Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 644.

  • Die Kinder von Kamp

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Micha, ok danke für die Links. Ja ist sehr bedauerlich das es da keine Literatur dazu gibt, na mal sehen. Gruss KaLeun

  • Die Kinder von Kamp

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    He Daniel, schon lang nichts mehr voneinander gehört. Das ist schon sehr bedauerlich das es hierzu keinerlei Literatur gibt und auch sonst sich scheinbar niemand so recht für dieses Schicksal interessiert. In dem ehemaligen Hangar der einstigen Seenotrettungstaffel befindet sich inzwischen ein kleines Museeum. Vielleicht ergibt sich ja da die Möglichkeit vor Ort ein wenig mehr über die Ereignisse von damals zu erfahren. Ich finde es auch traurig, dass die Bundesrepublik sich nicht um eine Bergun…

  • Die Kinder von Kamp

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Leute, nächstes Jahr wird mich meine alljährliche Geschichtsreise wieder einmal nach Rügenwalde/Darlowo Westpommern führen. Einer der Gründe dieser Reise ist das Schicksal der Kinder von Kamp, einem kleinem Küstenort mit einem schier malerischem See in der Nähe von Rügenwalde. Dort in Kamp waren einst Dornier Flugzeuge der Seenotrettung stationiert unter der Leitung von Hauptmann Karl Born. Im Frühjahr 1945 begann man damit, mit diesen Flugzeugen Flüchtlinge nach Schleswig Holstein und Mec…

  • WTS Koblenz

    KaLeun - - Sehenswertes

    Beitrag

    Hallo Leute, ich wollte mal fragen ob jemand von Euch in letzter Zeit wieder mal in Koblenz war und dort die Wehrtechnische Studiensammlug (WTS) besucht hat ? Als ich damals das letztemal dort war, wurde das Hauptgebäude gerade saniert und war leider geschlossen. Das ist aber bei mir nun auch schon wieder zwei, drei Jahre her. Vorallem was ist aus diesem wunderbaren Refugium von Buchladen geworden ? Für sachdienliche Hinweise welche auf Wunsch vertraulich behandelt werden, wäre der Verfasser die…

  • Erich Kempka

    KaLeun - - Personenregister

    Beitrag

    Hallo Leute, sorry wenn ich Euch dazwischen rede. Aber schliesslich habe ich einst den Beitrag hier eröffnet. Mir ist jetzt nicht gaaanz schlüssig, was Euer Dialog noch mit dem Verbleib von Erich Kempka zu tun hat. Nur mal so als Tipp. Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo legit, äusserst interessannt das Ganze. Also wenn den Fakten hier Glauben geschenkt werden kann, so sass Heydrich zum Zeitpunkt des Attentats tatsächlich vorn rechts auf dem Beifahrersitz. Aber wie wir nun erfahren haben, hat er ansonten auch gern die Sitzposition mal gewechselt, zwischen vorn rechts und im Fond sitzend. Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Leute, gibt es ja bald gar nicht das so eine einfache Angelegenheit nicht schlüssig geklärt werden kann. Das muss doch irgendwie rauszukriegen sein wo Heydrich zum Zeitpunkt des Attentates gesessen hat. legit, Du bist doch immer in tschechischen Archiven unterwegs, ob man da dazu etwas herausbekommt ? Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo legit, vielleicht hat er mal vorn und mal hinten gesessen. Deshalb wird es nicht ganz genau klar sein wo er nun am Tag des Attentats gesessen hat. Dies wird sich wahrscheinlich nur sehr schwer historisch einwandfrei noch klären lassen. Vielleicht gibt es ja irgendwie einen Unfallbericht oder ähnliches dazu, aus dem dies hervorgeht. Gruss KaLeun

  • Hallo Micha, ja das Problem hatten wir ja schon vor Ort in Munster erörtert. Leider ist das eben der Trend im Moment, zumindest in deutschen Museen, wie es scheint. Dem gleichen Schicksal ist ja auch das Armeemuseum, offiziell "Militärhistorisches Museum der Bundeswehr", in Dresden leider erlegen. Nichts desto trotz war das Panzermuseum in Munster doch allgemein recht sehenswert. Gruss KaLeun

