Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 159.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin, ich glaube der Link passt auch ganz gut zu diesem Thema. forum-der-wehrmacht.de/index.p…-deutsche-gegen-deutsche/ Beste Grüße Robert

  • Alkoholflasche aus Beständen der Wehrmacht

    Danzig - - Sonstiges

    Beitrag

    Moin, einfach mal googeln, da kommen eine Menge Treffer. Man kann sich sogar fertige Etiketten bestellen: google.com/search?client=firef…t=5#imgrc=tO9AWjJEWXeehM: Beste Grüße Robert

  • Moin Marga, steht da vielleicht auch noch etwas zum damaligen Dienstgrad oder ähnliches? Beste Grüße Robert

  • Moin Michael, zum deutschen Gruß hatte ich mir auch mal was abgespeichert. Dieses Dokument ist vom 25 Juli und zeigt den passenden Befehl von Göring dazu. Quelle: wie immer Nara Beste Grüße Robert

  • Horten Nurflügler und andere

    Danzig - - Waffen & Ausrüstung

    Beitrag

    Mensch Eggi, dass geht ja wirklich wie am Fließband bei dir! Beste Grüße Robert

  • Moin, Zitat von MarianneH: „Gibt es Stellen in Frankreich wo ich an weitere Informationen rankomme? Auzeichnungen, Fotos o.Ä. “ hier findest du noch ein paar Tipps zu diesem Thema. forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=81285 Beste Grüße Robert

  • Moin, habe ich ganz vergessen. Hier gibt es noch ein Buch über einen Soldaten der 50. Infanterie-Division für ganz kleines Geld. 50. Infanterie-Division - Feldpostbriefe - Ostfront - Ende in Berlin In dieser Broschüre werden die Feldpostbrife eines ehemaligen Angehörigen der 50. Infanterie-Division abgedruckt. Er erlebte die Kämpfe um die "Festung Sewastopol" und wurde dort schwer verwundet. Dr. Werner Hofmann war bei Kriegsende zusammen mit seiner Familie in Berlin und einer seiner Söhne schild…

  • Moin, dann haben wir hier den Stab des II. Bataillons vom Regiment. lexikon-der-wehrmacht.de/Glied…rieregimenter/IR123-R.htm Beste Grüße Robert

  • Moin, was meinst du damit genau? Zitat von Matzel59: „etzt wäre noch der Hammer wenn wir die Namen der Kombanie finden. Hermann Bentz ist beim Roten Kreuz als vermist “ möchtest du wissen in welcher Kompanie er eingesetzt war? Das kann man eigentlich nur klären wenn du zu der Feldpostnummer einen nachgelagerten Buchstaben wie A, B, C oder so hast. Beste Grüße Robert

  • Moin Markus, ich glaube das Buch hier wurde noch nicht genannt. Albstadt - OT Onstmettingen (72461) Boss, Erich (2005) Die Franzosen kommen. Wie die Onstmettinger das Kriegsende erlebtenAlbstadt: Selbstverlag. Standort 1 Balingen, Kreisarchiv Zollernalbkreis, Bibliothek Anzahl Seiten 62 Bl. : Kt., Ill. Beste Grüße Robert

  • Moin zusammen, über diesen Paul Ogorzow wurde neulich mal auf Sky in einer Doku berichtet. Bei Wikipedia steht dazu auch einiges. Paul Ogorzow (* 29. September 1912 in Muntowen, Kreis Sensburg; † 25. Juli 1941 in Berlin-Plötzensee, durch Fallbeil hingerichtet) war ein deutscher Serienverbrecher und wurde insbesondere als Berliner S-Bahn-Mörder bekannt. Die knapp zweijährigen Ermittlungen zu Ogorzows Verbrechensserie mit insgesamt 32 Notzuchtverbrechen, acht Morden und sechs Mordversuchen stellen…

