Suche alles über meinem opa !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michael und alle anderen,
      Also Michael grossen dank an dich du hadt mich echt glücklich gemacht.... und danke für die besserungs wünsche aber alles gut man lernt damit zu leben und dann ist es halb so schwer nur anstrengend :D ,,,,
      Werde mich gleich mal ans lesen machen , supi,,!!!!
      Und ich werde weiter forschen und freue mich euch dann zu berichten !!! Danke
      <3 "Hoffnung stirbt zuletzt "!!! <3
      Lieben gruss
      Tatjana
    • Guten Abend miteinander,
      Ich bin so langsam mit mein latain am ende -
      Ich finde einfach nix über August Schaal der ist nicht aufzufinden habt ihr da noch ne idee , weil er muss ja mal aufgelistet worden sein ?! Hab die bekannten stellen abgefragt aber nix gefunden
      Lieben danke schonmal
      Gruss Tatjana
    • Hallo Tatjana,

      hier habe ich noch eine Unterbringungsübersicht der Division und den Divisions Befehl vom 13.10.1941 gefunden.
      Die gesuchte Bäckerei Kp. ist leider nicht verzeichnet, aber man kann davon ausgehen das sich diese Einheit im Bereich der Versorgungstruppen aufhielt, diese sind auf (Bild 2) aufgeführt. Ich habe mal versucht anhand der auch von Micha eingestellten Nara Unterlagen die genannten Orte heraus zufinden, die deutsche schreibweise ist leider mal wieder falsch deshalb werde ich in Klammern die richtige schreibweise der Orte anführen.

      Divisions Gefechtsstand lag in Dimitrijeff ( Dmitrijew - Lgowski )

      Stab Divisions Nachschubführer 66 in Dobrowodje ( Dobrovodye ) mit Schlächterei Kp.

      weitere dem Nachsch. Führer unterstellte Einheiten waren auf dem Marsch nach Dimitrijeff ( Dmitrijew - Lgowski )
      bzw. lagen im Bereich der Straße Gluchow - Ssewsk ( Hluchiw - Sewsk )

      Feldlazarette befanden sich in Ryljsk und Ssewsk ( Rylsk und Sewsk )

      Nach dem Divisions Befehl (Bild 3) vom 13.10.1941 sollte die Division mit unterstellten Einheiten im bisherigen Raum verbleiben.
      Es sind Sicherungs und Aufklärung in den Besetzten Unterkunftsräumen zu betreiben. Der Gegner der südlich von Ssewsk ( Sewsk ) durchgebrochen ist, soll möglichst beim durchdringen des Unterbringungsraums der Division bekämpft und vernichtet werden.

      Wenn wir jetzt davon ausgehen das sich Friedrich Jakob Seibert im Raum von Dobrowodje ( Dobrovodye ) mit seiner Einheit aufhielt, dann lag er unmittelbar in dem Gebiet durch welches der feindliche Stoß ging. Entsprechend wurden zur Verteidigung und auch zur Bereinigung von Einbrüchen nicht nur Reserven sondern auch die Rückwärtigen Dienste herangezogen. Ich denke dabei ist Friedrich Jakob Seibert gefallen.
      Den Ort der von der WAST angegeben wurde konnte ich nicht finden, aber das hat nichts zu sagen, da oftmals falsche Orte, Daten oder auch Namen gemeldet wurden aufgrund der damaligen Situation bzw. in Unkenntnis der Sachlage von der Schreibstube der Einheiten.

      Hoffe ich konnte dir weiter helfen
      Gruß Ulf

      Quelle: Nara

      anbei noch die entsprechende Karte von Google Maps wo du den Weg nachvollziehen kannst.

      google.de/maps/place/Dobrovody…3d52.1084158!4d34.6731423
      Dateien
      • 1.png

        (790,17 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.png

        (799,67 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.png

        (769,18 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.png

        (666,91 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PzPiKp420 ()

    • Hallo Tatjana,

      habe hier jetzt die richtige Situationskarte gefunden dürfte sich auch um den Zeitraum vom 10.-13.10.1941 handeln hier sind die entsprechenden Orte aufgeführt.
      Zusätzlich noch eine kleinigkeit, im Kriegstagebuch des OKW ist am 14.10.1941 bei der H.Gr. Mitte vermerkt:
      " Die südlich Sewsk durchgebrochene kleine Kampfgruppe wurde aufgerieben. "
      Mehr finde ich leider auch nicht mehr.

