Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Robert, nach einem langen berufsbedingeten Auslandsaufenthalt (und dem Letzten!!) hatte ich nun endlich als Rentner die Zeit dank Deiner Posts die Lazarettaufenthalte meines Vaters nachzuvollziehen. Neu war für mich die versorgungsmässige Unterstellung der 4.SS.Pol.Pz.Gren.Div. unter die Heeresgruppe F ab Herbst 1944. Dein Archiv ist ja phänomenal und hält vielleicht auch Infos zum Einsatz der Stug.Abt.4 bzw.späteren Pz.Abt.4. Besonders interessiert mich ein Einsatz der 2.Batterie in Kriva…

  • Hallo Jürgen, ist ja phantastisch was sich so alles in Deinem Archiv findet. Also Ort und Zeit passt. Mein Vater wurde nach Soldbucheintrag am 19.9.1944 in das Kriegslazarett 2/637 eingeliefert. Ab dem 6.10.1944 dann im Reservelazarett Wien. Grüße aus Mauer bei Heidelberg Walter

  • Hallo Robert, vielen herzlichen Dank für die Dokumente. Ich werde die jetzt mal verstärkt durchsuchen und mich bei Dir dann mit etwaigen Resultaten melden. Grüße Walter

  • Hallo Daniel, ja, ich glaube mich zu erinnern dass die Rede von Skopje war. Das würde auch mit dem Rückzugsweg übereinstimmen. Walter

  • Aus Soldbucheintrag weiß ich daß mein verstorbener Vater bei der 2./SS-Stug.Abt.4 der Polizei Division(Volos/Larissa) und dann bei der 2.Kompanie der SS-Pol.Pz.Gren.Div als Fahrer eingesetzt war. Aus seinen Erzählungen weiß ich, daß sein Geschütz ("Maria" laut Bild) beim Rückzug während einer Passüberquerung bei Kriva Palanka abgeschossen worden ist. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen und wurde am 17.9.1944 in das Kriegslazarett 2/637 verbracht. Da weder Husemann noch Schmidt Richberg ausfüh…