neuer Film 28 Soldiers - Die Panzerschlacht

    • Hallo Robert,

      vielen Dank für diesen Fimtipp. Ich glaube, ich werde mir den auch mal anschauen. Der Hintergrund zu diesem Film ist besonders interessant:

      Handlung von 28 Soldiers - Die Panzerschlacht
      November 1941:

      Basierend auf dem Bericht des Reporters Vasily Korotev, der kurz nach dem Gefecht in der sowjetischen Militärzeitung Krasnaya Zvezda erschien, ist das die Geschichte von Panifilovs 28, einer Gruppe von 28 Soldaten unter dem Kommando von General Ivan Panfilov, die den Vormarsch auf Moskau durch eine Kolonne von 54 Nazi-Panzern für mehrere Tage stoppte. Trotz einer alles andere als geeigneten Ausrüstung kämpften die Männer unermüdlich, um Moskau und ihr Vaterland zu verteidigen.

      unter dieser Kommentar dazu:

      "Legende" ist noch sehr milde ausgedrückt, die ganze Geschichte ist vollständig erlogene russische Kriegs-Propaganda:

      "Am 28. November 1941 veröffentlichte der Literatursekretär A. Krivickij in der Zeitung „Roter Stern“ einen Leitartikel über 28 gefallene Helden. Er schrieb, dass 28 Soldaten der 316. Schützendivision unter General Panfilov ihr Leben hergegeben hätten. Der Politoffizier habe den Rotarmisten, als er sie in den letzten Kampf gegen die deutschen Panzer führte, zugerufen: „Groß ist Russland, ein Zurück gibt es nicht – hinter uns liegt Moskau!“

      Aus diesem Bericht wurde eine Legende, die in Büchern, Aufsätzen, Gedichten und Liedern immer weiter gesponnen wurde. Für die 28 gefallenen Panfilov-Soldaten wurde ein Denkmal errichtet, posthum wurde ihnen der Titel „Helden der Sowjetunion“ verliehen. Leider kam schon 1947 in Verhören die Wahrheit heraus: Den Ausruf des Politoffiziers hatte es nicht gegeben und die Geschichte von den 28 Panfilov-Soldaten war von dem Journalisten erfunden worden. Trotzdem wurde der Mythos am Leben erhalten. Stalins Nachfolger Leonid Breschnew setzte Zweifel an den Helden mit Verleumdung gleich und ließ an dem Ort, an dem die Soldaten angeblich gefallen waren, ein Museum errichten."

      Quelle: moviepilot.de/movies/28-soldiers-die-panzerschlacht

      Gruß
      Michael

      PS: Ich habe nochmal bei deinem Beitrag die Quelle ergänzt.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de