Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hallo Wirbelwind, Günter Halm wurde nicht nur von deutschen Militärs geachtet auch die britischen Militärs sahen in ihn einen tadellosen Soldaten! Bei seiner Ritterkreuztat standen ihn auch die "Kameraden" Glück und Zufall zur Seite, so seine Worte. Später in der Kriegsgefangenschaft traf er einem Offizier der bezwungenen englischen Batterie von El Alamein, er bekam unter anerkennende Worte die Adresse dieses Offiziers, leider verlor G.Halm unter großen Bedauern die Anschrift! Am Ende seines Vor…

  • Hallo Wirbelwind, konnte 2 Tage vor seinem 95.Geburtstag, in Königsbrück bei einer Veranstaltung mit ihm sprechen,.Er sprach in diesem Alter über eine Stunde vor einigen hundert Interessierte Zuschauer, mir selbst signierte er noch die 2 Chroniken der 21.Pz.Div. Als ich ihn noch einige gesunde Jahre wünschte, sagte er nur: "In meinem Alter kann es schnell gehen mein Junge", so war es dann auch- Bei "Balsi" hatte ich von seinem Tod gelesen, der Rest des Tages war komplett gelaufen. Ich glaube, er…

  • Hallo miteinander, will mal diese Neuerscheinung noch nachschieben. In den letzten Tagen ist der zweite Band von Jürgen Karl "Aus eigenem Entschluß", Ritterkreuzträger der Waffen-SS erschienen. amazon.de/Aus-eigenem-Entschlu…r-Waffen-SS/dp/3944951069 Wer den Boden der Brieftasche noch nicht sieht, kann sich ja das Buch unter den Weihnachtsbaum legen! Gruß Heinz!

  • 208. Infanterie-Division

    Heinz - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Hallo Uwe, so ist das Leben , die Karte sollte auch für Micha sein! Mach mal deine Listen in Ruhe weiter. Gruß Heinz

  • 208. Infanterie-Division

    Heinz - - Einheiten & Gliederung

    Beitrag

    Hallo Uwe, für dich mal die Einsatzwege der Division, vom Januar 42 bis Mai 45, zusammengestellt vom Deutschen Roten Kreuz, Suchdienst München. quelle: kriegswege VS-Verlag Gruß Heinz

  • Hallo Patrick, Für den Zeitraum Mai/Juni 1940 kann ich dir nur grob dieses mitteilen. Vormarsch aus der Eifel über Luxemburg und Südbelgien nach Frankreich. Über St.Quentin, Peronne, Albert bis Amiens dann in Richtung Süden, überCreil (oise), Sentis, Paris, Etampes, Blois bis Chatellerault. Mit NARA Material kann ich dir nur so weit helfen, wenn die Angaben stimmen. T315_Rolle508 und 509 sollten für dich interessant sein. Gruß Heinz

  • unbekannter Anhänger

    Heinz - - Orden & Ehrenzeichen

    Beitrag

    Hallo, in einer Auktion angeboten worden! Hermann Historica Gruß Heinz

  • 10 Jahre Forum

    Heinz - - Stammtisch

    Beitrag

    Hallo Micha, muß dir hier an dieser Stelle ein ungeschminktes Lob für deine intensive und hartnäckige Arbeit bescheinigen. Nun sind es 10 lange oder auch kurze Jahre vergangen, wo du fast täglich einige Stunden für dein Hobby oder auch „selbst gestellter Lebansaufgabe“ investiert hast. Dein Projekt Lexikon ist mit viel Liebe und Aufwand immer noch im Aufbau und wird, wie du selbst wissen wirst, nie einen Abschluß haben. Bilderarchiv und Dokumentenarchiv usw. ist sehenswert und da bin ich mir sic…

  • Informationen über meinen Opa

    Heinz - - Personenregister

    Beitrag

    Hallo Henrik, habe dir mal in der Anlage einen Auszug vom "Sawodny" über dem Panzerzug 62 eingestellt. Gruß Heinz Quelle: Auszug/ Die Panzerzüge des Deutschen Reiches 1904 – 1945 von Sawodny.

