feldpost nummern

    • johann;17877 schrieb:

      wer kann mir wissenwertes über die Feldpost nummer 13933c und Feldpostnummer 39438 b mitteilen


      Moin,

      ICH könnte, bin aber von Deinem 1ten Beitrag so verwirrt, dass ich die FPÜ nicht "finde".:cool:

      Gruß, Uwe

      PS: Einen Tipp geb ich Dir: Die Großbuchstaben hinter der FpNr. bezeichnen die Einheit.
      Avatar im Gedenken an Daniel BRUNSSEN, Wachtm., 2./Aufkl.Abt. 118 (*4.7.14 Bremen - vermisst 7.5.44 Dalmatien), EM -8- Krad-Meld.Zug 22
    • Hallo !

      Hier gibts eine Feldpostnummer-Datenbank:

      photo-war.com/eng/
      (etwas runterscrollen)

      Diese Nummern wurden immer mal wieder anders verteilt, von daher braucht man für eine korrekte Bestimmung auch das Datum des Briefes.

      (Die Großbuchstaben sind nicht so entscheidend sondern nur Verweise innerhalb der Einheit zu einer bestimmten Kompanie oä).

      Mit freundlichen Grüßen
    • cabron;17880 schrieb:

      Hallo !

      Hier gibts eine Feldpostnummer-Datenbank:

      photo-war.com/eng/
      (etwas runterscrollen)

      Diese Nummern wurden immer mal wieder anders verteilt, von daher braucht man für eine korrekte Bestimmung auch das Datum des Briefes.

      (Die Großbuchstaben sind nicht so entscheidend sondern nur Verweise innerhalb der Einheit zu einer bestimmten Kompanie oä).

      Mit freundlichen Grüßen


      Moin,

      wenn man denn wirklich etwas Ahnung hat!!:cool:

      C = 2. Kp. I.R. 158
      B = 1. Kp. I.D.-Nachr.Abt. 332

      Ansonsten:
      Großverband = Truppe in Größe einer Division oder eines Korps
      Verband = Truppe in Größe eines Bataillon oder Regiments (Geschwader)
      Einheit = Truppe mit der Größe einer Kompanie oder Schwadron (Batterie, Staffel, Boot)
      Teileinheit = Zug, Gruppe, Trupp

      Gruß,
      Uwe
      Avatar im Gedenken an Daniel BRUNSSEN, Wachtm., 2./Aufkl.Abt. 118 (*4.7.14 Bremen - vermisst 7.5.44 Dalmatien), EM -8- Krad-Meld.Zug 22
    • kein proplem vielen Dank. :) gibt's im netz eigentlich irgendwelche Aufzeichnungen zeitzeugenprotokolle über die kämpfe bei woronesch grosses donbogen etc der 541 Infanterie Regiment von ca dez 19.42 bis febuar 19.43 zufinden. hoff ich nerv sie nicht :) über antwort dankbar wäre schön gruss Johann
    • Hallo Johann,

      erst einmal Willkommen hier im Forum, hier wird dir gewiss geholfen und du nervst bestimmt keinen. Im Übrigen haben ja Uwe und Cabron deine 1. Frage schon beantwortet. Zum 541 Infanterie Regiment ist mir selbst keine Literatur bekannt, das heißt aber nicht dass wir nichts finden. Für 1 Jahr die Geschehnisse hier darzustellen geht vom Umfang wohl so nicht, kannst du deine Fragen nicht präziser formulieren, ich hoffe du verstehst mich, oder packe doch einfach mal alle deine Infos zu deinen Fragen auf den Tisch! Bei deinem nächsten Beitrag kannst du ja am Anfang mal mit einem kleinen Hallo beginnen (Anrede);),
      machen alle hier und natürlich ein Tschüß am Ende oder wer weis was.

      Gruß Heinz:)
      Suche alle Informationen über die 17.ID und I.AR77.
    • hallo Heinz :) danke für die karte, so langsam wird das was .:) als nächtes würde mich eure Meinung intresieren mein onkel fritze denn ich nir kennen lernen durfte. muss wie ich aus dem einzigen Brief der noch aufindbar war wohl verwundet worden sein, Der Brief wurde in Landshut am 7.10 42 verfasst.Er schreibt in dem Brief an seine Eltern, das er hoffentlich nicht mehr nach woronesch zurück muss, sondern evt als ausbilder nach Frankreich . FRAGE war das normal verwundete 2000km in Heimatland zu befödern ,kommt mir bischen komisch vor, zumal meine tante ok iss 90 jahre alt nu , von keiner Verwundung weiss. .schön abend:)
    • Hallo Johann,

      na da sind wir ja alle schon etwas schlauer und wissen in welcher Richtung die Hilfe für dich gehen muss. Da deine Tante noch lebt wird es ja ein Leichtes sein das Geburtsdatum und den Geburtsort zu erfahren. Diese beiden Daten brauchst du für die Antragsstellung bei der WASt. in Berlin.
      dd-wast.de/frame.htm
      Nicht vergessen den milit. Werdegang anzukreuzen!
      Setze als Antragsteller deine Tante ein, sie ist die nächste Verwandte. Auf eine Antwort wirst du einige Zeit warten müssen. Vielleicht hat deine Tante noch Fotos von deinem Onkel aus der Kriegszeit, die könntest du ja mal hier einstellen, wenn du magst.
      Ach so, fast vergessen! Dein Onkel kann auch zu einem Lehrgang in Deutschland gewesen sein, Gründe gab es einige.

      Gruß Heinz:)
      Suche alle Informationen über die 17.ID und I.AR77.
    • Hallo Johann,

      Heinz hatte es ja bereits angesprochen aber ich glaube, dass ich diesen Punkt nochmal anfassen muß. Ich würde es sehr begrüßen, wenn Du bei deiner Schreibweise ab jetzt eine einheitliche und korrekte Linie fahren würdest. Dazu gehören folgende Punkte:

      - Groß- und Kleinschreibung
      - Anrede
      - Grußformel

      Vielen Dank!

      Gruß
      Michael
      Ein Projekt von wehrmachtlexikon.de