SS Panzeruniform zusammenstellen

    • SS Panzeruniform zusammenstellen

      Hallo zusammen!

      Ich überlege momentan mir eine SS Panzeruniform zu kaufen. Da ich leider nicht in Geld schwimme wird es auf eine Repro hinauslaufen. Ich weis, das ist für die Originalfetischisten in diesem Forum nicht das gelbe vom Ei und das verstehe ich auch. Ich habe mir schon die Uniform von meinem Opa zusammenstellen lassen und die hat mir unglaublich gut gefallen! Die Orden die dann irgendwann an die Panzeruniform wandern werden, werden dann natürlich Originale sein. Da möchte ich keine Repros verwenden.

      Ich weis nun nicht ob ich von dem ausgesuchten Produkt(en) hier Links reinstellen darf, deshalb lasse ich das erstmal bis ihr mir grünes Licht gebt.

      Anfangen soll es mit der Jacke und dem dazugehörigen Hemd unten drunter. Erst später soll die entsprechende Mütze folgen. Die entsprechende Einheit soll die Leibstandarte sein, da ich mich bisher sehr für diese Einheit interessiert habe.

      Um nun alles Historisch korrekt zu machen daher die frage ob zu dem Ärmelband auch die Metallabzeichen auf den Schulterklappen dazu gehören. Als Ärmelband kann ich die gewebte Ausführung auswählen oder BEVO. Gewebt finde ich ansehnlicher, aber ist das dann auch korrekt?

      Bei der Mütze bin ich mir absolut nicht sicher welche da die richtige ist. Welche haben die Kommandanten auf dem Panzer getragen? Trugen die ausschließlich die Schirrmütze oder praktischerweise das Schiffchen? Aus welchem Material waren diese Mützen? Waren die in schwarzem Stoff gehalten oder in Baumwolle? Aus welchem Material war der Schirm?

      Fragen über Fragen aber ich hoffe ich könnt mir helfen die Uniform so zu gestalten wie Sie richtig ist.

      Liebe Grüße,

      Jannik
    • Hallo Jannik,

      Plat00n schrieb:

      Ich überlege momentan mir eine SS Panzeruniform zu kaufen. Da ich leider nicht in Geld schwimme wird es auf eine Repro hinauslaufen. Ich weis, das ist für die Originalfetischisten in diesem Forum nicht das gelbe vom Ei und das verstehe ich auch. Ich habe mir schon die Uniform von meinem Opa zusammenstellen lassen und die hat mir unglaublich gut gefallen! Die Orden die dann irgendwann an die Panzeruniform wandern werden, werden dann natürlich Originale sein. Da möchte ich keine Repros verwenden.
      da hast du dir ja ein sehr interessantes Projekt ausgesucht, ich bin gespannt wie sich das entwickeln wird.

      Plat00n schrieb:

      Ich weis nun nicht ob ich von dem ausgesuchten Produkt(en) hier Links reinstellen darf, deshalb lasse ich das erstmal bis ihr mir grünes Licht gebt.
      Kannst du die betr. Seiten per Link einstellen oder sind die Inhalte nur nach einer entsprechenden Anmeldung einsehbar?

      Plat00n schrieb:

      Um nun alles Historisch korrekt zu machen daher die frage ob zu dem Ärmelband auch die Metallabzeichen auf den Schulterklappen dazu gehören. Als Ärmelband kann ich die gewebte Ausführung auswählen oder BEVO. Gewebt finde ich ansehnlicher, aber ist das dann auch korrekt?
      Die Frage zur Kopfbedeckung etc. können wir dann eingehender erläutern, sobald du mir ein Feedback zum gewünschten Dienstgrad gegeben hast OK?

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Grüß dich Michael!

      Also das Projekt wird auch für mich interessant. Darf man so eine Uniform eigentlich "schön" finden? Oder sagt man besser was anderes?

      Ich stelle mal die Links ein:


      Die Jacke:

      europemilitaria.net/epages/b22…c6/Products/%22UP%2008%22

      Die Kragenspiegel:

      europemilitaria.net/epages/b22…49333ec6/Products/EFFE-05

      Das Ärmelband in gewebt:

      europemilitaria.net/epages/b22…ducts/%22%C3%84B%20-01%22

      Die Cypher:

      europemilitaria.net/epages/b22…49333ec6/Products/EFFE-10

      Für die Unteroffiziere in silber, richtig?

