Operation "Eisstoss"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Operation "Eisstoss"

      Hallo Zusammen
      Hier ein Eintrag, der die Operationen der Luftwaffe wieder einmal in Erinnerung rufen soll:

      Die Operation "Eisstoss" wurde am Sonnabend, dem 4. April 1942 eröffnet und zwar im Norden der Ostfront durch das I. Fliegerkoprs unter dem Kommando von General der Flieger Förster. Beteiligt waren das Stuka-Geschwader 1 und die beiden Kampfgeschwader 1 und 4. Im Verlauf des Monats April werden in Leningrad wiederholt Schiffe der Baltischen Flotte unter Vizeadmiral Tribuc Ziel der Angriffe. Der schwerste dieser Angriffe gilt bereits am ersten Angriffstag auch dem Hafen von Kronstadt. In der Nacht vom 4. auf den 5.April 1942 greifen die Heinkel 111 des KG 4.erneut den Leningrader Hafen und die Baltische Flotte an.
      Das Ergebnis:
      Das Schlachtschiff "Oktjabrskaja Revoljucija", die Kreuzer "Maxim Gorki", "Petropawlowsk" (vorher "Lützow") und Kirov sowie die Zerstörer "Silnyj" und "Grosjascij" werden zum Teil schwer beschädigt.

      Ich wünsche euch allen hier im Forum frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2009!!!:):):):)

      Herzliche Grüsse
      Stefan