Wer hat das Buch "Riebenstahl: Die 1. Panzerdivision" und kann mir weiterhelfen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer hat das Buch "Riebenstahl: Die 1. Panzerdivision" und kann mir weiterhelfen?

      Hallo zusammen,

      in dem o. g. Buch ist irgendwo der "Tagesbefehl der 1. PzDiv vom 31.12.1944" abgedruckt. In diesem geht es um das Mützenabzeichen "Eichblatt", oder "Eichenlaub".
      Ich finde das Buch hier in Bibliotheken leider nicht.

      Kann mir bitte ein Besitzer des Buches weiterhelfen und mir die relevante Seite im Buch und das Erscheinungsjahr des Buches nennen?

      Vielen Dank im Voraus!
    • Hallo Fragefuchs,

      wie ich bereits geschrieben habe, bin ich leider nicht im Besitz dieses Buches. Das scheint aber auch nicht so tragisch zu sein, weil ich Ihnen auf andere Weise behilflich sein kann.

      Da Sie ja nach eigenen Worten nur eine Quellenangabe benötigen schlage ich folgende vor:

      Beziehen Sie sich sonst auf das Buch von Rolf O. G. Stoves

      1. Panzer-Division 1935 - 1945 Chronik einer der drei Stamm-Divisionen der deutschen Panzerwaffe

      Podzun-Verlag, Bad Nauheim 1961 Seite 707

      Dort wird der Tagesbefehl erwähnt aber nicht im einzelnen aufgeführt.

      Gruß
      Michael

      PS: Beachten Sie bitte bei kommenden Beiträgen unsere Forenregeln. Diese beinhalten neben einer Anrede auch eine abschließende Grußformel, vielen Dank!
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo Fragefuchs,

      keine Form einer Rückmeldung schätze ich eigentlich überhaupt nicht. Du solltest dir immer vor Augen führen, dass wir hier alle freiwillig arbeiten und unsere Freizeit opfern.

      Es ist wohl nicht zu viel verlangt, wenn du mir mitgeteilt hättest, dass du diese Frage bereits in einem anderen Forum gestellt hast und die gleiche Antwort erhalten hast oder?

      Nun denn, hier hast du jetzt eine andere Quelle wo der betr. Tagesbefehl komplett aufgeführt ist:

      „Männer der 1.Pz.Div.!

      Wenn Ihr zur Jahreswende das Eichenlaub an die Mütze heftet, dann seid Euch bewußt, daß Ihr damit eine heilige Verpflichtung übernehmt. In zahllosen Schlachten haben wir unter diesem Zeichen siegreich gefochten, unter dem Eichenlaub sind unsere Kameraden für Führer und Vaterland gefallen. Wer ihm Unehre macht, ist nicht wert, das Eichenlaub zu tragen. Daher denkt immer daran, daß Ihr als Träger des Eichenlaubes die Ehre und den guten Ruf der 1.Pz.Div. vertretet. In diesem Zeichen werden
      wir den Endsieg erringen.

      Thunert / in das Soldbuch einlegen.“

      Quelle: German Military Photo Magazin Ausgabe 1/2009

      Herausgeber Thomas Hartmann

      Seite: 43

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de