fall mit Quellenangabe ? Ich habe meine Karte oben eingestellt, das kann doch jeder lesen. Welche Quelle soll ich dazu angeben ? Desweitern habe ich die DRK-Vermisstenbildliste angegeben. Welche Quelle soll ich sonst noch dazu angeben ? “ vielen Dank, dass passt schon so. Gruß Michael

  • Guten Morgen Dieter, Zitat von Saure: „Hier ein erneuter Versuch Dokumente einzustellen: Dateianhänge, Hochladen, alle einfügen, absenden Quelle: DRK-Vermisstenbildliste “ also im Prinzip war es schon fast richtig, ich habe jetzt die letzten kleinen Anpassungen in deinem Beitrag vorgenommen. Ich habe allerdings festgestellt, dass der Anhang sehr klein ist und es doch vorher zwei gewesen sind nicht wahr? Zitat von Saure: „ich weiß leider nicht, wie ich das anders eingeben soll. Vielleicht erklärs…

  • Hallo Uwe, also dann würde ich sagen, dass wir die beiden Beitrage zusammenführen. Das gute ist ja auch, dass die Überschrift dieses Themas trotz Zusammenführung erhalten bleibt und somit erkennbar ist, ab wann sich das Thema auf die Korpsabteilung konzentriert. Gruß Michael

  • Hallo Eggi, Zitat von KlausWitte: „über diese beiden Panzerprojekte gibt es außer dieser Bilder nur reine Spekulationen. Ich finde aber die Formen zu......seltsam. “ also mehr als das kann ich dir im Moment auch nicht anbieten aber ich finde diese Formgebung sehr fortschritlich. Zitat von KlausWitte: „Leider finde ich kaum Informationen über den "Indien-Panzer". Das finde ich interessant! “ dieser Panzer-Typ sagt mir auf Anhieb überhaupt nichts. Ich habe gerade mal gegooglet aber nur etwas auf S…

  • Hallo Holger, Zitat von URANUS: „Laut VBK soll es zu der besagten Zeit in Litene einen H.V.Pl gegeben haben. Gibt oder hat einer von Euch Infos dazu. “ kann bzw. sollte ich hier auch wieder über die 21. Luftwaffen-Felddivision gehen? Bitte um Rückinfo! Gruß Michael

  • Hallo Walter, Zitat von Walter8: „Hallo Hanna, Salengre-Drabbe ist wohl richtig, siehe hier: dokumentenforum.de/index.php?t…Salengre-Drabbe#post24642 Gruß Walter “ vielen Dank für deine Unterstützung bei diesem Thema. Vielleicht wird uns ja diese Bestätigung doch nochmal in einer anderen Richtung weiterbringen. Gruß Michael PS: Ich habe aber auch kein Konto in diesem Forum.

  • Hallo Dieter, schön mal wieder von dir zu lesen, dass ist ja schon viele Jahre her. Ich wollte mir gerade mal die beiden Anhänge anschauen aber ich kann diese leider nicht öffnen. Könntest du diese bitte nochmal einstellen und als Dateianhänge (siehe Button) hochladen, vielen Dank! Gruß Michael

  • Hallo Robert, vielen Dank für deine Ergänzungen. Es könnte wirklich gut möglich sein, dass die gesuchte Abteilung dabi gewesen ist. Vielleicht haben wir ja noch Glück und finden ein weiteres Puzzelstück, obwohl das bei Heerestruppe ja alles andere als einfach ist. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hallo Hanna, bzgl. der Unterschrift bin ich leider auch noch nicht weitergekommen…

  • Hallo Uwe, Zitat von Wehrmachtlexikon: „ich werde mir das Thema mal anschauen. “ ich habe gerade mal das besagte Thema gesichtet. Bist du wirklich der Meinung, dass eine Zusammenführung Sinn machen würde? So wie ich das sehe, ist diese Korpsabteilung ja nur punktuell aufgeführt bzw. vertreten. Gruß Michael