Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nachforschung zum Großvater

    Daniel - - Personenregister

    Beitrag

    Hallo Enrico, die WASt bzw. das Bundesarchiv hat die gesammelten Akten und Dokumente eingelagert. Sprich du stellst einen Antrag (siehe Link) und nach enormer Wartezeit solltest du dann die noch vorhandenen Informationen erhalten. bundesarchiv.de/DE/Content/Mel…221-integration-wast.html Horrido Daniel

  • Eigene Recherchen im Bundesarchiv?

    Daniel - - Stammtisch

    Beitrag

    Hallo Antje, generell gilt, je mehr Informationen du im Formular angibts, desto einfacher/schneller wird die Suche für den Mitarbeiter. Aber ein Jahr wäre schon schnell. Ich habe mehrere Anträge gestellt und da war die kürzeste Wartezit 1 1/2 Jahre und die längste 2 1/2 Jahre. Ich hatte ebenfalls dort einmal telefonisch zu einem Vorgang mich erkundigt. Dort antwortete man mir sehr hilfsbereit, kompetent und im feinsten Berlinerisch. Ergo ein Versuch dort einmal anzufragen ist es, denke ich zumin…

  • Hallo zusammen, Ich möchte euch allen ebenfalls ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest wünschen. Und ich hoffe, dass wir alle ein erfolgreiches Jahr 2020 bestreiten können. Beste Weihnachtsgrüße und Horrido Daniel

  • Panzer-Brigade 150

    Daniel - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, ich möchte mich da den Worten von Wirbelwind anschließen. Ich finde es beeindruckend wieviel du dort schon recherchiert und eingestellt hast. Ich lese da immer gerne wieder das was du schreibst und deine erstellten Biographien. Mach weiter so, ich bin gespannt Horrido Daniel

  • Obergefreite Rönnspeck

    Daniel - - Personenregister

    Beitrag

    Moin Nobby, hast du dich schon an die WASt gewandt und dort einen Anfrage erstellt? bundesarchiv.de/DE/Content/Mel…221-integration-wast.html Falls du irgendwelche Dokumente aus der Zeit hast bzw. Feldpostbriefe oder fotos, Urkunden etc. würde ich dort vielleicht einmal schauen. Horrido Daniel

  • Hallo Thorsten, so wie es da zu lesen ist, würde ich es so deuten, dass er zu mindest bei der Division "Das Reich" irgendwann einmal unterstellt war. Ja. Ich möchte dich an der Stelle noch bitten Doppelpost zu vermeiden. Das gilt für Beiträge die kurze Zeit hintereinander erstellt werden. Packe das doch bitte in einen Beitrag. Danke dir im Vorwege. Horrido Daniel

  • Hallo Thorsten, in diesem Zusammenhang bin ich hier auf diese Auflistung gestossen. forum.axishistory.com/viewtopic.php?f=48&p=2224923 Dort wird auf die Nara-Rolle 122 Bezug genommen. Vielleicht hilft das ja weiter. Horrido Daniel

  • sowjetische Sprengmittel und Minen

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, hier ein Bericht der 9. Infanterie-Division vom 06.07.1942 über den Einsatz von sowjetischen Landtorpedos im Bereich der Heeresgruppe Süd. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Major Herbert Fritz von Roland Kaltenegger Am 27. Oktober 1916 in Düsseldorf geboren, trat er am 4. November 1937 in die 5. Kompanie des traditionsreichen Infanterieregiments 13 im württembergischen Ludwigsburg ein, in dem er - was in der Militärgeschichte äußerst selten anzutreffen ist - seine gesamte Friedens- und Kriegszeit absolvierte, auch dann, als dieses Regiment nach der Neuaufstellung der 4. Gebirgsdivision dort eingereiht und in Gebirgsjägerregiment 13 umbenannt und umgegliedert wurde.…

  • Major Michael Pössinger von Roland Kaltenegger Am 18. Januar 1919 im oberbayerischen Ettal geboren, trat er 1937 in das Gebirgsjägerregiment 98 des späteren Generalfeldmarschalls Ferdinand Schörner ein. Dort wurde er in der 16. Kompanie als Zugführer zu einem der beliebtesten und tapfersten Offiziere in den Reihen der deutschen Gebirgstruppe und nahm am Anschluss Österreichs und dem Einmarsch im Sudetenland teil. Nach seiner Feuertaufe im Polenfeldzug erhielt Pössinger für seine außergewöhnliche…

  • Oberfeldwebel Helmuth Valtiner von Roland Kaltenegger Am 7. Oktober 1919 im Südtiroler Ort Lana bei Meran geboren, wurde er im Dezember 1939 nach Abschluss seiner Lehre zum Gebirgsjägerersatzregiment 2 in Innsbruck einberufen, wo er seinen ersten militärischen Schliff erhielt. Nach mehreren Versetzungen landete er bei der 1. Kompanie des Gebirgsjägerregiments 143, mit der er im Verband der 6. Gebirgsdivision des späteren Generalfeldmarschalls Ferdinand Schörner am Frankreich- und Balkanfeldzug t…

