Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Organisation des Feindnachrichtendienstes

    Daniel - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo zusammen, hier eine schematische Darstellung der Funktionsweise des Feindnachrichtendienstes innerhalb des Heeres (Ic) vom 25.03.1943. Die Darstellung zeigt die verschiedenen Meldewege von unterster bis oberster Führungsebene auf und deren ordinären Aufgaben. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, hier ein Schreiben vom 05.09.1941 der 13. Panzerdivision über die Kennzeichnung deutscher und verbündeter Flugzeuge im Ostfeldzug. siehe auch: slowakische Flugzeug-Erkennungszeichen kroatische Flugzeug-Erkennungszeichen Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Besoldung eines Wehrmachtsangehörigen

    Daniel - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich habe hier ein Schreiben über die Bestimmungen der Frontzulage für den Zeitraum Juli 1943 gefunden. Ergänzend dazu folgender Link: lexikon-der-wehrmacht.de/Soldat/Besoldung.htm Hat jemand vielleicht noch weitere Informationen. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, hier ein Schreiben der 13. Panzerdivision vom 13.10.1941 über den Einsatz slowakischer Flugzeugtypen und deren Kennzeichnung in dem Bereich der Division. Quelle Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, hier ein Bericht des V. Fliegerkorps vom 06.10.1941 über die Kennzeichen an verbündeten kroatischen Flugzeugen des Type Messerschmidt Bf 109. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, in diesem Zusammenhang hier noch etwas zu einem ferngelenkten sowjetischen Sprengstoffträger, quasi das Pendent des Goliath der Wehrmacht. Vermutlich handelt es sich, bei dem hier beschriebenen Sprengstoffträger, um einen der oben genannten Panzertypen. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, ich bin hier auf einen interessanten Bericht des Armee Oberkommandos 2 vom 10.01.1942 über die Erfahrung der finnischen Armee in Punkto Winterausstattung gestoßen. Der Bericht befasst sich mit unterschiedlichen Gegenständen, wie zum Beispiel einen isolierende Papierweste, Akia, Schlitten, Schneeteller, etc. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, Als Nahkampfausbilder bei den Fallschirmjägern fungierte, unter anderen, auch Joachim Fuchsberger als Ausbilder. Diese Tätigkeit verdankte er seinen guten Kenntnissen im Judo. de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Fuchsberger Horrido Daniel

  • Arbeitszeiten im Heer

    Daniel - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo zusammen, zu diesem Thema hier noch der Vorschlag zu einer Sonntagsruhe im rückwärtigem Gebiet und dazu eine Stellungnahme aus dem Jahr 1944. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Einsatz von Zielscheinwerfern

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, passend zu dem Thema hier ein Schreiben über den Truppenversuch von Zielscheinwerfern 43/2 bei Panzerjäger-Einheiten mit schwerer Pak vom 21.05.1944. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • sowjetische Sprengmittel und Minen

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich habe hier in einem Schreiben des Generals des Transportwesens Mitte, vom 04.05.1944, eine Aufklärung zu einer neuartigen Sprengladung gefunden. Diese scheint speziell für die Zerstörung von Zügen entwickelt worden zu sein. Dieser neuartige Sprengsatz bestand aus zwei miteinander verbundenen Sprengladungen. Quelle: Nara Horrido Daniel

  • sowjetischer Spatenmörser

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, hier noch etwas zu der Findigkeit der sowjetischen Roten Armee. Dieses mal im Bezug auf einen Spaten der gleichzeitig auch als 37mm Mörser benutzt werden konnte . weaponews.com/de/weapons/29624…n-und-spaten-schie-t.html Quelle: Nara Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, ich bin hier auf einen Auszug aus dem persönlichen Tagebuch des Rotarmisten Nikolai Lobow, Angehöriger des 1297. Infanterie-Regiment der 160. Schützen-Division gestoßen. Er schildert aus seiner Sicht verschiedenste Elemente und Eindrücke in dem Zeitraum 21.01.1942 -22.03.1942. Der Soldat berichtet über teils apokalyptische Zustände und die Gefühle die ihn und seine Kameraden bewegen. Auch abgeschnitten von seiner Einheit und auf sich allein gestellt schreibt der Soldat auch weite…

  • Hallo zusammen, vielleicht nicht ganz passend zu em Thema Ordenswesen, aber dennoch interessant, ist das Thema mit dem Umgang der "Roten Fahne" der Einheiten und Garde-Regimenter. In diesem Bericht wird der Umgang mit der Fahne, die Verleihungspraxis und die Konsequenzen bei Verlust der Fahne beschrieben. Quelle: Nara T-78 R-464 Horrido Daniel

  • sowjetische Panzerattrappen

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, Zu dieser Thematik bin ich erneut fündig geworden. Quelle: Nara T-78 R-465 Horrido Daniel

  • sowjetische Panzerattrappen

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, hier etwas zu dieser Thematik. Quelle: Nara T-78 R-465 Horrido Daniel

  • sowjetische Panzerattrappen

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, in diesem Zusammenhang habe ich noch etwas gefunden Quelle: Nara T-78 R-465 Horrido Daniel

  • sowjetische Panzerattrappen

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich habe hier etwas interessantes gefunden, was den Bau von Panzerattrappen, die Zusammensetzung/ Material und den Zeitaufwand beschreibt. Quelle: Nara T-78 R-465 Horrido Daniel

  • Hallo zusammen, hier noch etwas zu diesem Bereich. Es ist immer wieder erstaunlich (aber auch erschreckend) mit welchen Mitteln und mit welcher Raffinesse Sprengmittel produziert wurden. Quelle: Nara T-78 R-465 Horrido Daniel

  • sowjetischer Brustpanzer

    Daniel - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Zitat von Wehrmachtlexikon: „in einem Feindnachrichtenblatt der 94. Infanterie-Division vom 28.01.1942 habe ich folgenden Vermerk gefunden: Neue Ausrüstung des Gegners Ein gefangener Offizier sagt aus, dass die russische Angriffs-Division im Abschnitt des Ital. Exp. Korps vor Angriffsbeginn am 25.12. mit Brustpanzern ausgerüstet wurde und zwar mit 100 Stück je Regiment. Auch an anderen Stellen des Pz. AOK 1 wurden Brustpanzer festgestellt. Der Panzer wird von SS-Munition nicht durchschlagen, wir…