Angepinnt Begrüßungsthread für neue Mitglieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PzPiKp420 schrieb:

      Ich denke auch, das wir dir weiterhelfen können. Das was Jürgen meint ist, das es halt manchmal ärgerlich ist wenn man doppelte Arbeit macht. Aber es war sicherlich nicht bös gemeint ;)

      haben den Beitrag so eben verschoben.
      Hier der Link

      Suche Informationen zur Dienstzeit von Max Heinz Gawollek

      Gruß Ulf

      Moin Ulf,

      dann schiebe bitte auch noch meine zugehörige Antwort oben (über Deiner Antwort an Göran) hinterher (und Deine wohl auch) ... ;)
      Danke!

      Und für Euch noch etwas Wichtiges zur Forumsfunktion:
      Ich kann seit den letzten Beiträgen nach dem Absenden (wieder) nicht mehr editieren, der Button fehlt leider jedesmal!
      Viele Grüße,
      Jürgen

    • Hallo Uranus

      willkommen hier im Forum.
      Wie ich gelesen habe, hat ihr beide ja schon etwas heraus gefunden bezüglich deine Frage.

      Bitte eröffne doch einen neues Thema und stelle doch deine/ eure bisherigen Ergebnisse dort ein.
      Zwecks der Übersichtlichkeit und des besseren arbeitens.

      Danke Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Jürgen

      danke für deinen Hinweis, das Problem ist schon vermerkt und Micha ist dran :D .

      Zum Thema von Göran, dein letzter Beitrag ist rüberkopiert. Habe ihn aber noch in diesem Themenstrang belassen wegen der wieder Auffindbarkeit des verschobenen Themas.

      Gruß Ulf
      --------------------------------------------------------------
      Ich suche Bildmaterial, Dokumente und sonstige Informationen über ausländische Orden und Ehrenzeichen die an Deutsche verliehen wurden. Zum Zweck der Aufarbeitung und der Dokumentation.
      Vielen Dank
    • Hallo Jürgen,

      wow, vielen Dank für deine Bemühungen.

      Im Schreiben der WASt ist nur "Ziles" angegeben. Die Angaben in Klammern war das Ergebnis unsere Suche, was aber (wie ich merke) nicht richtig sein muss. Für uns war es mit Lettland logisch aber es fehlt uns eben das geschichtliche Hintergrundwissen. Alle Schreibweisen der Ortsangaben wie Jasminowatka und Mazubuli stammt ebenfalls aus dem Schreiben der WASt. Wir haben hier zwar Schreibfehler vermutet da Google dazu nicht sehr viel wiedergibt. Am besten ist wohl, ich scanne das Schreiben mal komplett ein.

      Göran
    • BEGRÜSSUNGSTHREAD FÜR NEUE MITGLIEDER

      Hallo an das "wehrmacht-forum.de-Team!

      Sorry, habe ganz vergessen mich vorzustellen. Das möchte ich hiermit nachholen.

      Bin einer der Enkel von Franz Xaver Brandl. Er war Hauptmann und Kompanie-Chef in Kroatien. Und zwar in der Zeit von 20.07.1944 bis Anfang Mai 1945, in Kostajnica/HR. Bis zu seiner Verwundung Ende April 1945 in den Rückzugskämpfen in den kroatisch-bosnischen Bergen.
      Vielleicht ist es möglich die Einheit zu finden bei der er in dieser Zeit war. Müsste eine Versorgungs-oder Reitereinheit gewesen sein, da auf mehreren Bildern darauf verwiesen wird. Habe ich aber in meinen "Abonnierten Themen!" bereits beschrieben.
      Er war aus Regensburg. Jahrgang 1900. Dem Reitsport und der Leichtathletik sehr verbunden. 1990 verstorben.

      Zu mir: Erwin Brandl.,Jahrgang: 1956, in Regensburg und München aufgewachsen. Jetzt in München lebend. Und wie mein Opa im Zivilberuf als Beamter tätig. Erwin deswegen, weil mein Onkel, gleichen Vornamens, in Gefangenschaft in Russland gestorben ist. Obwohl er vorher bereits im amerikanischen Gefangenenlager in Regensburg war und nach Russland ausgeliefert wurde.

