Einheits bezogene Urkunde zum Krimschild

    • Einheits bezogene Urkunde zum Krimschild

      Hallo zusammen,

      ich wollte mal eure Meinung zu dieser Urkunde hören. Habe Sie zusammen mit dem Ärmelschild Krim erworben, das Schild ist echt.
      Ich kenne andere Besitzzeugnisse oder Besitznachweise die von einzelnen Einheiten als Vordruck hergestellt und ausgeteilt wurden, vor allem von ausländischen Auszeichnungen.
      Aber das ist die erste die ich sehe für das Krimschild.

      Gruß Ulf

      Quelle: eigene Sammlung
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Uwe,

      danke für deine Einschätzung, aber diese Stempel gibt es auf sehr vielen Besitzzeugnissen. Aber ich werde die noch mal vergleichen.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Moin zusammen,

      die Beurteilung der Echtheit dieses Besitzzeugnisses aus der Abbildung an sich ist deutlich schwierig bis unmöglich - es finden sich schließlich, außer sogar nur kpl. mit der Maschine getippten Besitzzeugnissen, immerhin an die acht oder mehr verschiedene Vordrucke des Krimschild-Besitzzeugnisse, alle mit v. Mansteins Faksimile-Signatur gezeichnet ...

      Allein anhand des Aussehens der Urkunde ist das also sicher nicht möglich. Da müßte u. a. mal das Papier auf seine zeitliche Herkunft, also sein Alter, analysiert werden.

      Keins der mir bekannten Zeugnisse jedoch weist den fertigen Eindruck des Truppenteils auf, in dem - wie hier - nur noch die Batterieziffer ergänzt werden mußte! Sämtliche Einheiten sind auf den mir bekannten Besitzzeugnissen mit der Maschine eingetragen! Das macht ja auch Sinn. Denn ich bezweifle mal, daß ausgerechnet die le.Beob.Abt. (mot.) 43 einen derart hohen Bedarf an Krimschild-Besitzzeugnissen hatte, daß man sie gleich kpl. vordrucken lassen mußte ... ;)

      Vielleicht, Ulf, hilft Dir dieses Fachbuch von Sascha Weber weiter:
      Sascha Weber, Der Krimschild. Selbstverlag des Autors Schönau 2005. 1. Auflage. Paperbackeinband mit 92 Seiten und zahlreichen (teils farbigen) Abbildungen.
      Zitat:
      "Der Krimschild. Aus der Reihe ""Die Kampfabzeichen des deutschen Heeres 1939-45"". Inhalt: Entstehungsgeschichte, Herstellervarianten, Besitzzeugnisse, Bilddokumente und Dokumenteneinträgen. ""Neben der Entstehungsgeschichte, Verleihungspraxis und Trageweise zeigt Ihnen diese Veröffentlichung alle Details, Unterschiede und Merkmale von 16 Varianten des Krimschildes und deren Kopien. In weiteren Abbildungen sind zahlreiche Besitzzeugnisse, Fotodokumente und Dokumenteneinträge zu sehen. Ärmelschilde werden heutzutage in hoher Qualität gefälscht und auf den Sammlermarkt gebracht. Ja sogar der Uniformstoff und das rückseitige Abdeckpapier leuchten teils nicht unter UV-Licht. In der heutigen Zeit genügt es leider nicht mehr in einen Bewertungskatalog zu schauen und nur zu wissen, wie ein Ärmelschild aufgebaut ist, bzw. wie dieser aussieht. In dieser Veröffentlichung werden etliche Varianten bekannter, (noch) unbekannter Hersteller und viele Besitzzeugnisse zusammengefaßt, um dem Sammler bei seinem Sammlungsauf- bzw. ausbau eine Hilfestellung zu geben. Auch der interessierte Leser der sich mit der Entstehung des Krimschilds befaßt, wird sich an dieser Veröffentlichung erfreuen."
      Viele Grüße,
      Jürgen

    • Moin,

      ich würde die "Urkunde" einfach im MFF begutachten lassen.
      Falls Du dort nicht "Supporter" bist, würde ich, wenn Du mir
      ein das Bild nochmals per Email zukommen läßt, dort im
      entsprechenden Forum vorstellen.

      MfG Uwe
      Avatar im Gedenken an Daniel BRUNSSEN, Wachtm., 2./Aufkl.Abt. 118 (*4.7.14 Bremen - vermisst 7.5.44 Dalmatien), EM -8- Krad-Meld.Zug 22
    • Hallo zusammen,

      ich weiß das eine echtheits Bewertung so nicht möglich ist, und die wollte ich auch gar nicht.
      Ich wollte lediglich wissen ob ähnliche Varianten, also Vordrucke von Einheiten bekannt sind.
      Sorry fals ich mich in meiner Fragestellung so unklar ausgedrückt habe. ^^

      Hier mal ein Beispiel das mir auf die schnelle eingefallen ist für ein Truppenbezogenes Besitzzeugnis, allerdings für eine ausländiche Auszeichnung.
      wehrmachtlexikon.de/archiv2/details.php?image_id=2376

      # Uwe

      ja dort bin ich angemeldet, werde es dort mal einstellen.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo zusammen,

      heute habe ich die neuste Ausgabe von Sascha Webers Buch " Der Krimschild " erhalten.

      Und siehe da die selbe Schmuck- Urkunde der gleichen Einheit ist enthalten.
      Richtig bezeichnet hat er sie als " Heroischer Schmuck-Vordruck ".

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank