Führerbefehl über Schutzbestimmungen " letzte und einzige Söhne "

    • Führerbefehl über Schutzbestimmungen " letzte und einzige Söhne "

      Hallo zusammen,

      Hier habe ich einen Beitrag gefunden in dem per Führerbefehl die Schutzbestimmungen für "letzte und einzige Söhne" sowie Familienväter von 5 oder mehr Kindern neu geregelt wird.
      Das gab's also nicht bloß bei James Ryan.

      Gruß Ulf

      Quelle: NARA
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,
      die Frage, die sich mir stellt, wie lange wurde dieser Führerbefehl aufrecht gehalten? Die Schutzbestimmung für letzte und einzige Söhne hatte ja Hitler laut Beitrag von Ulf bereits im September 1943 aufgehoben. Als es zum ,,Endsiegen" ging Ende 1944/Anfang 1945 kann ich mir gut vorstellen, dass auch besagte Väter ran mußten, um wieder mehr Frontsoldaten zu haben.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Wirbelwind,

      Das kann ich mir gut vorstellen, wenn man in Betracht zieht das im Volkssturm ja auch Männer bis 60 eingezogen wurden.
      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,

      mir ist schon klar, dass sich eine systematische Suche auf Nara-Rollen als äußerst schwierig erweist. Daher wird oft zufällig auch etwas zu anderen Sachthemen gefunden, weil anfangs nicht klar ist, was sichalles darauf befindet. vor diesem Hintergrund hatte ich gehofft, dass ein entsprechender Befehl bereits gefunden wurde.Gehe davon aus, wie bereits im Thread erwähnt, dass in den letzten Kriegsmonaten besagte Väter an die Front mussten. Vor Jugendlichen wurde 1945 auch kein Halt gemacht.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo zusammen,

      ich habe hier noch etwas gefunden, was im Prinzip sehr gut zu diesem Thema passt. Beschrieben wird hier die Versetzung eines Kradschützen der Panzer-Aufklärungs-Abteilung HG zum Ersatz-Regiment der Division.

      Hintergrund dazu ist: aus Gründen der Familienerhaltung

      Quelle: Nara

      Gruß
      Michael
      Dateien
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael,

      es ist für mich immer interessant, dass die vertretenen Meinungen durch entsprechende Befehle untermauert werden können. Im konkreten Fall wäre es dem Kradschützen W. Krüger zu wünschen gewesen, dass er durch seine Versetzung als letzter Sohn den Krieg überlebt hat. Allerdings nahm wohl der ,,Heldenklau" in den letzten Kriegswochen kaum Rücksicht darauf, wie ich vermute.
      MfG Wirbelwind