      Schönen Gruß
      Erwin
    • Vorstellung

      Guten Tag zusammen,

      anstelle gestern einfach so hierein zu platzen, hätte ich mich besser erst vorgestellt. Bitte um Entschuldigung, falls das fehl am Platze war. Ich tue mich leider immer ein wenig schwer damit, heraus zu finden, wie das alles so funktioniert im Internet. Ich habe inzwischen einiges hier im Forum gelesen, aber so richtig habe ich wohl noch nicht alles aufgenommen.

      Mein Name ist Heidrun und ich bin 1952 geboren. Wie so viele andere betreibe ich Ahnenforschung und habe daher auch hierher gefunden.

      Als junges Mädchen wollte ich überhaupt nichts über den Krieg wissen, obwohl mich andere Geschichte schon sehr interessierte. Wahrscheinlich hätte mein Vater auch manche Fragen beantwortet, aber ich habe eben nicht gefragt. Wie konnte ich nur? Ich vermisse meinen Vater noch jeden Tag.

      Inzwischen habe ich einiges von den Archiven WASt , Berlin und Freiburg erhalten. Es ist nicht so ganz viel dabei herausgekommen, aber besser als nichts.

      Mein Vater ist 1923 geboren worden und 1941 einberufen worden. Er kam zur 1. Ersatz-Kompanie SS-Regiment Leibstandarte Adolf Hitler

      Von der WASt weiß ich einiges über Truppenteile, Einsatzräume, Dienstgrade und Lazarettaufenthalte. Mich interessiert aber vor allem sein Weg in der Kriegsgefangenschaft.

      Es wäre schön, wenn ich hier ein wenig Hilfe und viele Antworten finden könnte. Vielen Dank schon einmal.

      Herzliche Grüße

      Heidrun
    • Hallo Heidrun und Herzlich Willkommen in diesem Forum!

      Aufgrund von einer Urkunde zur Verleihung des Verwundetenabzeichens, konnte mir das Forum helfen herauszufinden wo mein Opa jeweils verwundet worden war, bei welcher Einheit er war und so weiter. Bei meinem Großonkel konnte anhand des Soldbuches sein kompletter Werdegang nachvollzogen werden, und auch die Geschichte warum er im KZ war konnte dank diesem Forum rekonstruiert werden.
      Ich denke also, wenn du schon viele Informationen hast, dass dir hier toll weitergeholfen werden kann und auch wird!

      Viel Spaß hier und alles gute,

      Gruß Jannik
    • Neu

      Ein allgemeines Moin aus den Hohen Norden der Republik!

      Ich nenne mich Klaus Witte, bin aber in der realen Welt Eggi,
      48 Jahre bin ich nun alt und arbeite als Freiberufler im Bildungswesen,

      Ich bin das Kind von deutschen Flüchtlingen aus Pommern (heute Polen) und Ostpreußen (heute Russland).
      Viele meiner Verwandten kämpfen und starben im Zweiten Weltkrieg an der Ostfront.

      Seitdem ich lesen kann, interessiere ich mich für das Thema,
      Privat reise ich mit dem Motorrad, fliege zu vielen europäischen Museen (die Bilder der Museen werde ich hier später mal verlinken, wenns ok ist) und betreibe Modellbau, speziell Panzer in 1/35.

      Ich hoffe mal auf regen Austausch!

      Eggi
    • Neu

      Moin Michael!

      Ja, erst mal vielen Dank für die Begrüßung. :)

      In der Tat! Mein Schwerpunkt sind die Kampfhandlungen an der Ostfront. Und hier speziell die Panzergefechte.

      Ich muß gestehen.....ich bin ein großer "Was-wäre-wenn"-Fan! Und habe darüber auch viel geschrieben.

      Fein! Ich werde dann demnächst mal meine Reiseberichte/Bilder hier verlinken.