      Dann der Ärmel Adler:

      europemilitaria.net/epages/b22…49333ec6/Products/EFFE-01



      Hab ich was vergessen was zur Jacke dazu gehört? Der Dienstgrad soll Hauptschaarführer sein.

      Nun zur eigentlichen Mütze. Welche Mützen wurden auf dem Panzer von den Kommandanten getragen? Schiffchen? Oder die Knautschmütze? Die gefällt mir ja noch am besten...aber welche ist die richtige? Er bietet die Mütze in verschiedenen Konfigurationen an:

      europemilitaria.net/epages/b22…749333ec6/Products/SCHE-1

      So, ich hoffe ich habe nichts vergessen und ihr könnt mir weiterhelfen.

      Liebe Grüße, Jannik

      Edit:
      Auf anderen Seiten werden auch Uniformen angeboten die Günstiger sind. Bei dem Shop weis ich aber was ich habe und das ist echt gute Qualität. Zudem ist der Service echt gut und es wird auf die wünsche und fragen eingegangen. Da diese Uniform nicht getragen wird (um himmels willen!!!) oder sonstiges, wird der Adler etc. auch nicht "Entnazifiziert". Wenn es um die Darstellung historischer Sachen geht finde ich das richtig gruselig. Ich meine Okay, die Reenectment Leute haben keine andere Wahl. Aber das ist in meinen Augen nichts halbes und nichts ganzes. Also nicht das ihr euch wundert oder so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Plat00n ()

    • Hallo Jannik,

      Plat00n schrieb:

      Also das Projekt wird auch für mich interessant. Darf man so eine Uniform eigentlich "schön" finden? Oder sagt man besser was anderes?
      klar kann man so eine Uniform schön finden aber jeder geht nunmal anderes mit dieser Meinung um. Der eine sammelt Bilder, der andere sammelt Uniformen und andere laufen damit durch die Gegend.

      Fangen wir doch mal mit der Jacke an:

      Die Vorderteile der nur bis zur Taille reichenden Feldjacke gingen ca. 13 cm über die Kragenmitte hinaus und waren im Gegensatz zur Ausführung des Heeres nicht leicht schräg nach unten zur Mitte hin, sondern gerade geschnitten. Das linke Vorderteil hatte unterhalb der Brustklappe eine verdeckte Knopfleiste mit 4 Kunststoffknöpfen. Auf der Brustklappe befanden sich dazu weitere 3.

      In der Regel wurde die Brustklappe offen getragen. Während die Taille innen durch Zugbänder eingestellt werden konnte, wurden die Ärmel wie bei den gewöhnlichen Feldblusen durch zwei wahlweise nutzbare Kunststoffknöpfe verändert.

      Bis 1942 erhielt der Kragen eine rosafarbene Paspelierung (Waffenfarbe für Panzertruppe). Während des Krieges verringerte sich die Zahl der Knöpfe auf 4 - 3 unterhalb der Brustklappe und einen auf der Brustklappe.

      Quelle: R. Michaelis Die Waffen-SS Uniformen und Abzeichen.

      Gruß
      Michael

      PS: Ich würde an deiner Stelle zumindest versuchen, mich soweit wie möglich an einer original Uniform zu orientieren. Ich werde dazu noch ein paar Bilder einstellen.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Nachtrag:

      Anbei ein entsprechendes Beispiel für einen SS-Unterscharführer von 1942 mit rosafarbener Paspelierung. Hier muß ich dir aber noch ein weiteres Beispiel zum Thema Paspelierung raussuchen.

      Quelle: R. Edwards/M. Pruett Uniformen dt. Elite-Panzerverbände

      Gruß
      Michael
      Dateien
      • img001.jpg

        (427,42 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • img002.jpg

        (331,6 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Nachtrag:

      Plat00n schrieb:

      Für die Unteroffiziere in silber, richtig?
      silber wäre richtig.

      Plat00n schrieb:

      Dann der Ärmel Adler:
      hier würde ich vermutlich die Nr. 10 nehmen, soweit ich das auf dem kleinen Bild erkennen kann. Ich habe hier auch viele Aufnahmen vorliegen wo selbst Mannschaftsdienstgrade einen Adler in Offiziersqualität tragen aber die Frage ist immer was man lieber haben will. Die Norm oder die Wirklichkeit.

      Gruß
      Michael

      PS: Koppel fehlt auch noch.......
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael!

      Erstmal danke für deine Ausführlichen Antworten! Dröseln wir das nun erstmal auf was die Jacke betrifft.

      Zum Schnitt: Also der Vorderteil verläuft nach unten hin grade und nicht schräg. Also passt das schon mal oder?