  • Hallo Micha, na aber hätte die Bundeswehr mal ordentlich Geld aufn Tisch gelegt, hätten Sie bestimmt auch den Originalen behalten können. Na egal, wir durften ja den Echten noch in Augenschein nehmen... damals war's. Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Leute, habt vielen Dank. Man lernt, Dank des Forums, eben nie aus im Leben. Gruss KaLeu

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo legit, danke für den Tipp. Ja da scheint vieles noch unklar zu sein. So weit ich jetzt weiss, sind die Attentäter da sogar mit dem Fallschirm abgesprungen. Schon etwas unverständlich das Ganze, dass sich da niemand vor Ort sozusagen vom Widerstand für den Anschlag gefunden hat. Man muss eben auch erstmal den Film im ganzen sehen, um sich da ein abschliessendes Urteil bilden zu können. Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Micha, danke für den Beitrag. Ja ich bin auch der Meinung, dass Heydrich im Fond gesessen hat, zumindest bei dem Anschlag. Mir ist als hätte ich dies schon einmal irgendwo gesehen bzw. gehört. Dies erschliesst sich ja auch aus der Beschädigung des Wagens, da dieser grösstenteils im hinteren Bereich beschädigt ist. So das man davon ausgehen kann, dass Heydrich zum Zeitpunkt des Attentates im Fond des Wagens sahs und die Angreifer sich somit auf den hinteren Teil des Mercedes konzentrierten.…

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Micha, danke für die Informationen. Mh, muss ich höchstens nochmal wegen Bildern schauen. Vielleicht ist da ja Heydrich irgendwie in seinem Wagen zu sehen. Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Martin, das Mercedes Cabrio von Heydrich steht im Deutschen Technikmuseum in Berlin. Aber was mich interessiert ob Heydrich tatsächlich, wie im Trailer zu sehen ist, immer vorn rechts auf dem Beifahrersitz gesessen hat. Weißt Du etwas darüber ? Gruss KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Micha, ja da hast Du leider recht. Wenn dann ist auch viel Murks dabei wo im Film einfach nichts passt. Sei es irgendwelche strategischen Sachen oder falsche Uniformen, Fahrzeuge etc. Was mich jetzt bei diesem Film bzw. Trailer stutzig macht, hat denn Heydrich auch immer vorn rechts gesessen und nicht im Fond seines Mercedes Cabrio ? Der originale Wagen von dem Anschlag steht sogar noch in Berlin im Museum. Wieder was gelernt... Gruß KaLeun

  • Filmtipp OPERATION ANTHROPOID

    KaLeun - - Filme & Literatur

    Beitrag

    Hallo Micha, das sieht recht interessant aus muß ich sagen. Werde mir den Film auf jedenfall mal anschauen, danke für den Tipp. Gruß KaLeun

  • Bildfälschung Adolf Hitler?

    KaLeun - - Personenregister

    Beitrag

    Hallo Leute, jetzt muß ich auch mal meinen ersten Beitrag im neuen Kleid des Forums verfassen. Sonst schaffe ich es hier nie zum Generalfeldmarschall. Aber Spaß beiseite... Ich bin auch der Meinung das diese Fotomontagen aus propagandistischen Gründen damals gefertigt wurden. Den genauen Hintergrund dafür erfährt man sicherlich im Bundesbildarchiv. Gruß KaLeun

  • Hallo Leute, leider war es mir wieder nicht möglich nach Waldenburg bzw. Walim zu gelangen, diesmal aufgrund der schlechten Witterung. Aber ich habe mit der Pressesprecherin des Grabungsteams Christel Focken kommuniziert, auch wenn die Informationen und die Art und Weise der Kommunikation mehr als zu wünschen übrig lassen. So wie im Moment der Stand der Dinge ist, gibt es an besagter Grabungsstelle wohl weder einen Tunnel noch einen vermeintlichen Goldzug. Man hat in Walim nachdem man ja diesen …

  • Hallo Leute, also letzter Stand der Dinge war, das man bei den Grabungen in acht Metern Tiefe auf mehrere Kabel gestoßen ist. Man öffnet ja den Tunnel aufgrund von vermuteten Sprengfallen von oben und stieß dabei auf die Kabelstränge welche längs über den Tunnel verlaufen. Darauf hin wurden die Grabungen sofort eingestellt, um die Leitungen nicht zu beschädigen und dort evtl. noch irgendetwas auszulösen. Man stellte einen Antrag bei den Behörden weitere Bohrungen durchführen zu können und das da…