  • Hallo Vanessa, hallo Micha, wie ich jetzt aus den Anhängen erlese wurden bei dem Toten keine Dokumente bzw. keine Erkennungsmarke gefunden aber ein Briefumschlag mit Adresse, was sagt das aus? Angehöriger der 404Div. kann der Großvater nicht gewesen sein. Diese Division stand zum Kriegsende einige Tage in Sachsen zwische Hartenstein und Eibenstock und ging am 9.5.45 in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Gruß Heinz

  • Hallo Vanessa, es ist nicht unmöglich, daß dein Großvater die letzten Kriegstage als Angehöriger der 9.Armee im Kessel von Halbe zugebracht hatte. In dieser für die Soldaten und Zivilisten fast hoffnungslosen Situation gab es auch viele Soldaten die sich entmilitarisierten (sie legten Waffen und Uniform ab) und besorgten sich Zivilkleidung um den Kessel oder bei Festnachme durch den Russen als Wehrmachtssoldat unentdeckt zu entkommen. Wurden diese Soldaten entdeckt wurden sie oftmals als Dessart…

  • Feldpostnummer

    Heinz - - Feldpostnummern

    Beitrag

    Hallo Nordwind, 12.3.43 - 7.9.43 StabIII, Stabs-u. 7.-9. Batterie SS-Gebirgs-Artillerie- Regiment (Nord). Das C stand für die 7.Batterie, wie es Uwe schon geschrieben hatte. Gruß Heinz

  • Feldpostnummer

    Heinz - - Feldpostnummern

    Beitrag

    Hallo Uwe, wenn du unter dieser Nummer diese Artillerie-Einheit findest ist es natürlich eine Batterie! Bei meinen MOB-Finder fand ich ein Eisenbahn-Pionier-Bataillon. Diese Unterschiede tauchen immer dann auf, wenn man nicht in der Lage ist eine 5-Stellige Nummer korrekt in das Suchfeld zuübertragen . Hatte noch im LDW verglichen, ohne Übereinstimmung natürlich. Daher auch meine Frage nach der Laufzeit, die sich damit erübrigt hat. Gruß Heinz

  • Feldpostnummer

    Heinz - - Feldpostnummern

    Beitrag

    Hallo Nordwind, mit dem C hinter der FPN wurde die 2. Kompanie gekennzeichnet. Kannst du uns noch ein Datum nennen wann der Brief gelaufen ist! Gruß Heinz

  • Hallo Wilhelm, sollte dein Onkel bis zur Auflösung noch in dieser gedient haben, dann ist er 1944 nachfolgenden Weg mit seinen Kameraden gegangen. Januar bis August 44 Rückzug über Kriwoj Rog, Nikolajew, durch den Raum Odessa, über Akkerman, Galatz nach Besserabien. Zerschlagung der Division zwischen Pruth und Dnjestr, Raum Tirapol-Tighina. Geringe Reste gelangten noch nach Ungarn wo sie in andere Einheiten aufgeteilt wurden! Gruß Heinz

  • Hallo zusammen, Aufgrund der der bisherigen Entwicklung in diesem Thread, wurden alle nicht zielführenden Inhalte entfernt. Um die Frage aber nicht unbeantwortet zu lassen, anbei die entsprechende Entschlüsselung der betr. FPN: 21 319 D = 7. Kp. des Inf.Rgt./Gren.Rgt. 549 (FpNr. gestrichen am 17.1.44). Wie bereits mitgeteilt wurde, kann es ohne weiteres möglich gewesen sein, dass beide in einer Einheit ihren Dienst versehen haben. Gruß Heinz

  • unbekannter Anhänger

    Heinz - - Orden & Ehrenzeichen

    Beitrag

    Hallo, sieht aus wie ein Miniaturportepee vom WHW. Gruß Heinz

  • Hallo Michel, deine Anfrage zum Wert der Dokumente ist nicht Gegenstand des Forums, ebenso der Kauf und Verkauf von Militaria jeglicher Art. Du bist mit deiner Anfrage auf dieser Seite besser aufgehoben, militaria-fundforum.de/ Gruß Heinz

  • Hallo Ulf, danke für den Hinweis, habe mir das Büchlein gerade in der Bücherei angesehen. Bis auf einige Zeitzeugenberichte nichts Neues, leider. Kottwitz bedient sich auch hier bei Spaeter (GD), Thieke (Feuersturm der...), Kaczmarek (Heft3), Percy E. Schramm (KTB d. Oberkommandos d. Wehrmacht) selbst Pilo (Befreiung d. Lausitz) ist mit enthalten. Die 36€ welche aufgerufen wurden sind schon klasse! Gruß Heinz

  • Hallo Wirbelwind, dein gesuchtes Heft 3, Heimatgeschichte Spremberg, aus der Reihe "Spremberg Gestern und Heute", habe ich auftreiben können, Der Autor Herr Kaczmarek, arbeitet natürlich wie erwartet, mit reichlich viel russischen Quellen . Trotz allem, werde ich dir das Heft per Scan zukommen lassen. Mit " Lucia" scheint es nun doch nicht so problemlos zu sein, Versprechen kommt von versprechen !!! Gruß Heinz