      Zu den Knöpfen: Ich sehe auf dem Bild von meiner ausgesuchten Uniform nur 2 Knöpfe. Ist der dritte unter dem Kragen?

      Paspelierung: Da auf der Jacke aus meinem Link keine dran ist gehe ich davon aus das es das Modell nach 1942 darstellen soll. Silber Paspelierung ist ausschließlich nur für Offiziere da gewesen, richtig? Rosa ist Panzertruppe, klar. Trage ich ja selber im Dienst :thumbsup: <3

      Cyphern: Okay dann wird silber genommen!

      Adler: Das ist jetzt Geschmacksache, ob Norm oder Wirklichkeit. Ich nehme das was schicker aussieht! Ich sehe es ja selber bei der Bundeswehr. Da wird auch mal von der Norm abgewichen wenn es darum geht das etwas besser aussieht (im Auge des Besitzers).

      Ärmelband: Nimmt man nun lieber das Gewebte oder das BEVO? Ich will ja lieber das Gewebte nehmen.

      gruß Jannik
    • Hallo Jannick,

      Plat00n schrieb:

      Zu den Knöpfen: Ich sehe auf dem Bild von meiner ausgesuchten Uniform nur 2 Knöpfe. Ist der dritte unter dem Kragen?
      dass könnte sein aber die Aufnahme ist nicht gut gewählt, weil sie die Feldjacke nur in dieser Form zeigt.

      Plat00n schrieb:

      Ärmelband: Nimmt man nun lieber das Gewebte oder das BEVO? Ich will ja lieber das Gewebte nehmen.
      bis Juni 1942 handgestickt und dann ausschließlich maschinengewobener Aluminiumfaden für Führer, maschinengestickter silbergrauer Faden für sonstige Dienstgrade (sogenannte RZM-Ausführung) sowie maschinengewebter Kunstseidenfaden, der ab 1943 für alle Dienstgrade gleich war (sogenannte Bevo-Ausführung).

      Quelle: R. Michaelis Die Waffen-SS Uniformen und Abzeichen.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Michael!

      Meinst du ich sollte den Shop nochmal Kontaktieren und das er mir nochmal genau Auskunft geben kann? Finde schade das da keine Fotos abgebildet sin die die Uniform offen darstellt. Grade das macht diese Art der Uniform so elegant und einzigartig in ihrer Trageweise.

      Dann wird meine eine Mai 1942 Ausführung mit der gewebten Ausführung :D

      Zum Koppel: Original Unbezahlbar und würde abgenutzt auch garnicht zur neuen Uniform passen. Also auch hier ein Repro. Das müsste dann die richtige sein. Passt das mit deinen Unterlagen soweit überein?

      europemilitaria.net/epages/b22…6/Products/%22KSE%2002%22

      europemilitaria.net/epages/b22…0e749333ec6/Products/KO-1

      Gruß Jannik
    • Hallo Jannik,

      Plat00n schrieb:

      Meinst du ich sollte den Shop nochmal Kontaktieren und das er mir nochmal genau Auskunft geben kann? Finde schade das da keine Fotos abgebildet sin die die Uniform offen darstellt. Grade das macht diese Art der Uniform so elegant und einzigartig in ihrer Trageweise.
      im Prinzip spricht ja nichts dagegen. Schließlich kostet das ja nachher zusammen auch eine Menge Geld. Ich würde das an deiner Stelle einfach mal abklären.

      Plat00n schrieb:

      Zum Koppel: Original Unbezahlbar und würde abgenutzt auch garnicht zur neuen Uniform passen. Also auch hier ein Repro. Das müsste dann die richtige sein. Passt das mit deinen Unterlagen soweit überein?
      kann man so machen.......

      ich werde jetzt mal schauen ob ich ein paar Einsatzfotos von Panzerkommanten finde um die Kopfbedeckung besser bestimmen zu können. Studioportraits bringen einen da ja nicht unbedingt weiter, dass ist zumindest meine Meinung.

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Jannik,

      na das hört sich doch schon ganz gut an. Ich habe mir jetzt mal ein paar Bilder zum Thema Kopfbedeckungen (Einsatzbilder) angeschaut. Also einen Favoriten konnte ich hier aber nicht feststellen.

      Bei den gesichteten Aufnahmen war so ziemlich alles dabei. Diese beiden waren aber m.E. nach am meisten vertreten:

      wehrmachtlexikon.de/waffen-SS/…dmuetzen/farbgebungen.php

      und die Einheitsfeldmütze in schwarz

      wehrmachtlexikon.de/waffen-SS/…dmuetzen/farbgebungen.php

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Grüß euch ihr lieben!

