Angepinnt Begrüßungsthread für neue Mitglieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Begrüßungsthread für neue Mitglieder

      Hallo liebes Team von Wehrmacht-Forum,
      hallo an alle "Flieger",

      ich eröffne diesen Thread, damit sich nunmehr alle neuen Mitglieder des Forums kurz vorstellen können und mache gleich mal den Anfang.

      Ich bin Basti, 23 Jahre und komme aus dem Norden Deutschlands (Ostseeküste/Lübeck). Ich Interessiere mich bereits seit ca. 10 Jahren für Zeit des Nationalsozialismus und habe meine Interessenschwerpunkte in den Strukturen des NS-Regimes, der geschichtlichen Aufklärung, dem Holocaust und dem Heer.

      Im Sinne dieses Forums hoffe ich, dass wir unser Wissen und unsere Ansichten auf hohem Niveau austauschen können.

      Viele Grüße
      Basti
    • Hallo Basti,

      auch von meiner Seite ein großes Willkommen. Ich möchte mich auch mal an dieser Stelle kurz vorstellen aber es ist ebenfalls bei mir einfacher wenn man mal im Lexikon nachschaut. (Genauso wie bei Daniel).

      Es freut mich besonders das sich jetzt jemand gefunden hat der mal dieses Forum mit Leben füllen möchte und sich getraut hat einen Anfang zu machen.

      Mit bestem Gruß

      Wehrmachtlexikon

      PS: Bevor ich es vergesse wir haben jetzt im Bilderarchiv eine Stückzahl von 777 Bildern erreicht und ich muß sagen das der Bereich um Michael Wittmann langsam wohl zum erfolgreichen Abschluß kommt. Ich sag Euch wenn dieses Thema fertig ist mach ich 3 Kreuze.
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • @Wehrmachtlexikon & Daniel

      Vielen Dank für das Willkommen,
      ich bin froh dabei sein zu dürfen und hoffe allzeit auf FairPlay unter all euren Usern! ;)
      Ich betreibe zwar auch eine Internetseite (www.zweiter-wk.de), allerdings bin ich noch nicht so weit wie Ihr im Wehrmacht-Lexikon.

      Ich freue mich, dass Ihr euch als Team versteht und trotz eurer sehr guten Seite auch noch weitere Projekte wie dieses Forum in "Angriff" nehmt!

      @All - Mitglieder und Gäste

      Fühlt euch ermutigt diesem tollen neuen Forum beizutreten und Beiträge einzustellen. Man wird nicht gefressen in einer niveauvollen Community!!

      Viele Grüße
      Basti
    • Natürlich auch von mir ein Herzliches Willkommen Basti.

      Basti schrieb:

      Im Sinne dieses Forums hoffe ich, dass wir unser Wissen und unsere Ansichten auf hohem Niveau austauschen können.
      Sehr schön diese Ansicht kann ich nur mit dir teilen.


      Wehrmachtlexikon;93 schrieb:


      auch von meiner Seite ein großes Willkommen. Ich möchte mich auch mal an dieser Stelle kurz vorstellen aber es ist ebenfalls bei mir einfacher wenn man mal im Lexikon nachschaut. (Genauso wie bei Daniel).
      Nicht mehr lange. Bin leider noch nicht dazugekommen, die Team Vorstellung ins Forum zu übernehmen. Noch etwas gepult meine Herrn ;)

      So nun kurz noch was zu mir, ich heiße Jan und komme aus einem Ort der nahe München liegt. Ich habe das Forum hier aufgebaut, und bin noch lange nicht fertig. Das alles war natürlich nur möglich mit einem so hervorragenden Team.

      So Basti viel Spaß hier im Forum.

      Gruaß Jan
    • Hallo Jan,

      da hast du was feines auf die Beine gestellt.:cool:
      Ich hoffe du (ihr alle) bleibt am Ball und werdet eine aktive Community!

      Bist du auch an der "Mutterseite" beteiligt?

