Kämpfe um Weißwasser-Görlitz-Niesky April 1945

    • Kämpfe um Weißwasser-Görlitz-Niesky April 1945

      Hallo Pfälzerwald, Hallo Heinz

      Habe heute den "Schmeelke" , Dank meiner Stadtbibliothek, bekommen.
      Ist ja ein mächtiges Werk. Kam über Fernleihe aus Görlitz. Ort passt zum Thema.
      Mal sehen, ob es hält, was es verspricht.
      Der erste Eindruck ist positiv.

      Heinz hat mir mit seinem Hinweis die Spur gemacht.

      Beantworte Anfragen gern, soweit es die Literatur hergibt.

      Gruß

      legit
      Quäle nie ein Gewehr zum Scherz, denn es könnte geladen sein!
    • Kämpfe um Weißwasser-Görlitz-Niesky April 1945

      Hallo Heinz

      leider kann ich nicht das Buch hier einstellen.
      Allein die Schilderung - mit Karte und Bildern - der Panzerschlacht Kodersdorf
      ist ein Hammer.
      Habe bisher nur punktuell Schwerpunkte geschafft. Niesky kommt auch noch dran.
      Details besser als Mail.

      Gruß

      legit
      Quäle nie ein Gewehr zum Scherz, denn es könnte geladen sein!
    • Hallo Legit,
      kann mich Heinz nur anschließen. Stamme selbst aus der Oberlausitz und bin natürlich auch an allem interessiert, was mit dem Kriegsende in dieser Gegend, und da meine ich Bautzen, Löbau, Niesky, Görlitz, Zittau, zusammenhängt. Interessant für mich, warum es in Görlitz keine Gefechte gegeben hat, wo doch ringsherum die kämpfe tobten und was es mit dem Gefecht in Herrnhut auf sich hat. Die Brüdergemeinde wollte wohl den Ort verteidigt wissen.
      MfG wirbelwind
    • legit;27786 schrieb:


      Allein die Schilderung - mit Karte und Bildern - der Panzerschlacht Kodersdorf
      ist ein Hammer.
      legit


      Hallo

      zu den Fotos:

      "die erbeuteten und sofort beim Panzerregiment eingesetzten Beutepanzer"

      wurden von der 23. PD in Ungarn gemacht ... also nix HG und Kodersdorf ...

      auch bei den anderen Fotos bin ich mir nicht sicher ...

      uwe
    • Hallo,
      warum sollte Lemke als Divisionskommandeur der ,,HG" dieses Fake in die Welt setzen? Propaganda, um den Erfolg aufzubauschen? Das, was Roßmann mit seinen 17 Panthern da geleistet hat, war doch so schon grandios genug. Der Gefechtsbericht von Lemke läßt sich auch bei H. v. Ahlfen in ,,Der Kampf um Schlesien", S. 240 nachlesen.
      MfG Wirbelwind
    • Hallo - warum wer was macht oder auch nicht - nicht mein Thema.
      Auf alle Fälle ist das Schmeelke Buch ein alter Hut und wurde schon im PA besprochen - wenn ich mich recht entsinne, sind die abgeschossenen T 34 keine polnischen Panzer (siehe Turmnummern), wie sie bei Kodersdorf eingesetzt wurden, sonder einfach russ. T 34 von irgendwo
      Uwe
    • Hallo,
      gehe mal davon aus, dass Konsenz über das stattgefundene Panzergefecht zwischen den Panthern des Oberstleutnant Roßmann und den Panzern des I. polnischen Panzerkorps besteht. Ich kenne die Fotos nicht, auf denen die ,,umgespritzten" Panzer zu sehen sein sollen, da ich das Buch von K.-H. Schmeelke über die Fallschirm-Panzer-Division ,,Hermann Göring" nicht besitze und bisher auch nicht gelesen habe. Schmeelke habe ich bisher mit den Atlantikwall und U-Boot-Bunkern in Verbindung gebracht. Kann es nicht sein, dass ihm beim Schreiben des Buches über die Division ,,HG" einfach für die Beutepanzer die echten Fotos gefehlt haben und er dann andere nahm, die vom Typ her passten? Die abgeschossenen Panzer müssen doch nach Kriegsende noch zu sehen gewesen sein und vielleicht können sich ZZ noch an T 34 bzw.die Panzer vom Typ Stalin mit Balkenkreuz erinnern. Schwarzer- mai, du hast doch in der Gegend umfangreiche Recherchen betrieben. Lassen sich damit die Beutepanzer verifizieren?
      MfG Wirbelwind
    • Kämpfe um Weißwasser-Görlitz-Niesky April 1945

      Hallo schwarzermai

      Da hast du nach dem 03.08.16 mal wieder, wie ein Schamane, ein Zipfelchen Wissen gucken lassen.
      Der Satz: alle mir vorliegenden Erkenntnisse hab ich in diesem Buch zusammengefasst, Auflage: 2 hat mich echt begeistert.
      Vielleicht kannst du nach Abschluss deines Buchprojektes, zu dem ich dir gratulieren möchte, auch ein Quentchen mehr an Info. hier bereitstellen.
      Ich bin garantiert nicht der einzige Interessent.

      Schöne Weihnachten

      Gruß

      legit
      Quäle nie ein Gewehr zum Scherz, denn es könnte geladen sein!
    • Hallo

      zusätzliche Literaturtipps zum Thema: (diese Titel konnte ich über die Boardsuche nicht finden)

      Band 5 , " Spurensuche" von Eberhard Berndt, Podzdun Pallas Verlag
      "Die Kämpfe um Weißenberg und Bautzen im April 1945"

      Lutz Stucka - "Weißwasser im Frühjahr 1945" 2 Bände

      Lucas/Cooper - "Panzergrenadiere" (Motorbuchverlag) - Kämpfe der "Brandenburg" in Niesky

      Uwe
    • Kämpfe um Weißwasser-Görlitz-Niesky April 1945

      Hallo schwarzermai

      Da wird sich meine Bibliothek wieder freuen. Dank deiner Hinweise.
      Den Lucas/Cooper habe ich mir schon vor einiger Zeit zugelegt.
      Die Schilderungen zu den Zerstörungen in Niesky machen mich immer nachdenklich.
      Kennst du die Ausarbeitung von Peter Sebald "Das Ende des zweiten Weltkrieges in Niesky 1945"? Bei Bedarf kann ich sie dir zukommen lassen.

      Nochmals Danke

      Gruß

      legit
      Quäle nie ein Gewehr zum Scherz, denn es könnte geladen sein!