      Also danke erstmal Michael für die Links! Frage dazu: War auf dem Schiffchen bei der LSSAH immer ein Totenkopf vorne drauf? Weil wenn würde ich das Schiffchen nehmen. Die Feldmütze geht gar nicht....mag die auch beim Bund nicht. Ist für mich ne Treckermütze :D
      Also wenn, dann Schiffchen :) Hab nun auch ein Angebot vorliegen, inkl. Koppel und Koppelschloss für 220€. Finde das ist ein super preis und gegen ende des Monats werde ich dann mal den Kontostand checken. Ich hoffe das dann noch genug drauf ist, gespart hab ich ja schon nen Großteil ;) Und dann kann ich es kaum erwarten bis das Schmuckstück endlich da ist! Brauche dann noch eine Puppe...die jetzige ist ja mit der Uniform von Opa belegt. Die wird nie mehr ausgezogen ^^

      @KaLeun

      Danke für den Hinweis! Waren das besondere Handschuhe oder stink normale Leder Handschuhe?

      Gruß Jannik
    • Hallo Jannik,

      ach ich hab da so nen Tick mit Offiziershandschuhen der Wehrmacht. :) Der Rest der Truppe weiss das hier auch... :) Sieht man auch oft bei Hitler in irgendwelchen Reportagen, meist hat er dabei nur den linken Handschuh an und trägt den rechten Handschuh in der linken Hand. Damit die rechte Hand ohne Handschuh bleibt und er diese den "Untertanen" reichen kann. Diese Handschuhe sind aus feinstem Reh-Wildleder gefertigt. Die gibt es bis heute als Repro Ware in einer normalen und einer gefütterten Version. Am inneren Handgelenk befindet sich ein Druckknopf aus Metall. Ob diese Handschuhe auch bei Offizieren der Panzertruppe Verwendung fanden weiss ich allerdings nicht, das müssen Dir hier die Experten beantworten.



      Gruss KaLeun
      Interessiere mich für Bunker und Bauten der Wehrmacht und des Dritten Reiches.

      oberlausitzer-bunkerkameraden.de
    • Hallo Jannik,

      schön zu sehen, dass dein Projekt Fortschritte macht. :thumbsup:

      Plat00n schrieb:

      Also danke erstmal Michael für die Links! Frage dazu: War auf dem Schiffchen bei der LSSAH immer ein Totenkopf vorne drauf? Weil wenn würde ich das Schiffchen nehmen.
      Bei diesem Mützentyp war immer ein Totenkopf auf der Vorderseite angebracht, kann man also so übernehmen.

      Gruß
      Michael

      PS: Diese Leder-Handschuhe würden m.E. nach wenig Sinn machen, wenn man diese Uniform so zeigen möchte, als ob sie im Einsatz getragen wurde.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Leute!

      Also zu aller erst: Die Bestellung ist raus und ich bin jetzt schon total gespannt auf die Uniform! Habe einen Super Preis bekommen und die Koppel mit Koppelschloss ist auch mit dabei! Absolut klasse Service von Saxonia Repros!

      Sobald das gute Stück da ist mache ich Fotos für euch und stelle Sie rein wenn erwünscht :)

      Handschuhe habe ich keine gekauft, mein Dummy hat auch keine Hände wo man die Hätte Anziehen können. Und ob die Handschuhe hinter die Koppel geklemmt wurden kann ich nirgendswo auf Fotos erkennen.

      Was aber Fakt ist: Die nächste Bestellung beinhaltet das passende Schiffchen!

      Dann ist erstmal die eigene Uniform im Fokus. Im Juli wird geheiratet und da lasse ich mir vorher noch eine neue Panzeruniform schneidern.

      Liebe grüße,

      Jannik
    • Neu

      Hallo Jannik,

      Plat00n schrieb:

      Sobald das gute Stück da ist mache ich Fotos für euch und stelle Sie rein wenn erwünscht
      dass würde mich ausgesprochen freuen. Vielleicht kann man dann ja auch noch einen kleinen Feinschliff vornehmen. :)

      Plat00n schrieb:

      Dann ist erstmal die eigene Uniform im Fokus. Im Juli wird geheiratet und da lasse ich mir vorher noch eine neue Panzeruniform schneidern.
      Gratulation auch dazu, wenn man das jetzt schon sagen darf.

      Viele Grüße
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de