Opas Soldbuch im www. gefunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Opas Soldbuch im www. gefunden

      • Hallo,
      (ich hoffe ich bin hier Richtig mit dem Thema)
      kurz zu mir.
      Ich bin Ende 30 und am Werdegang meines Großvater z.Z des 2. Weltkriegs interessiert. In der Familie war leider nichts groß zu erfahren. Dokumente auch keine, außer einer sehr schön Handgefertigten Holzkiste mit Schnitzereien (Kanone, Scherenfernrohr, Einheit, Kleeblatt).
      In der Kiste befinden sich die Orden (8).

      Nun ja, übers www. konnte ich schon viel erfahren, eine WASt Information hab ich auch schon.Nachricht aus Freiburg ist unterwegs.
      Parallel zur Recherche über den Werdegang, schaute ich in Auktionen, eBay, Foren usw. nach dem Soldbuch, meines Großvater.
      Heute,welch Glück , sehe ich das Soldbuch, Führerschein und Fahrlehrerschein in einem Niederländischen Auktionshaus.
      Jetzt meine Frage an das Forum.

      Habe oder kann ich irgendwelche Ansprüche geltend machen, oder muss ich auf Nachsicht des Verkäufers hoffen?
      Oder eben den Auktionspreis bezahlen, wobei der Preis aus ideeller Sicht absolut bezahlbar ist.
      Danke im Voraus
      Mit freundlichen Grüßen
      Stefan
    • Moin Stefan,

      Glenn2010 schrieb:

      Heute,welch Glück , sehe ich das Soldbuch, Führerschein und Fahrlehrerschein in einem Niederländischen Auktionshaus.
      sowas liest man ja auch nicht jeden Tag aber das ist doch eine gute Nachricht.

      Also ich bin zwar kein Anwalt aber eigentlich schaut das doch so aus. Jemand (wahrscheinlich aus deiner Familie) wird das SB ja verkauft haben und somit ist die Sache eigentlich klar. Ich kann mir unmöglich vorstellen, dass du hier irgendwelche Rechte geltend machen kannst. Sobald du etwas verkaufst, verlierst du ja auch den Anspruch darauf.

      Beste Grüße
      Robert
    • Hallo, so hatte ich mir das schon gedacht. Hatte ja schon mit dem finden des Soldbuches Glück.
      Dann werde ich das Auktionshaus anschreiben und den Preis bezahlen.
      Ideell gesehen ist der Preis ok.
      Nochmal danke für die Antwort.
      Bei Interesse kann ich Bilder des Soldbuches hier hochladen.
      Wenn ich es habe.
      Mfg
    • Hallo Glenn,
      Das sehe ich ganz genauso wie Robert, mit den Rechten.
      Aber da kannst du wirklich von Glück reden das du das gefunden hast.
      Und ja sehr gerne, stell doch dann ein paar scans ein.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Stefan,

      ich sehe das genauso wie meine beiden Kollegen. Auch ich würde mich natürlich freuen, wenn du uns ein paar Bilder hier einstellen würdest. Sofern gewünscht, könnten wir daraus natürlich auch noch etwas mehr machen. Wie du bestimmt schon gelesen hast, sind wir immer auf der Suche nach Material zum Ausbau unserer Seite.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo,
      wie gewünscht die Bilder.

      Könnte mir noch jemand beim lesen der Schrift behilflich sein
      Danke

      Die Antwort vom Auktionshaus kam auch recht schnell, leider mit der Antwort das es vor Jahren nach Amerika verkauft wurde.
      Sie wollen versuchen den Käufer von damals ausfindig zu machen.

      Mfg
      Stefan

      Quelle Bilder: Eigentum
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Glenn2010 ()

    • Hallo,
      hier noch Bilder der Kiste von meinem Großvater.
      Mfg

      Quelle Bilder: Eigentum
      Dateien
    • Hallo Stefan,

      schön das du uns ein paar Bilder eingestellt hast. Bitte gib in Zukunft eine Quellen Angabe an, habe es für dich jetzt nachgeholt.

      Also was möchtest du genau übersetzt haben.

      Fange ich mal mit den Auszeichnungen an:
      • 6.9.1941 Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwerter
      • 8.9.1942 Erinnerungsmedaille "Winterschlacht im Osten 41/42"
      • 28.8.1942 Eiserne Kreuz 2. Klasse
      • 30.6.1942 Verwundeten Abzeichen in schwarz
      • 30.7.1942 2. Verwundung
      • 16.10.1944 3. Verwundung
      • 18.11.1944 4. Verwundung
      • 12.5.1944 1. Stufe Nahkampfspange
      • 22.10.1944 Verwundeten Abzeichen in Silber
      • 1.11.1944 Sturmabzeichen in Silber


      Ab Mai 1940 hatter er den Wehrmachts-Führerschein für alle 3 Klassen.

