Suche nach SS-Mullah-Schulen

    • Suche nach SS-Mullah-Schulen

      Hallo,
      im Rahmen eines Vortrages zu muslimischen Freiwilligen im 1.u.2. WK sprach der Vortragende, dass es im 2. WK SS-Imam-Schulen in Dresden, Weißenfels und Göttingen gegeben hat. Mir ist bekannt, dass es mindestens 3 Waffen- SS-Freiwilligen-Divisionen mit muslimischen Hintergrund, ,,Handschar", ,,Kama" und ,,Skanderbeg" neben diversen Wehrmachtseinheiten mit Muslimen in ihren Reihen, gab, die die Einrichtung dieser Schulen damals sicherlich sinnvoll erschienen ließ. Frage an die Forenmitglieder. Gab es die SS-Mullah-Schule in Weißenfels überhaupt und wenn ja von wann bis wann. Zu den Standorten Dresden und Göttingen hab ich was gefunden. Zu Weißenfels nichts.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Michael,

      wie gewohnt, war Dein Link für mich wieder sehr aufschlussreich. Vor allem der darin enthaltene Hinweis, dass der Großmuffti El Hussini vom Sommer 1944-April 1945 als Gast Hitlers im Kurort Oybin weilte. Diese Geschichte interessiert mich schon ein Stück, weil mir dergleichen noch nicht untergekommen war. Mal sehen, was sich da noch herausfinden läßt.

      MfG Wirbelwind
    • Hallo Michael,

      gehe auch davon aus, dass sich über den Aufenthaltdes Großmufftis noch einiges heraus finden läßt. Der Kurort Oybin war und ist ein relativ überschaubarer Ort. Den Einheimischen muß doch etwas aufgefallen sein. Schließlich waren ja ca. 60 Araber vom Stab des Großmufftis nicht einfach so zu übersehen. Zumindest soll es Bilder von einem Festumzug in Oybin in den 50ziger Jahren geben, auf dem der Bezug zu diesem Ereignissen zu erkennen ist. Mal sehen, was sich dazu im Laufe der Zeit heraus finden läßt.

      MfG Wirbelwind