  • Generalleutnant Harald von Hirschfeld von Roland Kaltenegger Am 10. Juli 1912 in Weimar geboren, absolvierte er nach einer abwechslungsreichen Jugendzeit zwischen Rio de Janeiro, Madrid, London und Paris zunächst einen Polizei- und Reichsarbeitsdienst, bevor er 1935 als Freiwilliger in das Gebirgsjägerregiment 99 des späteren Generalobersten Eduard Dietl eintrat. Nach seiner Versetzung zum Gebirgsjägerregiment 98 des späteren Generalfeldmarschalls Ferdinand Schörner stieg er sehr schnell zum Aus…

  • Hauptmann Rudolf Schlee von Roland Kaltenegger Am 10. November 1913 in Ludwigshafen geboren, trat er am 5. April 1934 in die 5. Kompanie des Infanterieregiments 13 im württembergischen Ludwigsburg ein. Nach einer harten infanteristischen Grundausbildung wurde er am 1. Juni 1936 zum Unteroffizier befördert. Mit seinem Regiment nahm er am Westfeldzug teil und wurde innerhalb von nur drei Monaten mit den Eisernen Kreuzen II. und I. Klasse ausgezeichnet. Durch Abgabe des I. und II. Bataillons des In…

  • Leutnant Johann Sandner von Roland Kaltenegger Am 15. Oktober 1921 im niederbayerischen Osterhofen zwischen dem Bayerischen Wald und der Donauebene geboren, begann er im Herbst 1938 seine militärische Ausbildung nach Beendigung des Reichsarbeitsdienstes als Freiwilliger im II. Bataillon des Bad Reichenhaller Gebirgsjägerregiments 100. Bereits im Frankreichfeldzug 1940 mit dem Eisernen Kreuz II. Klasse ausgezeichnet, fand mit der Aufstellung der 5. Gebirgsdivision des Generals Julius Ringel sein …

  • Major Hans-Peter Jacob von Roland Kaltenegger Am 30. Dezember 1909 in Kaiserslautern geboren, trat er am 1. November 1934 in die 10. Kompanie des Infanterieregiments Augsburg ein. Seinen Truppendienst leistete er zunächst im Gebirgsjägerregiment 99 des Obersten Eduard Dietl. Nach dem „Blumenkrieg“ gegen Österreich erfolgte seine Versetzung in das Gebirgsjägerregiment 98 mit dem er am Einmarsch in das Sudetenland 1938 und am Polenfeldzug 1939 teilnahm. In Mittenwald lernte er 1940 während der Dre…

  • Major Friedrich Bader von Roland Kaltenegger Am 21. Juni 1908 im brandenburgischen Forst in der Lausitz geboren, durchlief er nach seinem Eintritt in die Reichswehr zuerst eine fundierte infanteristische Ausbildung. Durch Baders skiläuferische Erfolge wurde Major Eduard Dietl auf ihn aufmerksam und er veranlasste, dass Friedrich Bader fortan im Kemptner Gebirgsjägerbataillon des Infanterieregiments 19 seinen abwechslungsreichen militärischen Dienst versah. Als ausgezeichneter Langläufer gelang i…

  • Oberst Richard Ernst von Roland Kaltenegger Am 25. Juli 1906 im oberbayerischen Ingolstadt geboren, trat er nach dem Besuch des humanistischen Gymnasiums 1925 in München in das Infanterieregiment 19 ein. Bei der Aufstellung der 1. Gebirgsdivision unter General Ludwig Kübler kam er zum Gebirgsjägerregiment 100. Mit diesem nahm er zuerst als Kompaniechef, später dann als Bataillonskommandeur an den Feldzügen gegen Polen, Frankreich und Griechenland sowie der Eroberung von Kreta teil. Nach wechseln…

  • Major Hans Rohr von Roland Kaltenegger Als Sohn einer angesehenen Kärntner Försterfamilie am 1. März 1912 in Rubland, Gemeinde Paternion geboren, verbrachte er seine Jugendzeit in Stockenboi. Seine militärische Laufbahn begann am 13. März 1933 beim Kärntner Feldjägerbataillon 5 in Villach. Für seine Tapferkeit und umsichtige Führung in Norwegen wurde er als Leutnant der Reserve und Zugführer bereits am 20. Juni 1940 mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet. Von Narvik aus führte ih…

  • Hallo zusammen, ich habe hier das Buch "Stille Adler" von Möbis und Huß entdeckt. Das Buch behandelt die Ritterkreuzträger der Transportflieger. amazon.de/Stille-Adler-Ritterk…r-1940-1945/dp/3982102006 Ich finde den titel gut gewählt, da zu dem Thema wirklich bisher nicht viel "Lärm" gemacht wurde. Horrido Daniel

  • Wachzettel

    Daniel - - Bildmaterial & Dokumente

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich habe hier einen Wachzettel gefunden, auf welchem die genauen Wachzeiten, die Vorgehensweise und die Ausrüstung detailliert aufgelistet werden. Das war mir zumindest so nicht bekannt. Quelle:Nara Horrido Daniel