      Das mal auf die schnelle.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,
      ok werde nächstes mal dran denken.
      Mich würde Interessieren was im SB bei der Seite Urlaub steht und auf der anderen Seite, bei Auszeichnungen, steht unten links ein Vermerk.
      Auf dem vorletzten Bild und Seite 1 SB,würde mich interessieren, ob man etwas über die Uniform sagen kann?

      Ich werde nächste Woche noch 20 Seiten Dokumente vom Bundesarchiv bekommen, da werde ich dann hoffentlich genug Info bekommen.
      Werde diese nach Erhalt nach und nach einstellen.

      Also danke für die Antwort(en)
      Mfg
    • Hallo Stefan,

      Also bei dem vorletzten Bild sage ich mal auf Anhieb Sturmartillerie.

      Auf der Seite mit den Auszeichnungen steht mit Verlaub unten links nichts, rechts steht „ Für die Richtigkeit: (Ortsname kann ich nicht entziffern) 23.11.1944 „ und die Unterschrift.
      Die Eintragungen wurden alle mit einmal an diesem Tag vorgenommen, den das Soldbuch wurde als Zweitschrift/ Ersatz ausgestellt.
      1. 30.11 – 6.12.1943 Urlaub
      2. 24.11. - 9.12.1944 Einsatzurlaub
      3. 14.3. -29.3.1945 Genesungsurlaub ( Stempel ist vom Reserve Lazarett Neubrandenburg)
      Den Ort wohin er gereist ist kann ich nicht entziffern. Aber vielleicht helfen uns die anderen Seiten dann weiter.


      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Stefan,

      Glenn2010 schrieb:

      Auf dem vorletzten Bild und Seite 1 SB,würde mich interessieren, ob man etwas über die Uniform sagen kann?
      zu den Uniformen ist eigentlich nicht viel zu sagen. Beide zeigen eine Feldbluse. Einmal für Mannschaften (Führerschein) und einmal für Offiziere im Soldbuch.

      Bei der Feldbluse im Führerschein handelt es sich vermutlich um eine Modell 1936:

      wehrmachtlexikon.de/heer/bekleidung/feldgrau/feldblusen.php

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Nachtrag:

      Interessant ist hier aber das Bild das bei den Schulterstücken liegt. Hier handelt es sich um den feldgrauen Feldanzug:

      wehrmachtlexikon.de/heer/bekle…sturmartillerie/index.php

      Diese wurde z.B. innerhalb der Sturmartillerie getragen. Welche Einheit ist denn die letzte, die im SB eingetragen ist?

      Bitte um Rückinfo!

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Stefan,

      und hast du die Sachen schon bekommen? :)
      Muß gestehen bin Neugierig auf die Eintragungen der Einheiten. :D

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo,
      nun habe ich Post vom Bundesarchiv bekommen.
      Möchte Euch diese nicht vorenthalten. Vielleicht kann ja noch jemand die ein oder andere interessante Information finden.
      Sorry für die späte Antwort, habe z.Z. viel Arbeit.
      Viel Spaß beim Bilder anschauen.
      Mfg
      Bei dem vorletzten Dokument „Geheim“ steht bei der Beförderung gez. A.H.
      Nun meine Frage: War das normal oder wurde er durch A.H. Befördert. Habe im www ähnliche Dokumente gesucht, doch nichts ähnliches entdeckt.

      Quelle: Bundesarchiv
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Glenn2010 ()

    • Hallo Stefan,

      vielen Dank für die Rückmeldung. Da dieser Eintrag wohl der Quellenangabe dienen sollte, habe ich ihn jetzt mal entfernt und deinem Beitrag hinzugefügt.

      Im übrigen sind das sehr interessante Unterlagen die du hier aus dem BA erhalten hast. Das ist schon deutlich mehr als die Norm, glaub mir. Zudem ist mir noch etwas interessantes aufgefallen, was auf jeden Fall nicht unerwähnt bleiben sollte. Und zwar geht es hier um die letzte Einheit, zu der er im November 1944 kommandiert wurde.

      So wie es für mich ausschaut, haben wir hier die Heeres-Artillerie-Batterie 1092, über die anscheinend so gut wie nichts bekannt ist. Dafür würde auch das Bild mit der feldgrauen Sonderbekleidung passen, wo man ihn schon als Leutnant erkennen konnte.

      Schau dir zu dieser Einheit bitte mal den folgenden Link an:

      lexikon-der-wehrmacht.de/Glied…atterien/Gliederungen.htm

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Nachtrag:

      Glenn2010 schrieb:

      Bei dem vorletzten Dokument „Geheim“ steht bei der Beförderung gez. A.H.
      Nun meine Frage: War das normal oder wurde er durch A.H. Befördert. Habe im www ähnliche Dokumente gesucht, doch nichts ähnliches entdeckt.
      Derartige Beförderungen wurden nicht von A.H. vorgenommen. Dies ist ein Standardsatz den man oft bei derartigen Unterlagen aus dem Heerespersonalamt findet. Es wurde nur in seinem Namen vorgenommen, weil der ja der Oberbefehlshaber der Wehrmacht war.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de