Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Wehrmachtlexikon: „Hallo Thomas, also meine erste Rückmeldung fällt leider negativ aus. Ich kann im Moment keinen Zusammenhang zwischen einer definierbaren Fronttruppe und der bekannten Ersatzeinheit herstellen. Hast du vielleicht noch Dokumente oder Bilder vorliegen die helfen könnten? Gruß Michael “ Hallo Michael, ich habe leider sonst überhaupt nichts. Es gibt keine Unterlagen, Fotos und mein Opa hat auch nie davon erzählt. Alles was ich habe, ist das vom Bundesarchiv. Liebe Grüße

  • Hallo Dagmar, natürlich, Du hast absolut Recht, da steht Darmkatarrh. Das ergibt Sinn und oben steht dann auch wirklich zur Behandlung Magen. Dankeschön

  • Hallo Michael, dankeschön, ich übe mich in Geduld, ich weiss, ich bin sicherlich etwas quengelig grins Liebe Grüsse

  • Hallo Michael, danke für Deine Antwort. Ich hänge auch genau da fest, was Du als merkwürdig empfindest. Deshalb hatte ich mich auch entschieden, hier mal zu schreiben. Ob sich beim Bundesarchiv eventuell jemand vertippt hat, es war ja kein Scan. Ich bin ohnehin ganz schrecklich enttäuscht. Freunde von mir hatten ihre Opas abgefragt und seitenweise nachvollziehbare Informationen bekommen. Irgendwann dachte ich, ich mach es nun auch mal und da wanderte gerade Wast zum Bundesarchiv. Als endlich dan…

  • Hallo Ulf, lieben Dank für Deine Antwort. Beim 20.11.1942 schreibst Du z. Behelfswagen- ich hatte da auf zur Behandlung Magen getippt. Dass er eventuell gar nicht verwundet wurde, sondern erkrankt ist. Zumal Magenschmerzen ihn auch später immer wieder begleiteten. am Ende bei 30.03.1943 steht g.v.H - da habe ich vermutet, dieses heiße garnisionsverwendungsfähig Heimat. und bei Lkb habe ich auf Lazarettkrankenblatt getippt. Anderes konnte ich gar nicht entziffern und habe unglaublich viele Leute …

  • Hallo zusammen, meine Freundin und ich sind bei unserer Recherche über die Zeit ihres Großvaters in der Wehrmacht auf das Forum gestoßen und wir haben hier schon recht viel gelesen. Aber so richtig weitergekommen sind wir leider noch nicht und haben uns entschlossen die ihr vorliegenden Informationen zu teilen, in der Hoffnung, dass uns jemand weiterhelfen kann. Eine Auskunft des Bundesarchivs Abteilung PA hat sie vorliegen, doch die ist recht dürftig und nach unserer ersten Durchsicht teilweise…