Bandenbekämpfung Ostfront Jan 1944

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bandenbekämpfung Ostfront Jan 1944

      Hallo,

      im Allgemeinen habe ich unter Personen die Vita meines Vaters eingestellt. Zu speziellen Punkten nutze ich mal den passenden Thread:
      Mein Vater war als Luftwaffen-Obergefreiter in verschiednene Flughafen-Kommandanturen und -Kompanien in Afrika und auf dem Balkan eingesetzt.
      Im Januar bis März 1944 ist ein Einsatz im Nordabschnitt der Ostfront dokumentiert, obwohl er als Einheit bei der Fliegerhorst-Kompanie E 32/VI in Agram-Gorica sein müsste.
      Insbesondere hat er für den 23/24.2. 1944 einen Einsatz zur Bandenbekämpfung im besagten Nordabschnitt.
      Wie kommt ein Soldat einer Flughafenkompanie in Agram dazu, an der Ostfront Banden zu bekämpfen?

      Gruß
      Udalerich
    • Falls es nicht bekannt sein sollte, die Fliegerhorst-Kompanien zählte man zu Luftwaffen-Infanterie.
      Ihre Aufgabe war es die Einsatzflughäfen vor Luft- und Bodenangriffen zu schützen.
      Ausserdem war es nicht unüblich, wenn das so genannte "Bandenunwesen" überhand nahm, auch diese Einheiten (oder Teile davon) zur Partisanenbekämpfung heranzuziehen. D.h. man bildete mit anderen Einheiten (z.B. vom Heer, Waffen-SS bzw. Polizei) z.B. eine Luftwaffen-Kampfgruppe.

      Gruß Bruno