      Gruß Ulf

      Quelle:
      Kriegstagebuch des OKW Band 2, Percy E. Schramm

      wwii-photos-maps.com/new_home_page_-_071216_006.htm
      Dateien
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • tatjana schrieb:

      hallo ich betreibe seit einiger zeit t grossem intresse Ahnenforschung ,, !! Es ist für mich sehr wichtig da ich mein opa nie kennengelernt haben! ! Sein Name ist " Ernst Friedrich Schaal geboren; 29.01.1919 in St.Wendel . Ich weiss auch das er im der 15 Infanterie war 88Infanterie Regiement. 1945 kam er nach Hause aus Sibierien !!! Sein Bruder August ist im krieg geblieben aber wo?? Kann einer helfen? ? Lg tatjans

      Hallo Tatjana,

      ich nochmal.
      Jetzt sollten wir die Dinge noch mal ein bischen sortieren.
      Also du suchst infos zu August Schaal und Ernst Friedrich Schaal habe ich dich da schon richtig verstanden?
      Also was hast du bisher,

      August Schaal:
      • Geburtsdatum ?
      • Geburtsort ?
      • Einheit oder vielleicht Feldpostnummer ?
      Was kannst du noch für Angaben machen zu August, weist du vielleicht auf welchem Kriegsschauplatz war er eingesetzt?
      War er vielleicht in der gleichen Division wie Ernst Friedrich Schaal?


      Ernst Friedrich Schaal:
      • Geburtsdatum 29.01.1919
      • Geburtsort St. Wendel
      • Einheit 15. Infanterie Division, 88. Infanterie Regiment
      ist das soweit richtig?
      Welche Infos suchst du wenn überhaupt zu Ernst F. Schaal?

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Ulf,
      Danke für die tolle info :D !! Ich weiss das es sehr verwirrend ist aber durch eure tollen infos finde ich viel über meine verwanten :thumbsup: . Eigendlich war ich auf der suche nach den Brüdern Schaal die auf dem bild sind ganz besonders August Schaal ! Der ist nie nach Hause gekommen :( Ernst und Heiner schaal intessiert mich die laufbahn !! Ernst Friedrich schaal ist mein opa den lernte ich nie kennen daher das intresse . Aber am herzen liegt mir August Schaal / leider keinerlei daten....... nix!
      Das ich aber zusätzlich noch den vermissten bruder meiner oma gefunden habe ist euer verdienst ^^ .
      Achso die daten sind richtig soweit :D .
      Ich selber hab jetzt nach zwei August schaal mal geschaut, einer war Oberleutnant geb12.12.1913 gef.17.2.1917 & Feldwebel geb.30.12.1917 gef. 23.4.1944... aber ob einer von beiden ist weiß ich nicht.
      Lieben gruss
      Tatjana
    • Hallo Tatjana,
      Das freut mich positive Resonanz ist immer toll, die zeigt uns das unsere Arbeit nicht umsonst ist und anerkannt wird. :)

      Ok versuchen wir es anders. St. Wendel ist eine Kreisstadt im Saarland, man kann denke ich davon auszugehen das alle drei dort geboren und aufgewachsen sind. Ist dir diesbezüglich von den anderen beiden Brüdern was bekannt. Lebte Ernst nach dem Krieg weiter in St. Wendel?
      Auf jedenfall könnte man im Kirchenregister von St. Wendel mal recherchieren ob es dort einen August Schaal gibt, und dadurch seinen vollen Namen und Geburtsdatum herausbekommen.
      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • hallo Ulf
      Das wäre ja mein problem , soweit mir bekannt idt haben sie alle in st.wendel und wolfersweiler gelebt . Also meine mama ist in st wendel geboren . Es gabt js noch mehr brüder aber leider konnte mir keiner mehr was darüber sagen , es intressiert so auch kein meine tante hatte alles entsorgt von meiner oma ! Da hätte ich bestimmt unterlagen gefunden da sie ihn ja gesucht hatten durch dad rote kreuz,,,
      Meine grosseltern hatten 1941 geheiratet und mein opa war Katholik und wurde zur Hochzeit getauft ... mehr kann ich nicht sagen veruche auch gerade die kinder die noch leben ausfindig zu machen
      Lieben gruss
      Tatjana
    • Hallo Tatjana,
      na das ist doch schon ein Punkt wo wir ansetzten können.
      Also mein Vorschlag ist melde dich mal beim Pfarramt bzw. bei der Kirche in St. Wendel, das du eine Auskunft aus dem Geburts / Taufregister brauchst für August Schaal. Das sollte in der Regel kein Problem sein, vielleicht mußt du einen kleinen Obolus in den Klingelbeutel werfen. Habe das so auch schon für meine recherche gemacht und hat funktioniert.
      Wie gesagt dadurch bekommen wir Geburtsdatum und den vollständigen Namen.

      Hattest du für die Brüder Schaal auch einen WAST Antrag gestellt? Oder nur für Friedrich Jakob Seibert?