      P.S.: Nachfrage @Wehrmachtlexikon

      Wehrmachtlexikon;93 schrieb:

      ... Ich möchte mich auch mal an dieser Stelle kurz vorstellen aber es ist ebenfalls bei mir einfacher wenn man mal im Lexikon nachschaut. (Genauso wie bei Daniel)...

      ...

      Mit bestem Gruß

      Wehrmachtlexikon



      Wenn man Wehrmachtlexikon.de besucht kann man sich denken welcher Kopf du bist, aber hat es einen Grund, dass du deinen Vornamen nicht verwendest? Ich fänds irgendwie persönlicher? -only a question-:)

      Grüße
      Basti
    • interessanter Punkt Basti, ich habe da noch nicht wirklich drüber nachgedacht, aber im Bereich vom Lexikon findest Du mich natürlich auch mit richtigen Namen (Impressum, Team usw.)

      Aber nur nochmal zur Info mein richtiger Name ist Michael und wenn Du in der Nähe von Lübeck bist dann sind wir nur ca 100 Km entfernt weil ich 50 Km unter Hamburg bin.

      Es ist schön mal wieder jemaden aus dem Norden zu treffen.

      Gruß

      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de
    • Hallo ich bin der Friedrich und lebe im "Pott".
      ansonsten kann man meinen Steckbrief auch auf der Teamseite
      finden. Ich hoffe hier viele interesierte Menschen zu finden die dieses
      Hobby teilen.
    • Basti;266 schrieb:

      @Rainer,

      Grüß dich Rainer, stelle dich doch mal bitte kurz vor, ich denke es interessiert nicht nur mich, woher du deine Kenntnisse und dein Interesse hierzu hast. :)

      Gruß Basti


      Hallo,
      ich bin schon ein älteres Semester, ich gehöre noch zu denen, die noch das Vergnügen hatten aus der Noratlas zu springen. :):)
      Interesse an Geschichte hatte ich schon in der Schule, bei der BW war Militärgeschichte tabu, in der Zwischenzeit hat sich das etwas geändert, von daher und weil mein Vater nur ganz wenig vom Krieg erzâhlte. Allerdings besitze ich seinen Wehrpass, Soldbuch und einige andere Sachen.Ich habe auch einige Wehrpässe und Soldbücher von vor oder während WK I. Dazu kommen noch so etwa 200 Feldpostkarten und -briefe.
      Dazu kommen dann noch etliche Meter Regal zu WK I und II. Auch über Kriege danach habe ich etwas Literatur. Ein Teil der Bücher ist aber in Kisten, da nicht genug Platz.
      Ein weiteres Hobby ist der Atlantikwall: bis jetzt mehrere Fahrten in die Normandie und Bretagne. Die Anlagen in Nordfrankreich und an der belgischen Küste kenne ich ziemlich gut, da ich ein Ferienhaus an der belgischen Küste besitze. Dort besucht mich meine deutsche RK und es wird jedes Jahr etwas anderes besichtigt.
      Weiteres Hobby ist Modellbau, aber das hat nicht mehr die Bedeutung wie früher.
      In einem mittlerweile geschlossen Forum zur Wehrmacht war ich Moderator, in einem grossen Wissensforum bin ich Moderator in Militärpolitik.
      Es gibt zwar noch viel mehr, aber das würde den Rahmen sprengen.
      Gruss
      Rainer
      P.S.: Wer sonst noch Fragen hat, gerne per PN.
      Suum cuique
    • mein name ist falke und ich bin neu hier im forum.
      ich war in der LEIBSTANDARTE SS ADOLF HITLER vom 01.may 1941 bis zu meiner entlassung aus der waffen ss am 25. dezember1948 nach britischen angaben.
      war zuerst im 5. wachbattl.in berlin. dann von august 1941 in russland.nahm an allen schlachten in welche unsere einheit beteiligt war.wir waren immer an wehrmachts div.zugestellt.
      einnahmen von staedten wie TAGANROG,MARIOPOL,CHARKOW,ROSTOW.die einnahmen von ortschaften und grossstadte das war warscheinlich immer uns ueberlassen.
      winterschlacht1941-42 abzug nach frankreich wegen mangel an menschen und materital.
      1943 wieder russland 2X charkow dann KURSK wo ich schwer verwundet wurde .dann verschiedene lazarette in polen, chechei,oestereich und dann BERLIN.von berlin zuruck nach spreenhagen und dann
      am 17. april 1945 die kaempfe suedlich berlin.kessel von halbe und dannende des krieges in amerikanischer dann britischer gefangenschaft.1946 nach england 1947 nach schottland und nunlebe ich hier in diesem verlassenen winkel der erde und menschlichkeit.
      ich glaube das dieses nun fuers erste genugist.verschiedene midglieder vom forum werden mich scon aus anderen forums kennen.
      viele gruesse erwin
    • Mein Steckbrief