  • Moin, habe das hier gerade im Netz gefunden. Das sieht wirklich sehr vielversprechend aus. Furchtbar echt: Peter Jackson wurde durch die "Der Herr der Ringe"-Trilogie weltberühmt. Jetzt kommt sein erster Dokumentarfilm in die Kinos: So real wie in "They Shall Not Grow Old" hat man den Ersten Weltkrieg noch nie gesehen. spiegel.de/kultur/kino/they-sh…filmkritik-a-1274408.html Beste Grüße Robert

  • Moin Markus, hab gerade mal ein wenig gegoogelt aber so wie ich das sehe gab es da wohl keine Kampfhandlungen. Das kann man zumindest hier ableiten: Auch die Stadt Tailfingen war kampflos übergeben worden, weil Bürgermeister Ammann keinen Grund für weiteres Blutvergießen sah. schwarzwaelder-bote.de/inhalt.…fc-aece-bf7630e6bd49.html Es wurde ja glücklicher Weise nicht um jede Stadt gekämpft. Beste Grüße Robert Ansonsten habe ich dazu nicht einen Hinweis gefunden.

  • Moin, hier ist noch was über den Hauptverbandsplatz in Peitze 1945 historischer-verein-peitz.de/histo020a_lazaw2w2_hvpl.html Beste Grüße Robert

  • Veteranenvereinigung heute

    Danzig - - Sonstiges

    Beitrag

    Moin, zum Thema Truppenkameradschaften findest du hier auch noch was. forum-der-wehrmacht.de/index.p…t-und-waffen-ss/&pageNo=4 Beste Grüße Robert

  • Moin CzarnaWoda, Zitat von CzarnaWoda: „ich arbeite seit kurzem in der Stadt Niesky und war am Wochenende das Waldband in der Stadt besuchen. Da stieß ich an einem (Wasser?)Turm auf eine Gedenktafel der Stadt Niesky, die an dieser Stelle den Kämpfen und den Opfern des 2. Weltkrieges gedachte. Jetzt war meine Neugierde gepackt und ich stieß somit auf euren Austausch an dieser Stelle. “ ein Austausch ist immer gut. Ich habe gerade festgestellt, dass ich meistens dazu nur Fragmente finde aber das h…

  • Moin Chris, Zitat von sobischek: „Hallo Robert, Du hast ja Adleraugen, in der Tat, das muss das Sturmabzeichen in Silber sein- er hat es 1942 erworben...siehe Photo. “ ja mit der Zeit lernt man auf solche Details zu achten. Zitat von sobischek: „Tropenbekleidung- heisst das, er war irgendwann in den Tropen? Oder hat man sowas auch in Zentraleuropa angehabt? “ ich glaube mal, dass Michael das bereits ausreichend beantwortet hat. Beste Grüße Robert

  • Moin Michael, Zitat von Wehrmachtlexikon: „Das Bild war auf jeden Fall ein Volltreffer! “ wahnsinn das du seinen Opa gefunden hast. Das hat man auch nicht jeden Tag! Beste Grüße Robert

  • Moin Chris, Zitat von sobischek: „Hallo alle zusammen! Mein Grossvater war im Brandenburger Regiment. Meine Mutter ist neulich gestorben (also seine Tochter) und da habe ich einiges interessantes im Haus gefunden, u.a. sein Kriegstagebuch von 1941-1942, sein Eisernes Kreuz und ein paar schwarz-weiss Photos. Interessanterweise hatte er anfangs,1939, eine SS-Uniform an. Dann nahm er im Brandenburger Regiment am Russlandfeldzug teil. Im January 1945 wurde er nahe Trencianske Teplice (West Slowakei)…

  • Moin zusammen, von einer russischen Druckmine wurde hier bereits berichtet. Dazu hatte Michael bereits etwas eingestellt. Ob es sich bei meiner Meldung um das gleiche Modell handelt kann ich nicht sagen aber der Zeitraum der Meldung ist auf jeden Fall abweichend. Bei mir trägt dieses Minenmodell den Namen Druckmine APM Quelle: wie immer Nara Beste Grüße Robert