      Grund ist, dadurch kann man den genauen militärischen Werdegang von Ernst feststellen, sprich bei welcher Einheit war er? Ist er in andere Einheiten versetzt worden? Dadurch erhalten wir die entsprechenden Zeiträume und man kann hier die entsprechenden Einsätze nach recherchieren.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • hallo Ulf,
      Das ist ein super tip ich hab es auch schon mal versucht bei den kirchen und so weiter die brauchen wieder rum die namen der Eltern die ich leider auch nicht habe :( (versuche aber dieses weiter ) Für August habe ich nachgefragt abef die konnten mir gar nix sagen ...ich danke dir vielmals, bleibe am ball und werde weiterhin berichten .
      Schönen abend noch
      Tatjana

      Ps ich glaube zu wissen das mein opa Ernst und August anfangs in der gleichen Einheit waren aber dann getrennt wurden. Mensch das ist echt kompliziert ...
      Und eins noch mal zum bild mrin opa ist der rechts hinten steht mit der locke vorne August ist der mit den schwarzen kurzen haaren , ich finde die uniform alle unterschiedlich daher dachte ich es sind verschiedene einheiten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tatjana ()

    • Hallo Tatjana,

      schön mal wieder von dir zu hören. Ich hoffe doch, dass es dir schon wieder etwas besser geht. Was die beiden Bilder angeht so habe ich leider schlechte Nachrichten für dich. Zum einen muß ich sagen, dass die Qualität der Aufnahmen natürlich alles andere als gut ist. Zum zweiten kann man diesen kaum verwertbare Informationen entnehmen bis auf folgendes:

      1. beide scheinen einem Mannschaftsdienstgrad zu haben.
      2. bei August Schaal scheint es sich um einen dunkle Waffenfarbe zu handeln, vielleicht rot oder schwarz. Siehe dazu auch folgende Links:

      wehrmacht-lexikon.de/heer/bekleidung/feldgrau/waffenrock.php

      wehrmacht-lexikon.de/heer/dienstgradabzeichen/waffenfarben/

      Die zweite Aufnahme könnte auch recht früh entstanden sein.

      Gruß
      Michael

      PS: Ich habe mal die Bildquellen bei deinen Fotos ergänzt.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • hallo Michael,
      Unkraut vergeht nicht !!!!! Mich werdet ihr so schnell nicht los ! ^^ ist viel zu spannend bei euch !!
      Zu den Bildern, ja sind nicht die besten aber das sind die schätze die ich habe leider . Danke für die tolle info zur Waffenfarbe sehr interessant werde auf jeden fall dies bezüglich weiter forschen . Boa echt viel viel gutes tut ihr hier echt ein grosses lob :thumbsup: :thumbsup: ,
      Viele liebe grüße aus dem verregneten Hamburg
      Eure tatjana 8o
    • PzPiKp420 schrieb:

      Hallo Tatjana,
      na das ist doch schon ein Punkt wo wir ansetzten können.
      Also mein Vorschlag ist melde dich mal beim Pfarramt bzw. bei der Kirche in St. Wendel, das du eine Auskunft aus dem Geburts / Taufregister brauchst für August Schaal. Das sollte in der Regel kein Problem sein, vielleicht mußt du einen kleinen Obolus in den Klingelbeutel werfen. Habe das so auch schon für meine recherche gemacht und hat funktioniert.
      Wie gesagt dadurch bekommen wir Geburtsdatum und den vollständigen Namen.
      Hallo Tatjana,

      ein ergänzender Punkt zu Ulfs Ausführungen. Geh doch direkt über das Standesamt an die " Sache " ran. Ab 1876 waren die Standesämter zuständig für Geburts-,Tauf -und Sterbeurkunden. Da deine Verwandten aus St. Wendel kamen, hast du hier sicherlich die Möglichkeiten, etwas zu erfahren. Trotz der Standesämter führten die Kirchen nach 1876 natürlich auch weiterhin die Kirchenbücher mit den von Ulf genannten Registern.

      Viele Grüße
      Martin
      den-toten-ein-gesicht-geben.de/

      Suche alles zur 227. ID und deren 3 Regimenter.
      Speziell zur Infanterie Regiment 412
    • guten abend :
      Ich hätte da noch mal ein anliegen :D wenn ich es richtig gelesen hatte war von der 15ID ein Lazarett aufgebaut nähe Ottweiler. Da hab ich heute erfahren das meine Oma Adele pauline schaal geb.seibert dort geholfen hatte um die verwundeten versorte . Gibt es darüber unterlagen oder ähnliches ?? Man ich erfahre immer mehr von meinen grosseltern usw.so spannend ...hätte sie gerne persönlich gefragt wie es damals so war :( naja schade!! Aber ich hab ein riesen Respekt vor den Menschen die das durchgestanden haben ! <3
      Schönen Vatertag euch allen
      Lieben gruss Tatjana
    • Hallo Tatjana,

      also weiterführende Informationen zu einem Lazarett zu finden, wird m. E. nach sehr schwierig werden.

      Im folgenden Link wird aber deine Angabe mehr oder weiniger bestätigt:

      forum.balsi.de/index.php?topic=6864.0

      Ich kann dir nur folgende Tipps geben:

      1.) Vielleicht könnte dieses Buch helfen:

      Bettinger, Dieter
      Ottweiler in Vergangenheit und Gegenwart.

      zvab.com/servlet/SearchResults…eit&cm_sp=mbc-_-SRP-_-all

      2.) Vieleicht hat Herr Fritsche (siehe o.g. Link zum Forum) doch noch Informationen dazu:
      genealogie-fritsche.de/kontakt.htm

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de