      Hallo Zusammen,
      ich möchte es nicht versäumen, hier auch meinen Steckbrief zu posten. Es war eine ziemlich hektische Zeit bei mir und darum komme ich etwas verspätet damit.
      Also, ich heisse Stefan und bin 43 Jahre alt. Geboren in Schaffhausen (Grenzkanton zu Deutschland nahe Singen am Hohentwiel) am 06.10.1964. Ausbildung zum Radio- und TV Elektriker und danach 10 Jahre Industrie im Bereich Elektronik, Robotertechnik und taktile Schalt- und Schutzsysteme. Danach in die Finanzbranche gewechselt und seit 14 Jahren auf einer Schweizer Bank tätig in vielerlei Bereichen - Wertschriften, Börse und zuletzt in der Informatik als Software-Entwickler und jetzt im Quality Management. Ich habe bei der Fliegerabwehr meinen Dienst geleistet als Übermittlungssoldat bei der L Mob Flab Abt. 11, die dem Feldarmeekorps II zugeteilt war. Danach und neben meiner beruflichen Tätigkeit war ich 9 Jahre Instruktor für Telefon- und Funkübermittlung beim Zivilschutz des Kantons Schaffhausen. Die Geschichte des WW II und 3. Reichs beschäftigen mich seit gut 25 Jahren, wobei das Thema SS (alle Gattungen, auch die Gestapo) neben allen anderen Bereichen einen besonderen Schwerpunkt bildet. Daneben ist klassische Musik mein zweites grosses Hobby, welches genau soviel Platz einnimmt wie die Geschichte.

      So, das wars eigentlich schon.
      Gruss aus der Schweiz!
      Stefan
    • Hallo,
      auch ich möchte mich Euch kurz vorstellen. „Offiziell“ heiße ich Katrin, bin 39 Jahre alt und wohne in der Lüneburger Heide.

      Seit meiner Kindheit befasse ich mich mit dem Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg. Verantwortlich für diese geschichtliche Prägung ist mein Vater, mit dem ich immer die Wochenschauen im Fernsehen sehen durfte. Und weil ich zudem noch von zwei Heimatforscher-Großvätern abstamme, sind geschichtliche Themen bei mir genetisch bedingt und ich fühle mich in der Steinzeit ebenso zu Hause wie im Mittelalter oder im 20. Jahrhundert. Auch für naturkundliche und kulturelle Themen bin ich immer zu begeistern.

      Seit zwei Jahren arbeite ich an den umfangreichen „Kriegsnachlässen“ meines Großvaters aus beiden Weltkriegen. Dabei beschäftige ich mich nicht nur mit den Fakten und Abläufen der Kriege und den geschichtlichen Hintergründen, sondern auch mit dem Kriegsalltag der Soldaten, dem Leben in Deutschland und der damaligen Lebenseinstellung.

      Und obwohl der Tag nur 24 Stunden hat und meine obigen Interessen genaugenommen schon tagesfüllend sind, bleibt mir erstaunlicherweise noch Zeit zum Geldverdienen und für „nicht-geschichtliche“ Hobbys.

      Grüße an Euch alle, Katrin